Schnelle Ideen für ein Vorspeisenbuffet

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Vorspeisenbuffet macht normalerweise viel Arbeit, weil viele Kleinigkeiten gefüllt, gerollt und zusammengesteckt werden müssen.

Es geht auch einfacher, hier einige Ideen

  1. Man stürzt eine Packung Frischkäse auf einen Teller. bestreicht mit einem scharfen Chutney aus dem Glas und streut Mandelblättchen drauf. Daneben steht eine Schale mit Crackern oder kleinen Toastbrotstücken.
  2. Dicke ganze Champignons mariniert man über Nacht, roh in 3 Teilen Olivenöl, 1 Teil Zitronensaft und 3 Lorbeerblättern und Petersilienblättern, 3 EL und Salz und PfefferAm nächsten Tag fischt man die Pilze mit einer Gabel heraus, arrangiert sie auf einer Platte mit Salatblättern und verpasst jedem einen Piekser. Die Marinade kann man noch einmal mit frischen Pilzen bestücken und hat eine leckere Beigabe zu Frikadellen.
  3. Man kauft 500 g Hühnerlebern und 300 g Schinkenspeck. Die rohen Lebern werden mit je einer Scheibe Speck umwickelt, ungewürzt. Der Speck ist salzig genug. Auf einem Backblech mit Backpapier, 20 Minuten braten. Auf einer weiteren Platte, mit je einem Zahnstocher oder Piekser servieren. Dazu eine süß-säuerliche Sauce rühren: 1 halbes Glas Pflaumenmus, 2 EL Essig und 2 EL Ketchup sowie ein wenig Wasser glattrühren.
  4. Kleine gewaschene Kirschtomaten werden in ein Glas geschichtet und mit einem gewürzten Salz bestreut. Mit langen Schaschlikspießen herausholen. Die Spieße stehen in einem Glas neben den Tomaten bereit.
  5. Beim Fleischer ein Pfund gebratenes Roastbeef bestellen und von ihm gleich in hauchdünne Scheiben schneiden lassen. So dünn bekommt man es zu Hause nicht hin. Dazu eine Sauce servieren: 150 g Mayo mit 100 g  geriebenem Meerrettich vermischen.

Das alles macht nicht viel Arbeit, aber was her und schmeckt gut!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
5.2.14, 21:51
Schöne, schnelle Ideen :) Zu den Kirschtomaten würde ich noch Mini-Mozzarella-Bällchen hinzufügen (da muss auch nichts geschnippelt werden) und das fertige Glas mit einem Blatt Basilikum garnieren, das ist ja auch schnell abgezupft :)

Zu Brot oder Rohkost schmeckt auch einer der schnellsten (und leckersten) Dips/Aufstriche der Welt: eine Dose Thunfisch (in Wasser) in eine Schale geben und ein ordentliches Stück cremigen(!) eingelegten Feta hinzugeben. Beides mit einer Gabel gründlich vermischen -fertig
#2 Icki
6.2.14, 10:12
Süße kleine Ideen. Besonders gut gefallen mir die marinierten Champignons, die mal ohne Knoblauch auskommen. Ich selber schmecke Knoblauch leider kaum, rieche aber danach trotzdem danach, wie mir Freunde auf mein diskretes Nachfragen leider schon bestätigten. Das macht mich immer super unsicher, total blöd, wenn man nicht mal weiß, dass man grad stinkt. Daher bin ich immer dankbar, wenn Rezepte ohne Knoblauch auskommen.

Und da ich vermute, dass die Muttis in den kommenden Tagen kommentieren werden, welche schnellen Kleinigkeiten sie für das Vorspeisenbuffet bereithalten, werd ich diesen Tipp gleich mal abonniert halten;-) Mir selbst fällt leider ganz spontan leider nichts ein (außer eingelegtes Gemüse aus dem Glas...), aber vielleicht kommt das noch.
#3 HimawariRecords
6.2.14, 14:26
Nette Ideen, die vor allem wenig Arbeit machen und dennoch nett aussehen bzw. Eindruck schinden ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen