Einfach 1-2 Esslöffel Zucker (Salz geht genauso!) in die Tropfschale füllen, so wird das Wasser gebunden und dem Schimmel die Grundlage entzogen.

Schimmelbildung in Tropfschale von Kaffeemaschine verhindern

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich vergesse regelmäßig die Tropfschalen von meiner Kaffeemaschine zu reinigen, und wenn ich sie dann mal putze, fliegen Staubwolken von Schimmelsporen durch die Luft.

Die Lösung:
Einfach 1-2 Esslöffel Zucker (Salz geht genauso!) in die Tropfschale füllen, so wird das Wasser gebunden und dem Schimmel die Grundlage entzogen. Da die Feuchtigkeit laufend verdunstet, hält so eine Dosis Zucker (oder Salz) wochenlang, und das Reinigen geht dann ganz leicht.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


2
#1
17.1.11, 09:12
meinst du jetzt den trestebehälter oder wirklich die tropfschale? bis in der tropfschale was zu schimmeln beginnt dauerts nämlich ewig... und was den trestebehälter betrifft: der schimmelt doch auch erst nach 4-5 tagen... sorry, wir sind eine studenten-wg und nicht mal bei uns passierts, dass schimmelsporen in der luft herumfliegen...
den tip ansich find ich ja nicht schlecht, aber ich finds gruselig, wenn man sowas mit hausmittelchen zu verhindern versucht, wenn man durch regelmäßiges entleeren am besten vorbeugen kann..
#2
17.1.11, 09:17
@mizzi:
Meine ist eine Senseo, da hats keinen Trester, in der Tropfschale schimmelts schon nach wenigen Tagen, vermutlich sind die Tropfen der Cappuchino-Pads idealer Nährboden...
#3
17.1.11, 11:03
ja mein freund und ich haben auch beide eien Senseo und da kommt wirklich schnell schimmel in das kleine Auffangbecken ;)
Mein Freund legt immer ein Stück Küchenrolle unten rein .. aber mit dem Salz oder Zucker finde ich es besser :)
1
#4
17.1.11, 20:12
okeee auch wenns bei einer senseo schneller schimmelt..ich bin trotzdem für tägliche kaffeemaschinenpflege ;)
1
#5 MissChaos
20.1.11, 23:24
Ich habe auch eine Senseo. Da wird die Schale einmal am Tag kurz abgespült und abgetrocknet. Das ist ein Arbeitsaufwand von etwa 2,5 Min. Ist euch das schon zuviel??? Da möchte ich nicht wissen wie es dann in den übrigen Bereichen eurer Küche aussieht.... :o
#6
23.1.11, 07:56
bei mir wird die maschine tägl. saubergemacht, da bildet sich dann auch kein schimmel
#7
31.1.11, 10:34
Jetzt muss ich mal dumm fragen, gilt das auch für normale Kaffeemaschinen? Habe nämlich den einen Tag vergessen den filter raus zu nehmen. Der fing an zu schimmeln und ich traue mich jetzt nicht mehr damit Kaffee zu kochen. Kann ich da jetzt auch Zucker reinmachen?
2
#8 Pumukel77
31.1.11, 10:55
@Sylviahbr: gründlich auswaschen, mit Essig ausspülen. Dann steht den Kaffegenuß nichts mehr im Weg.
#9
31.1.11, 20:09
@Pumukel77: danke Dir. jetzt bin ich wieder beruhigt. Hab schon alles ausgewaschen. :-)) Super Tipp!
#10 Twinmam
1.2.11, 08:59
Habe mir von einem Schwammtuch ( Marke ist egal ) einen Kreis ausgeschnitten der genauso groß ist wie die das Gitter und "auf " dasselbige gelegt, wenn der Kaffee nachtropft, fällt es auf das Schwammtuch und dieses muss nur ausgewaschen werden , hatte noch nie Schimmel in der Abtropfschale.
3
#11
27.8.11, 06:03
Zucker / Salz klingt gut ich gebe immer ein Paar Spritzer Spühlmittel rein bevor ich den Auffangbehälter / Tropfschale reinstelle da passiert auch nichts mehr und für die nächste Reinigung habe ich schon Vorarbeit geleistet :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen