Pfefferminze gegen Akne

Ich hasse Akne, besonders meine eigene... Ich bin bestimmt kein Teenie mehr und habe trotzdem die fiesen Eiterbläschen auf Kinn und Wangen... Bei Stress wird´s noch schlimmer! Und bisher konnte ich machen, was ich wollte: NICHTS half!

Ich rühre mir jetzt meinen eigenen Kram an, und mir hat es geholfen. Was nicht bedeutet, dass ich garantiere, dass es immer hilft!

Man braucht etwas Zeit und seeeeeeeeehr sauere Gerätschaften, aber beseten man reibt alles vorher mit Isopropylen ab...

25 g getrocknete Pfefferminzblätter
375 ml destilliertes Wasser
15 g Kernseife
25 ml Pfefferminztinktur
5 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl

Man koche 125 ml des Wassers auf und begieße die Blätter damit. Und dann 3 Stunden warten!

Kernseife kleinraspeln, im restlichen heißen Wasser auflösen, 10 Minuten leicht sieden lassen und abkühlen lassen.

Dann die Blätter abseihen, zu der Seifenmasse geben, die Tropfen in der Tinktur auflösen und dazugießen. Anschließend alles gut verrühren und in eine dunkle Flasche abfüllen. Die ersten 2 Tage ab und an gut schütteln.

Danach kann man das Zeug ruhig gebrauchen!

Allerdings ist es nicht für sehr empfindliche Haut geeignet, auch nicht für Mentholallergiker oder für zart besaitete Nasen (denn es riecht sehr stark) - man sollte auch keinen riesen Schaum erwarten!

Und gleich zur Wahrnung: Gut aussehen ist auch nicht die Stärke dieser Pfefferminzbombe!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gegen Mitesser mit dem Saft der Petersilie
Nächster Tipp
Keine Schokolade bei Akne
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Akne bei Jung und Alt
Akne bei Jung und Alt
21 13
Mögliche Ursachen für Akne - eine unvollständige Zusammenstellung
3 13
Akne richtig behandeln
Akne richtig behandeln
20 12
Die liebe (Kontakt-)Akne
35 16
4 Kommentare
Dabei seit 30.1.11
1
??? soll man die blätter zu der seifenmasse geben oder das einweichwasser? und was macht man dann damit? es als gesichtswasser verwenden oder als wasch"gel" ? muss es auf der haut bleiben oder muss man es abspülen und wie häufig kann man das dann benutzen? täglich oder 1 mal wöchentlich?
lg
22.8.12, 22:33 Uhr
Dabei seit 18.5.12
2
Schönen guten Abend.
Erstmal sage ich Dankeschön für den Tip, aber ich habe da mal ne Frage...hast du es schonmal ohne Kernseife versucht?
Soll jetzt kein gemecker sein aber wenn ich persönlich Seife an meine Haut bringe ist sie im ersten Moment sehr schön, aber dann fettet sie wie verrückt....
lG und einen schönen Abend wünsche ich noch :-)
23.8.12, 20:18 Uhr
Dabei seit 22.8.12
3
@Marlenja: Sagen wir´s mal so: Aus den Blättern machst Du einen richtig starken Tee, und das "Einweichwasser" benutzt Du dann...
Und zum Thema Nutzung:
Wie Waschgel benutzen... Aber nicht sofort abwaschen, sonder ein paar Sekunden das Produkt einwirken lassen, bis zu einer Minute!
26.8.12, 19:26 Uhr
Dabei seit 22.8.12
4
@Leonida83: Kann ich gut nachvollziehen... Kenne ich richtig gut!
Deine Haut wehrt sich "volle Lotte" gegen die Entfettung mit erhöhter Talgproduktion. Ist völlig normal!
Du kannst natürlich auch 250 ml unparfürmiertes Waschgel nehmen,oder eine reine Olivenölseife, aber das hat alles den gleichen Effekt!

Mein Tip: Die Haut hinterher SOFORT mit einem guten Gesichtwasser abreiben und eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme auftragen (ich nehm die hellgrüne aus dem Aldi ;-) )
Aber das tun wir ja sowieso immer, nicht wahr?!
26.8.12, 19:33 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen