roter reis zwiebeln
4

Roter Reis als Beilage zu Gegrilltem

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Reis ohne Soße schmeckt eher langweilig. Als Beilage zu Fleischgerichten, die keine Soße ergeben, wie Cevapcici, Steaks, Hackbällchen usw. mache ich oft "roten Reis".

Hierzu werden eine gehackte Zwiebel und eine Knoblauchzehe in etwas Öl angebraten, und dann eine große Tasse roher Reis unter Rühren zugegeben, bis alle Körner vom Öl leicht glänzen. Nun zwei große Tassen Tomatensaft und noch 2 EL Tomatenmark, einen TL Salz und Pfeffer zugeben und auf niedriger Stufe eine Viertelstunde köcheln lassen.

Nach 5 Minuten kann man den abschalten, die Wärme reicht dann aus und es brennt nichts an.

Das ist das Grundrezept, man kann es nach Lust und Laune variieren. Kräuter wie Rosmarin und Thymian, Petersile, Schnittlauch, Estragon gehen immer, man kann auch etwas Kräuterbutter zugeben.

Gut schmeckt es auch, wenn man kleingeschnittenes Gemüse wie Bleichsellerie, Paprika, Lauch, oder frische Pfefferschoten mitgart, die werden dann mit dem Reis zugegeben.

Man kann den fertigen Reis auch mit Käse (gern auch Schafs- oder Ziegenkäse) überbacken.

Mit dem Gemüse zusammen eignet es sich dann auch auch als vegetarische Mahlzeit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter