Schlanksuppe mit frischem Gemüse
3

Schlanksuppe mit frischem Gemüse

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für eine bunte Schlanksuppe mit frischem Gemüse.

Bald kommen wieder viele Kalorien auf uns zu, wenn reichhaltige Köstlichkeiten wie Weihnachtsgans, Plätzchen und Stollen auf dem Menüplan stehen.

Darum nahm ich mir vor zwei Wochen vor, an 2 aufeinanderfolgenden Tagen in der Woche eine sehr gesunde und nahrhafte Gemüsesuppe zuzubereiten und sehe nun am eigenen Leib die Pfunde purzeln.

Für alle, die nicht ein paar Pfündchen abnehmen wollen, sollen oder müssen, stärkt die Suppe durch das frische Gemüse die Abwehrkräfte für die kalt-nasse Jahreszeit.

Es gibt viele Schlanksuppen, ich habe meine eigene zusammengestellt, die ich mittags und abends verzehre.

Um den Körper zu entschlacken und den Stoffwechsel anzuregen, ist es wichtig, dass die Suppe schön scharf ist.

Folgende Zutaten werden benötigt

Für 6 Portionen (mein Mann “schafft” auch einen Tag)

  • 3 L Gemüsebrühe
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 Ingwerknolle
  • 1 Chilischote (ich benutze Habanero)
  • einige Stangen Stauden (Bleich-)Sellerie
  • 1 Scheibe Sellerie
  • Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • Blumenkohl
  • Rosenkohl
  • Porree (Lauch)
  • Petersilie
  • Chinakohl (oder anderen Kohl)
  • grüne Bohnen oder Erbsenschoten
  • 1 Hähnchenbrust
  • Salz, evtl. Maggi

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen und klein schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen.
  2. 3 Liter Wasser mit Gemüsebrühe aufsetzen.
  3. Die Hähnchenbrust klein würfeln und mit Karotten, Kohlrabi, Lorbeerblättern, geputzte Ingwerknolle, Chilischote, Sellerie, Rosenkohl und dazugeben.
  4. Nach ca. 15 Minuten den Blumenkohl, Petersilie, den in Streifen geschnittenen Chinakohl und den Lauch dazugeben (kurze Garzeit).
  5. Für weitere 8-10 Minuten kochen.

Mit Salz, evtl. Maggi oder mehr Gemüsebrühe abschmecken.

Wer davon nicht nachhaltig satt wird, kann noch pro Portion eine Maultasche in der Suppe ziehen lassen und sie dazu verzehren.

Hier eine kurze Auflistung der Nährstoffe, die die Suppe zur Schlanksuppe machen

  • Sellerie enthält Magnesium und Kalium, das entwässert.
  • Grüne Bohnen halten den Blutzuckerspiegel in Schach.
  • Blumenkohl enthält Ballaststoffe und Vitamin C.
  • Möhren helfen mit Ballaststoffen der Verdauung.
  • Porree/Lauch heizt dem Körper ein und hilft beim Entschlacken.
  • Kohl enthält Vitamin A, B, C und K, Calcium, Magnesium, Eisen, Kalium und hilft dem Körper bei der Entgiftung.
  • Das in Chili- bzw. Pfefferschoten enthaltene Capsaicin kurbelt u.a. den Energieverbrauch an und verbrennt Kalorien.
  • Ingwer wirkt sich auf Verdauung und Wohlbefinden aus und ist entzündungshemmend. Schwangeren wird allerdings vom Verzehr abgeraten!
Von
Eingestellt am

21 Kommentare


3
#1
7.11.14, 19:11
Vielen Dank für das Rezept, wird gleich ausprobiert. Die schönen Bilder machen auch richtig Appetit :-)
3
#2
7.11.14, 19:20
Das Rezept kommt mir gerade recht :) ! Sieht sehr lecker aus!
2
#3
7.11.14, 20:39
Oh das sieht oberlecker aus :) Kommt mir gerade recht da ich abends gerade Suppe esse um ein paar Pfündchen loszuwerden :)
2
#4
7.11.14, 20:43
Danke für das tolle Rezept. Ist gespeichert und wir nachgekocht.
2
#5
7.11.14, 21:02
sehr lecker, gesund und noch zum abnehmen, was will man mehr. Wird nächste Woche gekocht die Fotos machen Hunger
2
#6 jb70
7.11.14, 21:14
Da lacht einen ja die pure Gesundheit an - tolle Bilder !
Stimmt : Bei all' der Völlerei in den kommenden Wochen, kann so ein Schlankmacher Süppchen zwischendurch nicht schaden !
Sehr vorausschauend ... ;-))
2
#7
7.11.14, 21:25
Sehr schöne Bilder zu deinem Rezept.

Gemüsesuppe ist doch immer wieder was tolles.
Wärmt schön und wenn dazu erst noch die Pfunde purzeln; umso besser;-)))
1
#8 xldeluxe
7.11.14, 21:28
@bollina:

Lieben Dank - das macht fast noch mehr Spass als das Kochen :--)
6
#9 xldeluxe
7.11.14, 21:31
@jb70:

Ich habe beschlossen, das jetzt immer mal für 2 Tage zwischendurch zu machen, denn der Stoffwechsel wird stark angeregt und ich verliere 1 Kilo, das ich dann wieder durch Ritter Sport Pfefferminz und Rum-Traube-Nuss wieder auffüllen kann :--)
1
#10
7.11.14, 21:32
@bollina: Naja, beim 2. Foto hat sie aber a bisserl gefuddelt. ;-))
#11 xldeluxe
7.11.14, 21:43
@zumselchen:

Der schöne Hintergrund ist aber schon eindeutig als solcher erkennbar, oder schwebt bei Dir das Gemüse frei im Raum ?!?!?!?!
3
#12
7.11.14, 22:05
@zumselchen:

Das finde ich gar nicht.
Das 2. Foto ist sehr schön, gestochen scharf und das Gemüse ist doch toll arrangiert.
Ich sehe da nichts negatives.
#13
7.11.14, 22:07
@zumselchen: Siehst du mal nach, ob deine Brille noch auf deiner Nase sitzt? :))

Ich finde Bild 2 auch super, was siehst du, was wir nicht sehen?
1
#14
7.11.14, 22:27
@xldeluxe: Wo schwebt denn hier etwas in der Luft? Du hast doch einen Teil des Gemüses auf ein weißes Tuch gelegt, oder nicht? ;-)
Ich hab's erst auf den 2.Blick entdeckt (vielleicht brauch' ich ja 'ne Brille, @Gluckchen) und finde das total gewitzt. Etwas Negatives kann ich daran nicht finden, @Bollina, ganz im Gegenteil. :-)
#15 xldeluxe
7.11.14, 22:38
@zumselchen:

Wieviel Dioptrien hast Du nochmal? ;--)))))

Das Gemüse auf dem weißen Tuch ist ein Hintergrund (Platssets) und nicht genießbar:
Bitte nicht essen! Das Gemüse erscheint ja auch nicht in der Zutatenliste!

Alles was auf schwarz liegt (Arbeitsplatte) kann man essen frei nach dem Motto:

Rien ne va plus ;--)))))))
7
#16
8.11.14, 17:53
Schöne Suppe, und so appetitanregend.
a) Nach der Kochzeit kannste die hitzeempfindlichen Vitamine (C & Co.) quasi vergessen.
b) Im Körper bilden sich keine Schlacken! Das ist Schwachsinn, wir sind keine Hochöfen.
c) Welchen Sinn soll die gewürfelte Hähnchenbrust haben? Jedes andere Teil vom Huhn ist sinnvoller. Geschmacklich und inhaltlich.
d) Und dass die Suppe schmeckt, ist kein Wunder, bei dem vollen Angriff auf die Umami-Sensoren mit der (gekörnten?) Gemüsebrühe und dem Maggi.

Lösung: Vom irgendwelche Gemüse kochen immer das Kochwasser aufbewahren und als Gemüsebrühe bei diesem Rezept benutzen. Alternativ: Wurzelgemüse extrem fein hacken, mit Salz mischen und im Schraubglas kalt einlagern. Diese Mischung kann man fast wie gekrönte Gemüsebrühe verwenden, hat aber keine künstlichen Geschmacksverstärker.

Und ganz wichtig: Die Suppe heiß genießen! Geschmack und Wärme sind gut für die Seele, und wenn es der Seele gut geht, gehts auch dem Körper gut.
1
#17 xldeluxe
8.11.14, 19:55
@DirkNB:

Ok:

Gekochtes Gemüse hat keinen Nährwert, es sammeln sich keine Schlacken im Körper an (Schlacken sollte man nicht wortwörtlich nehmen sondern als Metapher für alles Ungesunde, das sich so im Körper ansammelt und durch Darm und Niere ausgeschieden wird) , Hähnchenbrust macht bei Diäten keinen Sinn und von Maggi und gekörnter Brühe oder Brühwürfeln werde ich dahingerafft.

Geschmack und Wärme sind gut für die Seele? Na dann ist die Suppe doch DER Seelentröster, denn sie schmeckt und wird heiß gegessen.

Hab ich doch alles richtig gemacht ;--)
1
#18 jb70
9.11.14, 20:24
xldeluxe :
Da mein grüner Daumen für # 17 verschwunden ist, schreib' ich es halt ;-) :
Finde auch kein Haar in Deiner Suppe !
Aber man kann natürlich über jeder Suppe solange den Kopf schütteln bis (endlich) doch eines hineinfällt....;-))
1
#19 xldeluxe
9.11.14, 20:30
@jb70:

Wenn er verschwunden ist, hat ihn jemand mit rot vernichtet ;--)

Kennt man doch mittlerweile ;--))))))
#20
11.11.14, 18:04
@xldeluxe: Selbst, dass sich Metaphern (und sonstiges) im Körper ansammeln, halte ich für ein Gerücht. Schadstoffe - so man sie überhaupt aufnimmt - werden schnellstmöglich ausgeschieden, das sind die Aufgaben von Leber, Nieren, Darm und sonstigem. Da wird nix gespeichert. Außer vielleicht, wenn man so blöd ist und Schadstoffe im Übermaß aufnimmt, dass die Ausscheideorgane damit nicht fertig werden. Aber da nützt auch keine "Entmetapherung", sondern nur eine Umstellung auf gesunde Lebensweise - immer.
1
#21
13.11.14, 19:38
Super leckere Suppe. Habe sie heute gekocht. Fehlt nur noch, dass die Pfunde fallen. Aber wenn nicht, sie schmeckt sehr sehr lecker!!!!!!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen