Schnell gebacken: Ein Laib Brot mit Cheddarkäse

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Brot mit Cheddarkäse wird in einer Kastenkuchenform gebacken - in einer dreiviertel Stunde ist es fertig. Die Vorbereitungszeit dauert nur eine Viertelstunde.

Zum leichteren Abmessen nehmen wir eine normale Haushaltstasse, dann braucht nichts gewogen zu werden.

Zutaten:

3 1/2 Tassen Mehl
3 EL weiche Butter
1 TL Salz
1 TL Backpulver
120 g Cheddarkäse
1 TL Edelsüßpaprika
1/2 TL Senfkörner
knapp 2 Tassen Buttermilch
---

So geht es:

Als erstes wird der Käse gerieben. Wenn ihr keinen Cheddar bekommt, kann man auch einen anderen festen Käse nehmen. Der Cheddar gibt dem Brot eine schöne gelbe Farbe.

Mehl, Salz und Backpulver werden gemischt. Senfkörner und Paprika kommen dazu.

Die weiche Butter wird langsam mit den Fingerspitzen hineingerieben, der Teig soll wie grober Sand aussehen.

Jetzt hebt man mit leichter Hand den geriebenen Käse unter und dann kommt zuletzt die Buttermilch hinzu, alles wird schnell verknetet, nicht zu lange, sonst wird der Teig zäh.

Man füllt den Käseteig in eine Kastenkuchenform und schneidet den Teig kreuzweise ein. Das leitet die Hitze nach innen- und man erbittet sich mit dem dem Kreuz auch "Hilfe von oben", dass das Brot gelingen möge. So machte es die Großmutter.

Lecker schmeckt auch, wenn kleine Bröckchen kalter Butter auf dem noch heißen gebackenen Brot schmelzen.

Man lässt den Laib in der Form mindestens eine halbe Stunde abkühlen, bevor er gestürzt werden kann. Dann in Scheiben schneiden und mit Tomatensalat servieren. Ein schnelles, leckeres Abendessen!

Von
Eingestellt am
Themen: Brot backen

9 Kommentare


#1
12.2.13, 19:59
Leckeres Rezept, nur: wie lange bei wieviel Grad soll´s denn gebacken werden?
#2
12.2.13, 20:11
Das liest sich für mich echt lecker! Und außerdem ohne Hefe, also kein ewiges Gehen-lassen; man kann so ein Brot auch ganz spontan backen.

Ich nehme an, man kann auch Vollkornmehl verwenden und die Senfkörner weglassen?
1
#3
12.2.13, 20:16
Hallo mops, lecker ist es ! Ich würde zwei Drittel Vollkornmehl nehmen und ein Drittel "normales" Mehl. Klar, die Senfkörner kannst du weglassen. Ich mag sie sehr gern, aber das ist ja Geschmackssache !
#4
12.2.13, 21:15
Das klingt extrem gut. Ist gespeichert und wird bald probiert.
1
#5
13.2.13, 08:27
Hallo Blumenmai - je nach Herd bei 180 - 200 Grad. Gutes Gelingen !
#6
13.2.13, 08:51
Ich habe mal so ein Brot mit Gouda serviert bekommen. War wirklich lecker.
#7 fanny9
26.3.13, 16:32
klingt gut !!!
kann ich die buttemilch gg. kefir tauschen ? hab immer so viel über von meinem pilz!? und den fertigen geriebenen emmentaler käse anstelle vom cheddar ?
danke
#8
26.3.13, 17:25
@fanny9:
Hallo fanny9
Du hast einen Kefir Pilz ? Wo hast du den herbekommen ?
Klappt das ? Wie lange hast du deinen Kefir Pilz schon ?
Das rezept wird zum nächsten Grillen ausprobiert alle Daumen hoch ! Backe sonst immer sauerteig brot. Das Käse rezept klingt aber wahnsinnig lecker yammi
#9 fanny9
28.3.13, 10:09
@mrs_monk: hallo...
den hab ich schon mehrere jahre ; so 2 /3 ungefähr !
muss immer wieder abgeben, da er mir einfach für nen 1personenhaushalt zuviel wird !
ich weiss noch, daß ich damals üb. int.net bei händler gekauft hab,
poooh...
mit versand waren es ca 25.- ! für einen esslöffel voll pilzchen !!!
( hat aber für halben ltr. milch gereicht anfangs ! )
da ich ausser bei den nachbarn , oft ned weiss, wohin ich mit dem vielen kefir soll, schütt ich ihn regelmässig mit in mein badewasser !
würde aber gg. versandkosten auch was verschenken !
lg
ellen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen