Scharfes Rindfleischhack mit geschmorten Stangenbohnen 1
3

Scharf gewürztes Rindfleischhack mit geschmorten Stangenbohnen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
70×
Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Schmorpfanne ist in meiner Familie ein Lieblingsgericht, gerade im Herbst an kühlen Tagen freuen sich alle darauf.

Wichtig für das gute Gelingen sind frische grüne Bohnen, die erst gekocht und dann in einer extra geschmort werden, es sollten ruhig schon ein paar "angekokelte", also braun gebratene Bohnen dabei sein, die schmecken ganz besonders gut.

Und ich nehme dazu sehr gutes Rinderhack, das schön braun brät und nicht viel Wasser abgibt beim Braten.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 3 Pfund grüne frische Bohnen, Blütenansatz abgeschnitten
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 1 TL Salz
  • 2 Möhren , geschält und in Stückchen
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Zwiebeln, in Stückchen
  • 3 rote Chilischoten, entkernt
  • 4 Tomaten, gehackt

Aus der Dose oder aus dem Glas:

  • rote Bohnen
  • Maiskörner
  • Salz, Pfeffer, ganz wenig Zimt, Prise Zucker

Flüssigkeit:

  • 1 Glas Rotwein ist lecker

wer keinen Alkohol möchte

  • 1 Glas Tomatensaft
  • 1 kg Rinderhack

So geht es:

  1. Die Bohnen vorbereiten. Einen Topf mit gesalzenem Wasser und Bohnenkraut zum Kochen bringen und die Bohnen etwa 10 Minuten so garen, dass sie noch etwas Biss haben. Abtropfen lassen im Sieb.
  2. Das Hack in einer Pfanne  braun braten, erst dann Zwiebel, Knoblauch , Möhre und kleingeschnittene Chilischote beigeben. Zum Schluss die Tomatenstücke und das Glas Rotwein bzw. den Tomatensaft.
  3. Jetzt würzen mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Zimt. Drei EL Mais aus der Dose zufügen sowie die roten Bohnen aus der Dose.
  4. Die Bohnen sollten gut abgespült werden im Sieb, damit sie nicht unangenehm schleimig sind.
  5. Die grünen Bohnen sind nun abgekühlt und werden in einer anderen Pfanne in Olivenöl langsam gebraten, ungewürzt.
  6. Wenn sie an manchen Stellen braun sind, kommen sie in die große Pfanne.
  7. Alles wird gut gemischt. Dann bitte noch einmal abschmecken, evtl. noch mit Chilipulver nachschärfen.
  8. Ich serviere dieses Gericht ohne jede Beilage in tiefen Tellern.
  9. Aber natürlich schmeckt Brot gut dazu sowie ein paar Tortillachips!
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti