Pfannkuchen für Eiallergiker oder auch vegan

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt Ei habe ich Sushireis gemalen (klebt so schön) und einfach mehr Flüssigkeit zugegeben. Bei mir war es Milch für Veganer, kann aber auch anderes sein. Die Pfannkuchen schmecken im Direktvergleich zwar etwas anders, man kann aber nicht sagen, welche besser sind - wirken etwas kerniger.

Auf jeden Fall eine tolle Idee für Eiallergiker (wie mich), die nicht auf alles verzichten möchten.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
5.4.07, 06:12
Bevor ich anfangen würde Reis zu malen, würde ich Ei-Ersatz im Reformhaus kaufen. Gibt's von Sibylle oder von Hammermühle. Anwendung ist höchst einfach: 10g Pulver und 40g Wasser, miteinander verquirlt, entspricht einem Ei.
#2
5.4.07, 10:57
Ei-Allergiker! Du bist echt arm dran! Das soll kein dummes Gerede sein, sondern kommt wirklich von Herzen. Ich hatte vorher noch nie von einer Ei-Allergie gehört.
#3 NanEnia
5.4.07, 14:48
Ich glaube, damit ist eher eine Eiweiß-Allergie gemeint.
Und das ist bestimmt nicht sehr spaßig.
#4 Jan
13.6.07, 21:53
Statt einem Ei kann man auch wunderbar eine halbe Banane zermatschen und reinrühren!
#5 veganerin
4.1.08, 15:38
oder man lässt ganz einfach nur das ei weg und spart sich nen ersatz, weil das nicht nötig ist. klebt auch so genug!
ei-ersatz aus dem reformhaus is nur unnötig überteuert. wenn man unbedingt will ist kichererbsenmehl mit wasser vermischt auch ein ei-ersatz. schmeckt etwas nach erdnuss und hat viel klebkraft.
#6 SusanneAuderer
25.7.14, 08:15
Statt teurem Ei-Ersatz kann man auch Sojamehl nehmen, das gibt es fertig im Reformhaus zu kaufen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen