Pizzaschnecken mit Salami und Zucchini

Pizzaschnecken mit Salami und Zucchini
2
Fertig in 

Fast jede Mutti kennt es: Kinder und die natürliche Abwehr bei grünem Gemüse. Nun ist aber der Sommer da und es gibt große Mengen Saisongemüse. Heute geht es um die Zucchini. Eure Kinder werden nicht mal merken, dass sie gerade eine große Portion Gemüse zu sich nehmen und die Pizzaschnecken werden ihnen fantastisch schmecken.

Meine Bande hat sich die Finger geleckt. Wenn du jetzt noch fix im Schnippeln von Gemüse bist, brauchst du auch bestimmt auch nicht ganz so viel Zeit (wie angegeben) und es wird ein schnelles Rezept für das Mittagessen.

Zutaten

5 Portionen
  • 2 Rolle(n) Fertig-Blätterteig
  • 150 g Salami
  • 300 g Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 150 g Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 150 g Reibekäse
  • 100 ml Passierte Tomaten
  • 2 Eigelb
  • 1 Handvoll Kräuter
  • etwas Pizzagewürz

Pizzaschnecken mit Blätterteig zubereiten

Zubereitung der Salami-Zucchini-Füllung

  1. Frühlingszwiebeln fein schneiden.
  2. Zucchini und Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  3. Salami ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  4. Das gesamte Gemüse wird gemeinsam mit der Salami für ca. 15 Minuten in einer mit etwas Öl angebraten.
  5. Sobald das Gemüse weich wird, Tomatenmark, passierte Tomaten, Kräuter und Gewürze mit in die Pfanne geben.
  6. Alles nun nochmal kurz aufkochen lassen, gut verrühren und danach noch 10 Minuten in der Restwärme stehen lassen. Wenn die Füllung etwas abkühlt ist, kann schon das Bestreichen und Rollen losgehen.

Pizzaschnecken fertigstellen

  1. Der Blätterteig (Fertigteig aus der Kühlung) wird im gut gekühlten Zustand auf der Arbeitsfläche ausgelegt.
  2. Jetzt wird die Gemüsefüllung nach Belieben auf dem Teig verteilt, aber nicht zu dick, sonst quirlt es heraus und lässt sich schlecht aufrollen.
  3. Der Teig wird sodann vorsichtig (klappt mit dem Backpapier sehr gut) von der einen zur anderen Seite hin eingerollt. Verpacke den Teig nach dem Rollen in dem Backpapier.
  4. Die verpackte Rolle darf danach für ca. 10 Minuten in das Eisfach. 
  5. Ist die Teigrolle gekühlt (nicht gefroren) lässt sie sich ganz einfach in ca. 5 cm dünne Scheiben schneiden.
  6. Die Pizzaschnecken jetzt noch mit Eigelb bestreichen.
  7. Alle Schnecken flach auf das mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und mit dem Raspel-Käse bestreuen.
  8. Nun wandern die Pizzaschnecken für ca. 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Backofen. Ist der Käse knusprig und der Teig aufgegangen, kann das leckere Gemüse-Fast-Food-Essen beginnen.

P.S der Teig lässt sich mit jedem Gemüse füllen, ob rein vegetarisch oder mit Schinken, es wird sich für jeden etwas finden.

Super nachhaltig, auch für Resteverwertung geeignet.

Bon Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Cremeschnitten mit Blätterteig
Nächstes Rezept
Erdbeer-Körbchen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!