Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Die Rosenkohl-Gemüse-Pfanne wird mit etwas Crème fraîche und den fein gehackten Kräutern serviert.
4

Rosenkohl-Gemüse-Pfanne mit Couscous

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein wunderbares, gut sättigendes Herbstgemüsegericht, bei dem sich die Gemüsesorten je nach Geschmack auch gut austauschen lassen.

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 200 g Couscous
  • 5 g Hühnerbrühe (instant)
  • 200 ml Wasser
  • 750 g Rosenkohl
  • 3-4 Karotten
  • 250 g Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • ca. 4 EL Sonnenblumenöl
  • 150 ml Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • Gewürzsalz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
  • etwas Muskat
  • evtl. etwas Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • ein wenig Milch oder Sahne
  • frische Kräuter (nach Belieben)

Zubereitung

1. Den Rosenkohl waschen, putzen und die Röschen halbieren (größere gegebenenfalls vierteln).

2. Karotten schälen und in schmale Scheiben schneiden, Zucchini waschen und in Stifte schneiden, Paprikaschote in kleine Stücke schneiden und den Knoblauch fein würfeln.

Der Rosenkohl wird geputzt und die Röschen halbiert, Karotten in schmale Scheiben geschnitten, Zucchini in Stifte, Paprikaschote in kleine Stücke geschnitten und Knoblauch fein gewürfelt.

3. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. 

4. In einer großen das Öl erhitzen, Rosenkohl, Karotten, Zucchini, Paprika und Knoblauch dazugeben, herzhaft würzen und das Ganze etwa 10 Minuten kräftig anbraten, dabei immer wieder wenden.

In der Pfanne wird das gewürzte Gemüse in dem heißen Sonnenblumenöl unter Wenden kräftig angebraten.

5. Dann 150 ml Wasser dazugeben und alles mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten garen.

6. Inzwischen löst man die Hühnerbrühe in 200 ml kochendem Wasser auf und gießt sie kochend heiß über den Couscous, rührt ihn um und lässt ihn abgedeckt quellen.

7. Das gegarte Gemüse dann mit dem Couscous vermischen, eventuell etwas Butter unterrühren und mit Gewürzsalz, Pfeffer, Kurkuma und etwas Muskat nach Geschmack noch etwas nachwürzen.

Das gegarte Gemüse wird mit dem Couscous vermischt und nach Geschmack noch etwas nachgewürzt.

8. Crème fraîche mit etwas Milch oder Sahne verrühren und die fein gehackten Kräuter untermischen.

9. Dann wird die Rosenkohl-Gemüse-Pfanne mit Crème fraîche und den fein gehackten Kräutern angerichtet.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

Noch keine Bewertung

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter