Schnelle Frikadellen

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500 g Hackfleisch halb+halb
1 kleiner Becher Vollmilchjoghurt ohne Geschmack
1 Päckchen Maggi Zwiebelsuppe

Diese Zutaten alle vermischen. Frikadellen formen und braten. Fertig!

Ich forme immer mit dem Eisportionierer kleine Frikadellen, lege diese aufs Backblech und backe sie bei 200 Grad ca. 20 Minuten. Das ist fettärmer und geht rucki zucki.

Oder als Hackbraten. Einfach einen Braten aus der Masse formen und ab in den Ofen.

Von
Eingestellt am


54 Kommentare


1
#1
16.3.06, 08:52
???????????Was geht dann schneller, wenn ich nicht wie immer Ei und alte Semmel reintue? Und harte sind die Dinger so auch noch, also nix für Ommas.
#2 Susanna
16.3.06, 09:43
Ich finde die Kommentare ziemlich blöd. Erstmal ausprobieren, dann meckern. Diese Frikadellen sind überhaupt nicht hart und schmecken prima. Ich zwinge ausserdem niemanden sie nachzubraten.............
#3 Der Angler
19.3.06, 02:37
So ein ähnliches Rezept hatten wir vor zwei Jahren in Dänemark beim Angelurlaub. Schnell gemacht und die Küche stinkt nicht nach Bratfett.
Problem:
Anscheinend gibt es in Dänemark keine Tütenzwiebelsuppe :-( Wir haben jedenfalls in drei Supermärkten keine gefunden. Also improvisiert und das ganze mit frischen/angebratenen Zwiebeln gemacht. Der Zeit/Geschmackseffekt war zwar weg - aber kleine Frikadellen mit Joghurt aus dem Backofen..... UNEINGESCHRÄNKT empfehlenswert für die schnelle Küche!!!
1
#4 Susanna
19.3.06, 14:33
Danke "Angler"!!! Ich finde auch, das diese Frikadellen super sind. Mit Tütensuppe entfällt das Zwiebel schneiden. Außerdem muß man nicht die Brötcheneinweichen und und und.......eine schnelle Alternative zu den üblichen Frikadellen.....
2
#5 Olive
20.3.06, 20:52
Mich stört an den Tütensuppen der Geschmackverstärker. Ansonsten finde ich den Tip sehr alltagstauglich
2
#6 der, der das weiß, wie das gemacht wird
21.3.06, 08:03
Was ein Blödsinn! Schneller als normal? 1 Semmel einweichen 21 Sekunden, 1 Ei einschlagen 2 Sekunden, 1 Zwiebel schneiden 12 Sekunden - macht summasummsumm eine Ersparnis von sagenhaften 35 Sekunden und schmeckt wie Knüppel auf den Kopf, weil vermengen muß ich sowieso, also entfällt schon mal die Zeit der Vermengung.......
1
#7 Susanna
21.3.06, 18:40
Manchen Leuten kann man es halt nie recht machen! Dann mach Du doch Deine Frikadellen, wie Du sie immer machst. Es gibt genug Leute, die diese Frikadellen sehr gerne mögen. Basta! Und woher weißt Du wie sie schmecken????? Also doch schon mal ausprobiert???? Grinsegrins..............
2
#8 Christian B
4.4.06, 21:00
@"- der, der das weiß, wie das gemacht wird"
wie schön das du es weisst, aber diese seite is halt für leute es nicht wissen. ich find den tipp gut. Danke Susanna
3
#9 Maggigegner
4.4.06, 21:06
Glutamatalaaaaaarm...!
3
#10
4.4.06, 23:09
Ich find Maggi auch eklig.
Wer weiß, was da alles drin ist.
Maggikraut jedenfalls nicht.
1
#11 Der Angler
9.5.06, 22:03
@ den Kommentar über mir:

Was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei? Woher hat denn bitteschön Liebstöckel seinen "Volks"-Namen bekommen?
1
#12 schlumpf
10.5.06, 09:49
@Der Angler: Aufgrund einer oberflächlichen Geschmacksähnlichkeit; enthalten ist in der erwähnten Soße weder Liebstöckel noch irgendein anderes Kraut. Dafür aber - siehe oben - reichlich Glutamat. Siehe Wikipedia s.v. "Liebstöckel" bzw. "Maggi-Würze".
1
#13 Der Angler
11.5.06, 00:34
@ Schlumpf
Da musst du meinen Kommentar wohl nicht so verstanden habe wie ich es ausdrücken wollte. Wenn ich deinen Wickirat befolge steht dort (Zitat):

Die Bezeichnung Maggikraut entstand aufgrund der Geschmacksähnlichkeit der Maggi-Würze mit Liebstöckel. Maggi-Würze enthält jedoch kein Liebstöckel.

Demnach rennst du bei mir offene Türen ein. Aber das hat der "04.04.06 23:09" wohl noch nicht gewusst.
Denn ansonsten wäre ja das Ei vor dem Huhn da gewesen und die Maggiwürze würde Liebstöcklsößchen heissen.
Aber wie soll man so einen komischen Namen international vermarkten????

in diesem Sinne
2
#14 Leben und leben lassen :)
11.5.06, 00:36
Hallo Lins,

kritische Anmerkungen sind ja durchaus erwünscht. Aber diese reflexartige Panikmache muß das echt sein?
Übrigens ist auch überbetontes, vermeintlich gesundes Verhalten samt dauerndes Belehren in dieser Richtung kann krankhaft werden!
Nachzulesen unter Orthorexie oder Orthorexia.

Gruß
1
#15 schlumpf
11.5.06, 00:37
@Der Angler: okay, okay...;-)
1
#16 Der Angler!
11.5.06, 00:39
@ lins

Und dann kommt dann noch die Ökonomie dazu - NICHT Ökologie!

Oder hast du evt. eine Erklärung dafür, dass eine 08/15 Flasche bei uns in Deutschland im Supermarkt 1,49EUR kostet. Genau die gleiche Füllmenge aber in den Niederlanden für 99 Cent zu haben ist?
1
#17
27.5.06, 14:45
studiert ihr alle ökologie oder was.. auf geschmacksverstärker..ich fress alles solangs schmeckt \m/
3
#18 Paulchen
27.5.06, 20:19
Meine Güte, jetzt habt Ihr das Rezept so zerredet, machts doch mal so, wie es geschrieben steht und dann kosten und probieren - wem es nicht schmeckt vergißt es und die anderen machen es wieder, weils so gut war. Die Geschmäcker sind verschieden - aber bitte nicht immer gleich losmeckern - ohne es ausprobiert zu haben - alles klar !
#19 Susanna
27.5.06, 20:32
DANKE Paulchen!!!!!!!!
1
#20 Paulchen
28.5.06, 09:35
Das hat doch mit "nicht kochen können" zu tun ! Im Sommer müssen Rezepte her, die schnell und unkompliziert gehen. Da will ich meine Freizeit genießen und nicht stundenlang in der Küche stehen. Trotzdem kann ich doch kochen. Das eine hat doch mit d.anderen nichts zu tun. Das kann nur einer sagen, der wirklich nicht kochen kann, nur meckern hale Luja !
1
#21 schlumpf
28.5.06, 10:36
@Paulchen
Na klar. Gerade für Frikadellen - dieses typische, unbeschwert-leichte Sommergericht - MUSS ja eine Rezeptversion her, die einem das "stundenlange" Würfeln, Anbraten und In-die-Hackmasse-tun einer Zwiebel erspart. Gesparte Stunden, die man nachher gut brauchen kann, um seinen Frikadellenbauch ins Freibad zu schieben.
Also nee, werte Maggifixfraktion... solange Euch nichts weniger Dummes zur Verteidigung einfällt, werdet Ihr uns Nörgler nicht los...
#22 Paulchen
28.5.06, 11:59
Hier ist kochen und essen - gehe endlich auf Nörgeln und Dummschwätzen
1
#23
29.5.06, 00:27
@paulchen: im sommer? der tipp ist vom 15. März........
#24 SUSANNA
2.6.06, 14:03
Ich finde das Gemecker ziemlich mies und auch sehr schade. Aber lleider gibt es immer und immer wieder Menschen, die mit sich selber nicht zufrieden sind und halt nichts anderes können, als zu mösern. Jedem den dieser Tipp nicht gefällt, kann doch Frikadellen machen wie er es möchte............Meine Güte - ich zwinge niemanden sie zu essen. Ich kann nämlich auch sehr gut kochen, jedoch gibt es Tage, da muß es etwas schneller gehen. Fertig!

Und an die Nörgler: Setzt IHR doch bessere Tipps und Rezepte hier rein oder können wir doch nicht so viel, außer dumm zu schwätzen??????????????????? Tz tz tz
#25 gert
2.6.06, 15:18
@ - susanna
Vom "mösern (?) will ich gar nicht anfangen.
Aber müßt ihr euch eigentlich so beharken, wie die Selbstdarsteller in den
TV-Talk-Shows? Ich bin auch kein Freund
von Maggi & Co, aber deshalb kann ich
doch Susannas Rezeptvorschlag akzeptie-
ren - wie umgekehrt ich unterstelle, dass
Susanna auch mein konventionelles Zwie-
belschneiden toleriert.
Ich verstehe ja, wenn Susanna so - wie
getan - reagiert ... . Erfolgsversprechender ist sicher, wenn Du
nicht so loskofferst. Das hast Du nämlich
gar nicht nötig.
#26 Raupe
2.6.06, 15:34
@ susanna: Ich wollte Dir für den Tip danken. Obwohl ich konsequenter "Nicht-Magginer" bin, hat mich Dein Rezept dazu inspiriert, meine gefüllten Paprika mit einer Masse aus Hack, gehackter Zwiebel, Gewürzen und Joghurt zu machen - fantastisch und schnell.
#27 Susanna
2.6.06, 15:57
Also!!!! Ich muß ehrlich gestehen, das ich alle "Tütchen-Sachen" (grins) auch nicht gerade schmackhaft finde und ich immer frisch koche. Jedoch hatte ich dieses Rezept einfach mal ausprobiert und fand es wirklich lecker. Gut, ich mache meine Frikadellen auch nicht immer so, sondern meistens mit Brötchen, Zwiebeln und und und.........doch wenn mein Sohn besuch bekommt oder es einfach mal etwas schneller gehen soll, dann stirbt niemand an so einem Rezept.

Und "mösern" kreisch war einfach ein Schreibfehler. Ich verneige und entschuldige mich zutiefst dafür!!!!

Und sicherlich habe ich es nicht nötig mich auf manches Niveau hier runterzulassen, doch diese ewigen Kommentare finde ich manchmal schon recht furchtbar. Denn jeder der hier einen Tipp oder Rezept reinsetzt macht es doch, damit sich doch einige Leute darüber freuen und Anregungen bekommen und nicht dafür, das man sich hier rumfetzt..................hm, aber solche Leutchen gibt es immer. Schade! Trotzdem ein schönes Pfingstfest IHR LIEBEN!!!
#28 Susanna
3.6.06, 10:53
Aha, eine Maggiwerbung??? Das ist so dumm das es zum Himmel stinkt, echt! Dann darf man gar nichts mehr hier reinsetzen, da man für alle Rezepte Zutaten braucht und indirekt Werbung für dieses Produkt betreibt. Das ist wirklich Idiotie!!!! Aber weißt Du was??? Dann nimm doch Knorr!!!!! Kreisch
3
#29 gert
3.6.06, 15:16
@ susanna
Du kofferst ja immer noch so! Wie schade!
-2
#30 Susanna
3.6.06, 15:43
@Gert:

Fühl Dich doch nicht angesprochen. Dich meinte ich ja nicht.....
2
#31 gert
3.6.06, 15:51
@ susanna
Trotzdem. Du könntest ruhig ein wenig "weiblicher" auftreten.
Lust auf was neues: Rezept für Löwen -
zahngelee. Interessiert?
#32 Liane
3.6.06, 16:45
Also Susanna,
ich an deiner Stelle würd mich nicht so ärgern über die Kommentare hier drin, es gibt immer wieder solche Leute die anscheinend nichts anderes zu tun haben als zu meckern. Ich werde das Rezept auf alle Fälle ausprobieren ich liebe Maggi!!!!
#33 Grifter
3.6.06, 18:09
Ich bin zwar auch nicht der Maggifan vor dem Herrn, habe das Rezept trotzdem gerade ausprobiert und muß sagen...
Superlecker! Geht ruckizucki (was für ein beknacktes Wort) und schmeckt einfach großartig. Ich wäre nie auf die idee gekommen Frikadellen mit Joghurt zu machen. Vielen Dank für das Rezept!
#34 Susanna
3.6.06, 18:31
HUHU!!!!!!!

Na ja, ich bin aber eine liebe "Zicke", sorry, aber manchmal kann ich dann auch nicht inne halten Gert..........nichts desto trotz wünsche ich EUCH allen schöne Pfingsten.............
Und "wieblicher" Auftreten???? Hust, hust - da kennst DU mich aber schlecht.........zwinker
1
#35 Esmeralda
3.6.06, 21:39
Für was soll denn die Maggisuppe gut sein?
Frikadellen (auch schnelle) gelingen doch auch ohne chemische Keule.
1
#36 Bogna
4.6.06, 14:30
Maggi macht süchtig oder besser gesagt,
der darin enthaltene Geschmacksverstärker namens
Glutamat.
Wer es gewohnt ist, dem schmeckt das Essen nicht mehr ohne.
Schon deshalb sollte man lieber darauf verzichten.
2
#37 gert
4.6.06, 17:04
an Bogna
Dieses Glutamat ist aber nicht nur bei Maggi drin, sondern bei allen Suppenherstellern. Ausnahme: Sonnen-Bassermann.
Dabei ist es gar nicht so aufwendig, selber
Suppen zu kreieren. Bsp.: Die restlichen
Spargelstangen zur (Creme-)Suppe weiter verarbeiten. Bei anderen Essenresten ist es genauso. Das macht Spass und vor allem weiß man, was drin ist.
-1
#38 tanja
6.9.06, 10:04
Also mit Fix für Hackbraten mache ich die Frikadellen und soviel Arbeit ist das auch nicht,muss bloß die Zwiebel schneiden ansonsten sind da alle Zutaten drin und es schmeckt prima....Mhmmm lecker,lecker...
1
#39 Jana
15.11.06, 03:14
Diese Frikadellen schmecken einfach suuuuper!!! Und ist ruckizucki fertig! *mjam*
#40 K.
17.4.08, 13:35
Super geiler Tipp!!
Hatte gestern eine Harry-Potter-Party meiner Tochter vergessen. Wir sollten "originelle" Speisen mitbringen, die zum HP-Thema passen.... dank Deines Tipps ging alles ganz schnell, obwohl ich es total vergessen hatte! Wir haben die Frikadellen dann noch mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und sie "Hagrid's Popel" genannt! War ein voller Erfolg! ;o) Vielen Dank für die super Idee!
#41 Patty
19.9.08, 11:11
Hallo ich lese oft auf dieser seite und habe gestern gleich die frikadellen ausprobiert super schnell und einfach nur lecker meine beiden männer wahren total begeistert
1
#42 schorsch64
5.9.09, 10:02
Also ich bin eigentlich auch kein Freund von diesen Maggifixprodukten.Aber damit geht`s eben einfach schnell und superlecker.Obwohl ich schon seit einigen Jahren Hobbykoch bin gelingen mir Frikadellen nicht immer so wie "bei Muttern".Aber mit dieser Version kann man gar nichts verkehrt machen,das gelingt immer.
#43 Drache76
10.4.10, 21:02
also ich habs nach gekocht kann nur sagen... mmmhhhh lecka
#44 Anna4789
10.8.10, 14:22
Wie kann cih schnell ganz normale Frikadellen machen?
#45 Mullemaus_fl
2.9.10, 08:03
also ich muss doch einmal ...auch nach schon sooo langer zeit...ein großes Lob aussprechen...habe diese Frikadellen schon ein paar Mal zubereitet und heute wieder...freu mich schon drauf....ausserdem sind sie nicht so fettreich...einfach lecker
1
#46
27.9.10, 17:17
Frikadellen mit einer Tüte Zwiebelsuppe schmecken sehr lecker , mach ich schon lange so . Ein Vorteil ist das es deutlich weniger spritzt , da die Zwiebeln trocken sind . Frische Zwiebel wässert immer ein wenig .
Ein Brötchen , ein Ei und ein paar Kräuter gehören natürlich auch dazu .
1
#47 sissili
31.10.10, 10:49
danke für den tollen tip.wem das rezept nicht zusagt ,muß es doch nicht nachmachen.
ich liebe maggi auch und stehe auch dazu.
2
#48
31.10.10, 23:01
Hört sich interessant an.Werde es bei nächster Gelegenheit probieren.

Wenns schnell gehen muß ,warum nicht mal mit Tütensuppe !!

Für Kochanfänger und dergleichen (wofür diese Seite ja wohl gedacht war )

ist das doch ne schnelle und gute Idee sich beim kochen auszuprobieren.
#49
31.1.11, 21:02
Hach wie lustig, musste richtig lachen über so manchen Kommentar....
Ich kann bestätigen, auch Menschen die "Tütensuppen" benutzen können kochen..
Ich kenne dieses Rezept seit 3 Jahren und habe danach nie wieder Frikos in der Pfanne gebraten. Ähnlich wie Susannas Rezept nehme ich Kräuter-Cremefraish(den billigen von Plus...oder jetzt Netto), pro kilo Gehacktes 2 Eier und 5-6 Scheiben zerbröselten Toast. Meine Frikadellen sind bei jedem Handballturnier der Hit!!! Und 2 kg Gehacktes brät man nicht mal eben schnell in der Pfanne!!!! Ganz zu schweigen wie dann immer der Herd voll gespritzt war....
Und wo ist heute kein Glutamat drin???? In fast jedem Gewürz, in jeder Tütensuppe-egal welche Firma!
Es geht hier nur um die schnelle Küche, und da ist dieses Rezept unschlagbar!!!!
*Grins*... viele meiner Bekannten übernahmen diese Zubereitung...obwohl sie anfangs sagten: "Nee, Nee, ich koch noch richtig.......*Grins*!!!!!!!!!!!!
-1
#50 xldeluxe
28.7.12, 17:14
Alter Tipp aber ich kann mir den Kommentar nicht sparen:
Was mir auf jeder Seite hier total auf den Geist geht sind die ewigen Kommentare über giftige Tütensuppen, Geschmacksverstärker, tödliche Gewürzmischungen, Gluten, Umweltverschmutzung durch den wahnsinnigen Abfall einer benutzen Fertigsoße..........ey Leute: Geht doch in den Busch und esst Beeren!
2
#51 BerndS
20.10.14, 16:08
also wer zum Bouletten / Klopse braten und kochen eine Tüte - Hilfsmittel braucht der muß ja sehr viel Ahnung vom Kochen haben .

Man benötigt doch nur Hackfleisch (und in Thüringen gibt es das in einigen Supermärkten sogar schon vorgewürzt) Also Ihr braucht doch nur ein Brötchen, dieses entweder in Milch einweichen oder eben in Wasser , paar Semmelbrösel, Ei, Senf, Pfeffer, Salz evt. Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Kümmel wer mag, und dies ist alles an Zutaten .
Die Zutaten zusammen mischen und schon könnt ihr Bouletten oder Klopse vormen und in einer Pfanne mit Öl braten.
Und die schmecken bestimmt besser als mit Maggifix und Co.

Und ich für mich, versuche wenigstens in der Küche bei mir zu Hause kein Glutamat und irgendwelche Geschmacksverstärker zu benutzen.
Viele wiessen doch schon kaum noch wie manche Lebensmittel schmecken ohne diese Geschmacksverstärker.

Und was die Kochanfänger angeht. Leute lernt doch von Anfang an mit Liebe kochen und auch mit Lebensmittel die nicht von der Industrie verändert wurden.
Fragt eure Omas wie die kochen und ob die auch an Bratklopse ein Tütenpulver zugeben.

Und wer mir sagt das er für 6 Klopse ohne Tüte macht aber für 60 Klopse mit --
ja hallo könnt ihr nicht mehr rechnen und eure Sinne / Geschmack und Geruch einsätzen
Manchmal frage ich mich, wie haben nur unsere Großeltern gelebt, hatten die nie für ihren Sportverein Bouletten gemacht, Oder haben die nie im Kirchenchor Kartoffelsalat mit Bockwurst gegessen ?
haben die nie im Schützenverein Thüringer Rostbrätell gegessen und die hat bestimmt auch jemand vorher eingelegt in Bier usw. aber eben ohne Tütenkrams.

Nur in den 60 er Jahren gab es noch kein Boulettenpulver von der Industrie.

Und es hat auch funktioniert.

1
#52 BerndS
20.10.14, 16:21
@Bernie:

also 2 kg Gehacktes brate ich dir aber ohne Tütenkrams ...
Du musst nur wissen wieviel du eben an Zutaten für normale Klopse - Bouletten brauchst und dann etwas rechnen und espasst vonden Zutaten. dann noch nach dem Mischen kosten und eben überlegen ob es so schmeckt oder nicht.

Und Kräuter gibt es frisch in den meisten Supermärkten
und zur Not lauft man eben die getrockneten Kräuter
Petersilie aber gibt es immer frisch.


Und braten ---- alle Bouletten in einer Pfanne anbraten von beiden Seiten, dann auf ein Backblech legen .. und im Backofen bei 180 °C backen .. etwa 20 min
nach 10 min alle Bratkopse wenden
und wenn die Bratzeit nicht ausreicht dann eben noch einmal wenden.

Und was Zwiebelsoßen oder Suppen aus Tüte betrifft

nehmt frische Zwiebeln bratet und dünstet die und ihr bekommt einen besseren Geschmack als diese Tüte je bringen kann.
2
#53 BerndS
20.10.14, 16:27
@Paulchen:

wegen Bouletten Stundenlang in der Küche stehen ?

Und Nudeln mit einer Tomatensoße mache ich dir in weniger als 8 Minuten ohne Tüte
Was ich für die Tomatensoße nehme, sind Dosentomaten und Tomatenmark Konzentriert
Die Tomaten sind Reif vom Feld in die Dose gekommen.
In den Dosentomaten ist ausser Tomaten und Salz nichts.
2
#54 BerndS
20.10.14, 16:34
@Susanna:

wenn dein Sohn zu besuch kommt ..ich weiß ja nicht wie alt deiN Sohn ist, aber ich denke mal er freut sich über leckeres Essen welches seine Mutter ohne Chemie und Industrie kocht mehr als wenn er leuchtet im Dunkeln weil irgend etwas in den Tüten der Industrie ist welche sie nutzt
Und wenn du dich mit ihm unterhalten möchtest ja das könnt ihr doch beim gemeinsammen zubereiten des Mittagessen.

Und wenn ihr da keine Zeit habt ja dann geht in die Kneipe essen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen