Schafskäse-Ajvar-Brotaufstrich

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein leckerer und supereinfacher Brotaufstrich, z.B. auf getoastetes Baguette oder Fladenbrot...

mit dem Mixstab pürieren. 

  • Ajvar unterrühren, Menge nach Geschmack. Die Creme darf schon kräftig rot sein ;-)

Ajvar ist die rote Paprikamatsche, die's im Glas zu kaufen gibt. Scharfe oder milde Variante... ich hab die milde genommen.

  • rote Gemüsepaprika würfeln, dazugeben
  • Frühlingszwiebel (weißer und grüner Teil) in feine Ringe schneiden, dazugeben.

Gemüsemenge wieder nach Geschmack :)

Durch die Zugabe von Frischkäse schmeckt es nicht soo sehr "schafig" :-D und durch die Paprikawürfel schmeckt es schön frisch.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1 knuffelzacht
27.7.10, 19:47
Also... ich mag Frischkäse, ich mag Schafskäse, ich mag alles, was da so reinkommt. Außer Ajvar... den LIEBE ich. Ich komme wohl nicht drumrum, das mal zu probieren, wie? :o)
#2 Ribbit
27.7.10, 19:51
knuffelzacht - das meine ich aber auch :-D kam bei allen Gästen gut an, und ich musste Rezeptzettel verteilen ...
#3 wurst
27.7.10, 19:59
Ribbit:Durch die Zugabe von Frischkäse schmeckt es nicht soo sehr "schafig"

vieleicht Ziegenkäse nehmen?;-)))
2
#4 Ribbit
27.7.10, 20:14
Wurst - nee, dann schmeckt's ja zickig :-D
#5 Backoefele
27.7.10, 21:20
Schafige, oder zickige Käse, mir läuft das Wasser schon im Munde zusammen! Übrigens, habe mal eine Paprikasuppe mit "Ajvar scharf" gemacht ... die reinste Hölle. Geht gar nicht, übel ;-(
Also meine Empfehlung, bitte die "normale" Ajvar-variante nehmen. Tipp 5 Sterne von mir!
#6 Ribbit
27.7.10, 21:35
Danke, Backoefele :) bisch au a Schwob, ha?

Man könnte natürlich auch scharfen und milden Ajvar mischen.... hmmm... mal probieren.
#7 hatschepuffel
28.7.10, 15:31
Sich lecker anhört....

Als Mitbringsel zur Grillparty vielleicht noch: Käse mischen, als Platte ausstreichen und kühlen. Ayvar mit Paprika und Lauchzwiebeln mischen, daraufstreichen. Dann als "Roulade" aufrollen und in Scheiben schneiden... mjam...
#8
30.7.10, 01:20
Super tipp, Muss ich ausprobieren :-D !
-1
#9
8.8.10, 08:23
Meine GRÜNE Variante: Statt Frischkäse nehme ich Saure Sahne (10%, ist dann nicht sooo fettig), und statt Ayvar grünen Pesto. Statt Paprika (grüne Paprika mag ich nicht) kann man frische Gurken nehmen - aber vor dem Würfeln die Kerne rauskratzen, sonst wird es zu matschig.
#10
8.8.10, 11:42
Achso, und wenn man frische Petersilie hat - feinhacken und rein damit!
#11
8.8.10, 12:31
hmm, Ribbit, das werde ich ausprobieren.
#12
17.3.13, 12:48
Hab ich gemacht, war so lecker, dass sogar mein Mann zugegriffen hat, der sonst nicht gerne Feta isst. Nur 1 TL Olivenöl noch dazu gegeben. Vielen Dank für´s Rezept.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen