Schillerlocken

Schillerlocken eignen sich als leckeres Fingerfood, wenn du Gäste eingeladen hast; du kannst sie aber auch einfach nur für dich als Snack backen.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Das Rezept zu den Schillerlocken habe ich aus Österreich mitgebracht und ich finde sie extrem lecker.

Zutaten

  • Blätterteig aus der Kühltheke
  • 3 Eiweiß
  • 210 g Kristallzucker
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

Blätterteig in zwei Zentimeter breite Streifen schneiden und die gefetteten Röllchen damit überlappend einrollen, dabei am schmalen Ende beginnen. Dann bei 190 Grad ungefähr 20 Minuten backen. Herausnehmen und die noch warmen Rollen vorsichtig von der Form ziehen.

Drei Eiweiß mit 10 g Kristallzucker steif schlagen, am besten 10 bis 15 Minuten. Das Wasser mit den restlichen 200 g Kristallzucker auf 120 Grad erhitzen und ungefähr dreieinhalb Minuten kochen lassen. Den kochenden Zuckersirup langsam in den noch weiter geschlagenen Schnee einlaufen lassen. Der Mixer muss dabei weiterrühren. Danach weiterrühren bis die Masse schön glänzt und erkaltet ist. In den Dressiersack füllen und ab in die Rollen damit.

Garnieren mit Himbeere, Heidelbeere oder Erdbeere und schlemmen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Pikante Blätterteigtaschen mit Spargel
Nächstes Rezept
Kleine Blätterteigkekse mit Kirschfüllung
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Blätterteig-Hackfleisch-Gratin
7 7
Spanisches Blätterteig-Rezept - schnell und sehr lecker
25 16
Roquefort-Pastetchen: Ein besonderer Küchengruß
15 9
Gefüllter Blätterteig
6 8
Hackfleischrolle mit Paprika und Käse
13 18
9 Kommentare

Rezept online aufrufen