Reisbällchen: gefüllt und frittiert - sizilianische Arancini

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
14×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

(Für ca. 8 Stück)

  • 300 g Rundkornreis (Risottoreis, Riso Arborio)
  • 750 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Safran (Fäden oder gemahlen)
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Reis mit Brühe und Safran aufkochen, und mit Deckel, bei kleiner Hitze, ca. 20-30 Minuten schön quellen lassen, dann Butter und Parmesan untermischen und auskühlen lassen.
  2. Aus der abgekühlten Masse kleine Bällchen (von der Größe Mandarine - Orange) formen, in die Mitte dann die gewünschte Füllung (siehe unten) geben, und wieder ein Bällchen draus formen.
  3. Dann die gefüllten Reisbällchen panieren (ganz einfach wie ein Schnitzel: erst in Mehl, dann in gewürztem Ei und zum Schluss in Semmelbrösel wenden) und in der oder in heißem Öl goldgelb frittieren - fertig :-)

Für die FÜLLUNG eignet sich praktisch alles, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, was da ist, was weg muss, je nach Lust und Laune miteinander kombiniert,

Klassiker sind auf jeden Fall

Toll als Vorspeise, aber auch superlecker als Hauptgericht mit einem großen bunten Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

15 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Ausgelöste Hühnerkeulen paniert und frittiert

Ausgelöste Hühnerkeulen paniert und frittiert

16 34

Sizilianische Honigstäbchen

2 4

Pizza Fritta - frittierte Pizza

8 7

Beilage zu Fischfilet und Kartoffeln: frittierte Petersilie

11 12
Schweinekotelett mit frittiertem Sauerkraut

Schweinekotelett mit frittiertem Sauerkraut

7 7

Hähnchenbrustfilet gefüllt - Tipps gegen trockene Filets

33 45

Teigtaschen gefüllt mit Ricotta

5 14

Japanische Reisbällchen - O-Nigiri

6 3

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti