Pellartoffeln und verschiedene Buttersorten

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist ein preiswertes, schnelles Essen. Es ist so dekorativ und lecker, dass man auch Gäste damit verwöhnen kann.

Man serviert die gekochten, heißen Pellkartoffeln mit 5 verschiedenen Buttertöpfchen, dazu eine Schale mit Gewürzgurken.

Als erstes macht man die Butter Aufstriche. Pro Aufstrich braucht man 100 g Butter.

Wir machen

  • Petersilienbutter
  • Kapernbutter
  • Tomatenbutter
  • Senfbutter
  • Käsebutter mit Worcestershiresauce

So geht es

  1. Für die Petersilienbutter verknetet man 100 g weiche Butter mit zwei TL gehackter Petersilie, 1 TL Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer.
  2. Für die Kapernbutter hackt man 1 EL Kapern sehr fein und mixt sie in die weiche Butter, wieder mit etwas Salz und Pfeffer
  3. Für die Tomatenbutter verknetet man die weiche Butter mit einem EL Tomatenmark und schmeckt mit Salz und Paprikapulver ab sowie ein paar gehackten Schnittlauchröllchen
  4. Für die Senfbutter mixt man 1 EL scharfen Senf und ein paar Tropfen Essig und einen halben TL Zucker in die Butter
  5. Für die Käsebutter mit Worcestershiresauce mischt man 1 EL geriebenen Käse und 1 TL Worcestershiresauce mit der weichen Butter sowie 1 TL ganz fein gehackte Zwiebel und etwas Salz.
  6. Diese Butteraufstriche sind weich und müssen im Kühlschrank fest werden. Man füllt sie in gleichartige Porzellan- oder Glastöpfchen und stellt sie kalt bis zum Verzehr.
  7. Für die Kartoffeln kocht man 2 kg halbfeste Kartoffeln gar und serviert sie in der Schale. Pellen kann jeder bei Tisch selbst.
  8. Auf einem kleinen Tablett serviert man die verschiedenen Buttersorten und stellt eine Schüssel mit Gewürzgurken oder Radieschen auf den Tisch.
Von
Eingestellt am
Themen: Butter

12 Kommentare


6
#1
18.12.13, 00:13
Ich komme gerade von der Spätschicht, wollte eigentlich nichts mehr essen, und jetzt knurrt mir der Magen dank Dir ;)
Vor allem für die verschiedenen Butter-Rezepte ganz lieben Dank, ich stell mich bei sowas immer ganz doof an, aber dass bekomm ich sicher auch noch hin. Auch wenn es mangels Zutaten heut Nacht wohl nur die klassische Kräuterquark/Camembert-Butter-Variante geben wird ;)
3
#2
18.12.13, 07:54
lecker!
3
#3 onkelwilli
18.12.13, 13:16
Ich habe sowieso den Eindruck, dass die gute alte Pell- oder Salzkartoffel gerade ein Comeback feiert.
Auch als gesunder Imbiss für "alle Tage" zu empfehlen: "Falsche Ofenkartoffel" aus der Mikrowelle (möglichst dicke Knolle, vier Minuten bei 700 Watt, dann wenden und nochmal vier Minuten).
Dazu Kräuterbutter, oder einfach Butter mit Salz - mal was anderes als die ewigen Fritten!
2
#4
18.12.13, 20:14
Wow, gute Idee.
1
#5
19.12.13, 04:58
Wir essen auch gerne Pellkartoffeln mit Butter und Salz, Matjesfilet in Öl oder Remoulade oder mit Kräuterquark.
Die Rezepte für die verschiedenen Buttersorten probiere ich gerne mal aus. Vielen Dank dafür!
#6 Beth
19.12.13, 08:31
@onkelwilli: Bin ganz bei Dir. Mache ich auch so.
1
#7
19.12.13, 11:27
Echt klasse idee
1
#8
19.12.13, 11:56
Lieben Dank für Deinen Tipp !
Wenn ich für den festlichen Tisch oder eine Grillpaty verschiedene Buttersorten bereite, spritze ich die Butter mittels Spritzbeutel mit großer Tülle in schöne Rosetten. Diese friere ich ein und kann sie somit prima dekorieren, sind gefroren besser zu händeln und bis die Gäste kommen längst wieder aufgetaut.
Auch mache ich gerne noch Knoblauch und Bärlauchbutter.
Liebe Grüße.
#9
19.12.13, 17:48
auch super mit Käse
#10
19.12.13, 19:52
Ich habe hier noch 2 leckere Butter Rezepte
http://blog-test24.de/schabzigerklee-butter
http://blog-test24.de/sesam-butter
Beide superlecker und schnell gemacht.
#11
19.12.13, 21:23
ich hätte da noch ne Idee für eine weitere Buttersorte: mit ganz fein geraspelter Möhre und gemahlener Walnuss ... schmeckt allerdings auf frischem Brot besser als zur Kartoffel
#12 giannanini
19.12.13, 21:35
Ich liebe Pellkartoffeln...Deine Butter-Ideen klingen sehr fein! Tomatenbutter mache ich auch öfter, allerdings geb ich noch ein paar fein gehackte, getrocknete Tomaten dazu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen