Schimmel an der Wand bekämpfen

Schimmel bekämpfen ohne schädliche Chemie

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In diesem Tipp geht es darum wie man Schimmel in Küche, Bad und Wohnraum wirksam bekämpfen kann ohne schädliche Chemie.

Schimmel in feuchten Räumen oder gar schon Pilze? Statt viel Chemie habe ich folgendes mit bestem Erfolg probiert: Reines ETHANOL - 96%iger Alkohol.

Anwendung

In Sprühflaschen füllen und die betroffenen Flächen immer wieder einsprühen. Stinkt anfangs teuflich, aber der Alkohol verfliegt schnell und wirkt auf die Schimmelpilze nachhaltig ein. Räume gut lüften und das Ganze bei Bedarf wiederholen. Es wirkt!!

Bezugsquellen

Ethanol wird als Brennstoff für künstliche Kamine verkauft, im Baumarkt oder bei ebay (ich habe 20 x 1 Liter für ca. 20 Euro bekommen). Ethanol ist ein Alkoholderivat, der Trinkalkohol. Für technische Anwendungen ist das Ethanol natürlich vergällt und ungenießbar - wohl klar ;-)

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


#1 Dora
6.3.13, 23:08
Wieso gleich 20 l gekauft? Gibts das nur in den Dimensionen?
Ich könnte das auch gebrauchen, und der Tipp klingt gut, aber gleich 20 Liter???
#2
7.3.13, 03:11
# Dora
Nein, man bekommt das Ethanol auch in kleineren Dimensionen (Baumarkt oder so). Ich wollte damit nur sagen, dass dieses Mittel relativ billig ist.
4
#3 fReady
7.3.13, 07:04
Die vergällte Version gibt es auch unter dem Namen "Spiritus" in jeder halbwegs gut geführten Drogerie für ca. einen Euro pro Liter. ;O)
#4
7.3.13, 08:36
Tja, und bei uns scheitert es daran, dass unser Bad kein Fenster hat und die Lüftung wegen unserer neuen Therme abgestellt werden musste... :-(
3
#5 Dora
7.3.13, 10:36
@DieManu: oh ja, das fehlende Badfenster ...
Meine Tochter war letztes Jahr auf Wohnungssuche und hat die Wohnungen ohne Badfenster gleich von vornherein ausgeschlossen - fand ich eine gute Entscheidung.

Um auf den Schimmel bzw. bzw bei mir Stockflecken zurückzukommen: wir haben zwar ein Badfenster, wo auch immer gut gelüftet wird. Aber, ich dusche in der Badewanne und da spritzt es doch etwas mehr und dadurch sind jetzt auf dem Silikonrand der Badewanne kleine schwarze Punkte, die ich beim normalen Putzen nicht mehr wegbekomme. Ich hatte schon daran gedacht, die Silikonfugen ganz zu erneuern, aber nun werde ich mal damit probieren.
Mir hat mal ein Klempner gesagt, dass man nach dem Duschen immer alles trocken reiben sollte. Leider mache ich mir diese Mühe nicht immer und das ist jetzt die Quittung.
4
#6
7.3.13, 11:38
@Dora: dafür hat das innenliegende Bad recht warme Wände: jetzt habe ich eines mit zwei Fenstern, aber die Dusche in der kalten Hausecke: da gibts gerne schwarze Pünktchen an der Decke. Aber Brennspiritus ist schon ein guter Tipp.
Silikon muss einfach alle paar Jahre erneuert werden - und zwar nicht mit dem billigsten Ein-Euro-Zeugs, sondern etwas besserem Sanitär-Silikon: das lohnt sich!
1
#7
7.3.13, 16:48
Alkohol ist wirksam, umweltfreundlich und nicht so gesundheitsschädlich. Habe auch schon mal Haushaltsessig eingesetzt. Wenn Du gesprüht hast, 24 Std. warten, dann noch einmal sprühen. Dann erwischt Du auch die Sporen, die ziemlich resistent sind. Die gehen erst einen Tag später auf und müssen auch noch gekillt werden. Das steht leider selten auf konventionellen Schimmelentfernern drauf, die wollen nämlich den unwissenden Kunden wieder ihr Zeugs verkaufen.
1
#8
7.3.13, 18:36
Die Essigmethode (Essigessenz leicht verdünnt) habe ich auch einige Zeit probiert. Es stimmt, oberflächlicher Schimmel und Pilze gehen damit weg. Aber ein Baubiologe hat mir gesagt, dass Essig ein organisch-pflanzliches Mittel ist, von dessen Rückständen sich die Schimmelpilze später gern ernähren. Damit schafft man tief im Mauerwerk und im Holz ein Feinschmeckerrestaurant. Dagegen wirkt der reine Alkohol besser.
Bei schwerem Befall kann man vor der Alkoholkur noch mit Salicylsäure rangehen. Die ist aber recht teuer.
1
#9
8.3.13, 15:34
Kann ich das auch verwenden wenn Schimmel in der Nähe vom Gasherd ist?
Die Außentür daneben ist ziemlich undicht ,wenn es regnet läuft Wasser rein und um die Tür hat sich Schimmel gebildet.
Vermieter darauf angesprochen meinte er richtig lüften dann gehts weg.
2
#10 Dora
8.3.13, 16:00
@wilma: dein Vermieter ist lustig. Nur vom Lüften gehts leider nicht weg. Da machen sich die Vermieter das immer ganz schön einfach, wenn sie das immer aufs Lüften schieben.
Ich würde es auf alle Fälle probieren, denn zu verlieren hast du doch nichts. Der Schimmel muss áuf alle Fälle weg.
5
#11
8.3.13, 18:30
@wilma

das solltest du nicht anstehen lassen, Dein Vermieter MUSS das beheben, solange Wasser in die Wohnung eintritt, wird es immer schimmeln, das Wasser dringt auch in die Wände.
3
#12
8.3.13, 20:29
@Dora +@Lichtfeder ich danke Euch beiden für die schnelle Auskunft.
2
#13
26.3.13, 15:09
Auf keine Fall Ethanol, der kann den Schimmel noch beim Ausbreiten helfen. Erstmal muss man die Ursachen von Schimmelpilz erforschen. Meistens handelt es sich um Lüftungsfehler. Es gibt Anti-Schimmel-Farbe, mit der man die Wohnung streichen kann.
Ich musste meine Wohnung wegen Schimmel sogar verkaufen.
11
#14
27.3.13, 01:51
@Larapinta: Ja ja die Lüftungsfehler - das sind beliebte Ausreden von Vermietern, wenn es Schimmelbefall gibt.
So viel kann man gar nicht lüften, wenn es Schimmelpilze im Mauerwerk gibt wegen einer anderen Ursache.
Das Ethanol hilft tiefgründig und ohne Gesundheitsbelastung und billig.
Anti-Schimmel-Farbe ist teuer, mit Chemikalien versetzt und geht nicht an die Ursache.
WIE HAST DU DEINE WOHNUNG WEGEN SCHIMMEL VERKAUFT?
4
#15
27.3.13, 08:52
die Ursache von Schimmel liegen oft am Mauerwerk oder Pfusch am Bau, einfach darüber streichen nützt gar nix, im Gegenteil, die Feuchtigkeit zieht weiter ins Mauerwerk.

@Lapapinta
WIE HAST DU DEINE WOHNUNG WEGEN SCHIMMEL VERKAUFT?

das würde mich auch interessieren, die Käufer sind jetzt beschissen dran ...
oder hast Du auf den Mangel aufmerksam gemacht?
1
#16
19.4.13, 07:38
Hi, meine Wohnung war voll von Schimmel. Ich habe den Schimmel mit einer Kombination aus mehreren Sachen sehr erfolgreich bekämpft. Und Zwar: 1. Essig Essenz pur aufsprühen und trocknen lassen. 2. Schimmelentferner sprühen und trocknen lassen. 3. Fläschen-
Desinfektionsmittel sprühen, trochnen lassen. 4. Antischimmelfarbe streichen. Ich habe bis heute keine Probleme mehr mit Schimmel, (Jetzt 5 Jahre her) der sehr stark war. ( Die Wände waren teilweise tiefschwarz. LG Klaus Kreutzner
#17
19.4.13, 08:06
wenn man den alkohol auf 70 prozent verdünnt klappts noch besser!
3
#18
19.4.13, 08:19
Bei der Erneuerung unseres Badezimmers habe ich dann dem "Silikonfugenmann" das Problem mit den schwarzen Punkten im Silikon in der Küche gezeigt.
Er wusste zu berichten, dass inzwischen das Silikon in der Zusammensetzung für Küchen und Bäder, irgendeinen Stoff nicht mehr beinhalten darf.
Somit entstehen im laufe der Zeit diese Stockflecken im Silikon.
Es hilft nichts dagegen, die Fugen muss man einfach neu machen wenn sie anfangen unschön zu werden.
#19 Gaikana
19.4.13, 08:30
@fReady: das mit dem Spiritus hab ich auch probiert, (Badezimmer nach Umzug) das hat nicht funktioniert, nach der 4. Behandlung haben wirs klassisch gemacht und das Silikon oder was da als Abdichtung um die Wanne war erneuert. Auch wurden die Fugen angegriffen, sind aber immer noch nicht weiss, obwohl ichs immer wieder versuche, Wir lassen jetzt neu Fliesen uns das alte rausmachen, weils einfach der Schimmel immer wieder kommt.
Ich trockne jeden Tag alle Wände im Bad nach gebrauch und lüfte vorschriftsmässig, bringt alles nichts. Vielleicht hilfts bei gerade erst beginnendem Schimmel
3
#20
19.4.13, 08:53
Trotz lüften hatte (!) ich auch Ansätze von Schimmel im Bad, auch schwarze Flecken in der Silikonschicht. Ich bin dann auf ein Prodeukt namens Mellerud gestoßen. Die Wirkung war verblüffend ... nach dem Einsprühen, kurzem Einwirken und anschliessendem Abspülen waren der Schimmel und die Stockflecken verschwunden. Und sind seit November 2012 nicht wieder aufgetaucht. Mir ist klar, dass das Produkt keinen Umweltpreis gewinnen wird, Schimmel aber auch nicht.
#21
19.4.13, 10:40
Da wir leider auch schon das Problem mit Schimmel hatten,hat bei uns super
Essig geholfen(25%) .Einfach in eine Sprühflasche geben und auf die betreffenenden Stellen sprühen.Bei uns hat es sehr gut geholfen auch bei Bekannten.Natürlich danach gut lüften.
#22
19.4.13, 10:45
"In Sprühflaschen füllen und die betroffenen Flächen immer wieder einsprühen. "


Um Gottes Willen: NEIN, nicht sprühen !

Mit dem Sprühen werden die Sporen so richtig schön verteilt!
Besser ist sich Handschuhe anzuziehen, ollen Lappen nehmen und diesen mit Anti-Schimmelpilzmittel tränken, die Wand/Wände gut abtupfen (grobes Schmirgelpapier) und erst dann sprühen (feines Schmirgelpapier).

Wie auch immer:
Bevor man dem Schimmelpilz an den Kragen will, muss zuerst die Tapete nass gemacht (ohne sprühen) und dann runter genommen werden.

Schimmelpilz mag liebendgern Rauhfasertapeten :)
1
#23
19.4.13, 10:59
Ich habe auch das Problem das kein Fenster im Bad ist .Die Lüftung von den Abzug in der Mauer reicht überhaupt nicht aus ,vorallem wenn in einem Haushalt 4 Leute wohnen die ständig duschen.Da das ja meißtens am Morgen gemacht wird und jeder im Stress ist wird die Dusche ja nicht immer trocken gerieben:-(
Nachdem ich dann auch einige Schimmelflecke mit Gewalt aus meinen Fugen herauswischen musste habe ich ganz verzweifelt alles mögliche ausprobiert.Den besten Schimmelentferner habe ich dann bei Aldi gefunden ,er wirkt und was ich wichtig finde er riecht nicht so scharf beim sprühen,damit habe ich jetzt meine Fugen gut sauber bekommen und sprühe alle paar Wochen mal nach und reinige damit die Stellen die wieder anfangen etwas nachzudunkeln, klappt jetzt ohne großen Aufwand.Zusätzlich habe ich in meinen Badezimmer einen großen Kasten mit Granulat(Luftentfeuchter)aufgestellt,damit hole ich jede Menge Feuchtigkeit aus den Raum weil ich dann regelmäßig das Wasser ausschütten kann.
#24
19.4.13, 11:31
Ich nehme "Lebermooser" , wenn es denn mal nötig sein sollte, zur Schimmelbekämpfung.
#25 Gaikana
19.4.13, 11:45
@mannu: hat bei mirauch nicht geholfen
1
#26
19.4.13, 13:39
@mannu: danke für den Tipp mit dem Mellerud. Hab's mal gegoogelt und bei Amazon gefunden, hat viele positive Bewertungen. Hab es mir gleich bestellt, da ich trotz ständigem Lüften auch schwarze Schimmelflecken im Bad habe..
#27
19.4.13, 19:43
ich nehme immer Schimmelentferner aus dem RBS-Shop. ist biologisch und ohne chemische Zusätze. Auch der Kalkentferner ist Spitze!!!!! Dort gibt es auch Produkte vonILKA; da nehme ich immer Planofix für den Herd und die Edelstahlspüle und da Auto...die Felgen usw.....und den Sanitätreiniger! der ist auch Spitze!
Kann ich nur wärmstens empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!
2
#28
19.4.13, 20:18
@Larapinta: Ja prima; der Käufer kann jetzt im Schimmel sitzen!!!
#29
4.5.13, 00:55
Also es gibt jetzt auch ein sehr populäres Putzmittel C...B... das ebenfalls gegen Schimmel wirkt - und weil man es als Badputzmittel gut verwenden kann, kann man das gleichzeitig angehen.
#30
16.9.13, 10:23
meine Freunde und ich nehmen immer Produkte von Bio-Conzept aus dem Onlineshop. Das Produkt ist hervorragend, der Schimmel wird nicht nur oberflächlich abgetötet wie die meisten Schimmelentferner, er tötet auch die Wurzeln(Mycelstränge) ab und der Schimmel kommt nicht mehr wieder.
#31
10.3.14, 12:44
Ich hätte noch einen guten Tipp für euch: Damit Schimmel gar nicht erst entstehen kann (vor allem in Badezimmern ohne Fenster) würde ich euch einen Raumentfeuchter empfehlen. Aber nicht die, die Strom brauchen, sondern einen den man nur aufstellen muss. Der saugt dann die Feuchtigkeit der Luft auf. Somit kann man Schimmel in der Wohnung und auch im Bad sehr gut vermeiden. Ich hab da mal ein bisschen im Internet gesucht und hab mir dann mal einen bestellt. Und ich kann ihn euch nur weiterempfehlen.
Man kann auch schauen, für welche Räume welcher Entfeuchter am besten geeignet ist.
Schauts euch einfach mal an :-) Die Marke heißt "humydry"

Liebe Grüße,
Tina
#32
15.8.14, 08:33
Also, Ethanol kenne ich auch als Mittel der Wahl gegen Schimmel. Essigessenz soll man auf keinen Fall nehmen, ebensowenig Schimmelentferner, da der auch giftig ist.
Man sollte auf jeden Fall auch die Ursache des Schimmels finden. Wir haben uns damals einen Hygrometer im Intrnet bestellt (ich glaube bei Schimmelpilz-Fachzentrum oder so) und haben bemerkt, dass die Luftfeuchtigkeit immer zu hoch war. Je nachdem kann man dann Luftentfeucher aufstellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen