Pralinen aus weißer Schokolade mit Granatapfelkernen
4

Pralinen aus weißer Schokolade mit Granatapfelkernen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Saftig süße und selbst gemachte Pralinen aus weißer Schokolade mit Granatapfelkernen. Schön verpackt auch ein tolles Mitbringsel.

Haben uns diese sehr leckeren Pralinen selber gemacht, es ging ganz einfach und schnell, sie schmecken uns sehr gut. Schön fruchtig, der etwas saure Geschmack der Granatapfelkerne passt perfekt zu der süßen weißen Schokolade, natürlich geht es auch mit jeder anderen Schokolade, je nach Geschmack und Vorliebe. Ich finde man kann sie gut schön verpackt verschenken. 

Zutaten

  •  Kuvertüre (nach Geschmack) 
  • Granatapfel
  • 1 leere Verpackung entweder von Mon Cheri (habe ich benutzt) oder super geht auch Toffifee. Wenn man mehrere Pralinen machen möchte, dann 2 leere Packungen.

Zubereitung

  1. Als erstes habe ich die Kerne aus dem Apfel ausgelöst, danach die Kuvertüre zum Schmelzen gebracht.
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, füllt man mit einem kleinen Löffel erst eine dünne Schicht Schokolade in die leere Verpackung (weiß nicht, wie man die Aluminiumform nennt, Pralinenform?) ein und legt immer einige Kerne darauf, danach kommt noch mal Schokolade drüber. Jetzt die Form etwas leicht auf eine Unterfläche klopfen, damit sich die Schokolade gleichmäßig in der Form verteilen kann.
  3. Nun nur noch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und dann genießen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
8.1.15, 20:06
Das liest sich gut . Ich mag Granatapfelkerne . Muss ich ausprobieren .

Wird sofort gespeichert.

Daumen hoch.

Lg. delphin
5
#2
8.1.15, 20:40
Verschämt blicke ich auf die sich neben mir - und nun leer - befindliche Toffifeepackung, welche ich mit lusttriefendem Genuss verzehrt habe....
Irgendwer muss sich ja in der Familie drum kümmern!
Ein Trost, zu wissen, dass ich die verbliebene Lochpackung noch recyceln kann mit diesem delikaten "Hippy-Food-Rezept von dir... Hmmmmmm...
(Hippy-food = food for the hips :)))
= Hüftfutter = Futter für das Hüftgold)
Echt, will ich ausprobieren, Daumen hoch.
3
#3
8.1.15, 20:40
Ohoh.

Das klingt ja super lecker.

Ich liebe Granatäpfel und ich liebe weisse Schokolade.

Das wird gefährlich... Wollte doch eigentlich auf meine schlanke Linie achten ;-)
3
#4
8.1.15, 20:56
Den Tipp finde ich gar nicht gut. Ich sehe nämlich gerade meine Vorsätze für das neue Jahr schon wegrennen :-D
Dann bleibe ich eben auch in diesem Jahr zu klein für mein Gewicht :)
#5
8.1.15, 21:29
@delphin55: Danke dir :) ich mag Granatapfel auch sehr gerne.
2
#6
8.1.15, 21:31
@MissLola: ja wenn nicht du wer sonst in der Familie oder? Musstest du wieder die Packung aufessen, das war bestimmt keine einfache Arbeit :)))

Hüftfutter das stimmt, wenn man aber nur hin und wieder davon nascht geht es doch.
#7
8.1.15, 21:32
@bollina: siehs positiv, es ist ja "Obst" mit ein wenig Schokolade drüber haha
2
#8
8.1.15, 21:33
@Ally183: zu klein für mein Gewicht bin ich auch :)) aber wie ich schon bei #6 schrieb, hin und wieder ein Stückchen sollte man sich doch gönnen.
4
#9 xldeluxe
8.1.15, 21:44
@Ally183:

Wo ist denn das Problem?

Granatapfelkerne haben doch bestimmt nicht viele Kalorien!
Das ist doch Obst und Obst ist wichtig und gesund!
#10
8.1.15, 21:53
xldeluxe: genau sagte ich doch es ist "Obst" mit ein wenig Schokolade drüber haha :))
1
#11
8.1.15, 21:58
das Rezept ist zwar nix für mich (ich mag weder Granatapfel noch weisse Schokolade) aber die sehen toll aus und ich überlege, wem ich solche schenken könnte
1
#12
8.1.15, 22:15
Agnetha: danke :) ja es gibt bestimmt Freunde, Familie und Bekannte die Granatapfel und Schoko mögen, muss ja nicht unbedingt weiße Schokolade sein ;)
1
#13
9.1.15, 06:54
Eine himmlisch leckere Idee!
Und wenn nicht für einen selbst, dann zum Verschenken!
Ich liebe beides, werd mich aber dezent zurück halten und mal schauen, wen ich damit beglücken kann :-D
2
#14
9.1.15, 07:26
@glucke1980: das klingt und sieht so was von lecker aus :-)))

DAS ist ein "Basteltipp", der mir gefällt und muss ich unbedingt "nachbasteln" und da kenne ich viele, denen ich das schenken könnte, wenn ich selber noch was übrig lasse :-)))
2
#15 jb70
9.1.15, 08:19
Bei weißer Schokolade sag' ich nicht nein, aber ich hab' da noch den ein oder anderen Schokonikolaus aus den Kinderzimmern eingesammelt......
da kommt mir Dein Tipp gerade recht :-) .
Danke !
2
#16
9.1.15, 10:01
Hmmm, mit Granatapfelkernen muss ich das auch mal ausprobieren! Das klingt gut!

Ich hab's letzten Monat mit getrockneten Berberitzen gemacht. Eine Kollegin hat mich ganz begeistert nach dem Rezept gefragt und war ganz erstaunt, dass das ja "nur" weiße Schokolade war!
1
#17
9.1.15, 11:12
@xldeluxe
Da fällt mir ein:
Schokolade wird aus Kakaobohnen hergestellt, diese wachsen auf Bäumen. Was auf Bäumen wächst, nennt man Obst. Obst ist gesund...
Daraus folgt: Schokolade= Obst= gesund!
Mit den Granatäpfeln darin ist die Sache somit doppeltgesund :-P
1
#18
9.1.15, 15:42
Dany was für eine tolle Idee.
und für die ganz Figur bewussten.wenn man nicht schon vorher eine Schachtel Pralinen leer füttern will dann kann man ganz sicher auch silikonförmchen nehmen.
#19
9.1.15, 22:41
@kosmosstern: Danke :) ja genau oder wer Silikonförmchen hat, super danke dir, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Ich hab leider keine, von daher musste ich mir eine Alternative überlegen.
#20
10.1.15, 14:25
Superlecker Idee! Ist natürlich so kurz nach Weihnachten etwas gemein ...
Aber seitdem wir wie Ally183 daran denken, daß Kakaobohnen an Bäumen wachsen, essen wir Schokolade mit einem guten Gewissen als Obst, und dann paßt es doch wieder! (Die Kleidung vielleicht bald nicht mehr, wenn hier noch mehr so tolle Rezepte kommen!)
#21
25.1.15, 05:56
Tolles Rezept! Hab ich gleich ausprobiert. Die sind superlecker und total simpel.
Danke für diesen tollen Tipp.
#22
4.12.15, 09:57
Huhu ich hab sie gestern mit Vollmilch Kuvertüre gemacht und fand die schon genial aber mit weisser Schoko sind sie bestimmt noch besser. Aber wenn man sie verschenken will weisst du wie lange sie ungefähr haltbar sind?
#23
4.12.15, 15:52
@lilibine: ja mit weisser fanden wir sie auch besser... also wie lange sie haltbar sind kann ich leider nicht sagen, denke mal wenn sie etwas kühl gelagert werden vielleicht 4 Tage. Man muss eben bedenken, dass es Obst ist was da drin steckt ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen