Rumkugeln mal anders

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

250g Kuvertüre (weiße Schokolade)
150g Puderzucker
1 Pkg. Vanillinzucker
100g weiche Butter
100g Kokosraspeln
3 EL Rum

Die Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle (niedrigste Stufe) schmelzen. Puderzucker, Vanillinzucker, Kokosraspeln und Rum in eine Schüssel geben. Geschmolzene Kuvertüre und weiche Butter hinzugeben und gut durchkneten. Das Ganze mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen, sodass eine ziemlich harte Masse entsteht. Nun mit einem Kaffeelöffel aus der Masse kleine Mengen nehmen und in den Handflächen zu mundgerechten Kügelchen formen.
Die Kügelchen nun noch einmal in Kokosraspeln wälzen.

PS: Die Rumkugeln kann man auch mit dunkler Schokolade machen, dann aber bitte die Kokosraspeln durch z.B. gemahlene Mandeln tauschen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Jazzicca
22.3.08, 15:24
Schade, dass mein Mann keine weisse Schokolade mag, das hört sich nämlich ganz lecker an.

So rein farblich würde ich hier ausdrücklich weissen Rum verwenden.
#2 sissili
9.12.10, 18:31
tolle idee,macht viel her und ist einfach nachzumachen.vor allem mit weißer schokolade etwas ganz besonderes.
man kann ja auch beide sorten herstellen.sieht hübsch auf einer etagere aus.kaufen kann ja jeder-und das schmeckt dann nicht einmal

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen