Reinigung und Pflege von Glaskeramik-Kochfeldern

Reinigung und Pflege von Glaskeramik Kochfeldern

Ein Glaskeramikkochfeld zu haben und darauf zu kochen ist eine sehr schöne Sache. Eigentlich sollte man meinen, dass dieses auch einfach und leicht zu reinigen ist. Aber manchmal erscheint einem das gar nicht so einfach, wenn etwas übergelaufen und angebrannt ist. Deshalb hier einige erprobte und gute Tipps, wie man sein Glaskeramikkochfeld reinigen und pflegen kann.

Reinigungstipps:

  1. Zum Beispiel hat man ja manchmal eingebrannte Flecken auf dem Glaskeramikkochfeld, die sehr schwer abgehen. Natürlich gibt es dafür Spezialreiniger, die aber auch relativ teuer sind. Der Tipp hierfür ist ganz einfach: etwas auf das kalte Kochfeld aufsprühen, eine kurze Zeit einwirken lassen und dann mit einem feuchten Tuch abwischen und trocken polieren. Die Platte bzw. das Kochfeld ist sauber, glänzt und sieht aus wie neu.
  2. Wenn einem etwas auf dem Glaskeramikkochfeld angebrannt ist und man bekommt es einfach nicht weg, kann man auch Folgendes tun: Einfach etwas Wasser auf das Kochfeld gießen und den Herd anschalten. Dann vorsichtig mit einem Glaskeramik-Schaber den groben Schmutz lösen. Evtl. muss man etwas Wasser nachgießen und wenn der Schmutz gelöst ist, sollte man das Ganze mit etwas Wasser auf der Platte erkalten lassen, damit nicht noch mal etwas einbrennt. Danach normal abwischen. Das funktioniert prima, ganz ohne Putzmittel.
  3. Ein Glaskeramikkochfeld kann man auch noch auf eine weitere Art ganz einfach ohne Putzmittel reinigen, indem man Stahlwolle mit einer Stärke "00" verwendet. Das ist die feinste Stahlwolle und es gibt keine Kratzer auf dem Kochfeld. Sogar das Gegenteil wird beschrieben, kleinste Kratzer sind dadurch sogar weggegangen. Also, das Kochfeld wird zuerst mit Spülmittel und einem Lappen normal gesäubert und dann das trockene Kochfeld mit der Stahlwolle nachbehandelt. Es gehen alle Reste und Flecken damit weg.
  4. Ein Glaskeramikkochfeld kann man auch schützen und pflegen, indem man nach dem Putzen eine hauchdünne Schicht Vaseline mit dem Küchenpapier oder einem trockenen Lappen aufträgt. Es schützt das Kochfeld vor allen eingebrannten Flecken, gerade auch beim Einkochen. Auch das Abwischen des Kochfeldes mit einem Ölpflegetuch für Babys, schützt und pflegt dieses und lässt es schön glänzen.
Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

24 Kommentare