Pikante Hackfleischbällchen

Pikante Hackfleischbällchen
3
Fertig in 

Hackfleisch, egal ob gemischt, oder rein vom Rind, oder Schwein. Es wird immer wieder ein tolles Erlebnis geben. Als Soße (Sugo), Hackbraten, Frikadellen oder als Bällchen, auf die Mischung kommt es an. Gerne mal mutig sein.

Zutaten

2 Portionen
  • 500 g Rinderhack
  • 1 m.-großes Brötchen
  • 1 große Rote Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauzehen
  • 50 g Geräucherter Bauch
  • 2 große Eier
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Frischer Pfeffer
  • 1 TL Majoran
  • 3 Prise(n) gem. Paprika
  • 1 TL Honig
  • 1 kleiner Bund Blattpetersilie
  • 100 g Paniermehl
  • 3 EL Butterschmalz

Gebraucht wird an Küchenhelfer 

  • große Schüssel 
  • Messbecher
  • großes Schneidebrett 
  • scharfes Küchenmesser
  • große   

Zubereitung

  1. Rinderhackfleisch eine gute Stunde vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank holen. 
  2. In dieser Zeit werden die Kräuter, die Zwiebel, der Knoblauch klein geschnitten. 
  3. Das Brötchen (am besten vom Vortag) in lauwarmen Wasser (Messbecher) einweichen.
  4. Eier, Senf, die klein geschnittenen Kräuter, zum Hackfleisch geben. 
  5. Das durchgeweichte Brötchen gut ausdrücken und zu dem Hackfleisch geben. 
  6. Gewürze untermischen, den Honig mit einarbeiten. Den heiß geräucherten Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und mit zur Hackfleischmasse geben. 
  7. Am besten mit den Händen vermischen, so bekommt man das richtige Gefühl, wie die Beschaffenheit ist. 
  8. Die Gewürze einstreuen, unterziehen. 
  9. Das ganze etwas ziehen lassen, und dann abschmecken, diese Zeit braucht es.
  10. In dieser Zeit, Pfanne auf den Herd stellen, heiß werden lassen, Butterschmalz erhitzen. 
  11. Paniermehl steht parat, Bällchen formen und im heißen Butterschmalz von allen Seiten knusprig braten.
  12. Auf einem warmen Teller parken. 
  13. Nebenbei kochten die Kartoffeln für meinen Kartoffeln Stampf. 
  14. Keine Sorge, es gibt Stampf, Püree, Brei. Von daher eine kleine Erklärung:
  15. Stampf wird, wie der Name schon besagt, grob gestampft, man kann gekochte Karotten untermischen, Butter sowie heiße Milch, Salz, Pfeffer und ausgelassenen Speck.
  16. Beim Püree wiederum wird die mehlige Kartoffel mit der Schale (wie bei den anderen auch) gedämpft, gepellt, gepresst und nochmals durch ein feines Haarsieb gestrichen. In der Regel heißt es keine Milch, sondern soviel Kartoffel, soviel Butter.  

Und bei dem Brei kommt mehr Milch als Butter dazu.

Vielen Dank für die Zeit. Es grüßt Engelchen1

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Fleischküchle für Hamburger selber machen
Nächstes Rezept
Rote Bete-Frikadellen mit Geflügelhackfleisch und Rinderhackfleisch
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
7 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!