Schnelles süß-saures Bohnengemüse

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme:
2 Gläser Schnittbohnen
ca. 200g magerer, geräucherter Speck oder Schinkenwürfel
1 kleingewürfelte Zwiebel
2 EL Margarine
2 EL Mehl
Essigessenz nach Geschmack (nur ein paar Tropfen)
Salz, Pfeffer, Zucker

Speck und Zwiebeln im heißen Fett andünsten bis die Zwiebeln glasig sind. Mehl dazu und gut rühren. Wenn keine Klümpchen mehr da sind, soviel Brühe aus den Bohnengläsern dazugeben und gut verrühren bis die Soße schön sämig ist.

Nun mit ein Paar Tropfen (man braucht wirklich nicht viel) Essigessenz, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Sollte einen schön süß-sauren Geschmack haben.

Das ganze kurz durchziehen lassen, auf kleiner Flamme. Zwischendurch umrühren, damit es nicht anhängt.

Anmerkung: Mit anderem Essig krieg ich den Geschmack nicht richtig hin. Es schmeckt uns am Besten mit Essigessenz zubereitet.

Dazu gibt es Salzkartoffeln oder Pürree, Bratwurst oder Frikadellen.

Es passt aber vieles dazu.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
18.4.10, 22:23
Probier mal Zitronenessig. Der ist ziemlich neutral, keinen Weingeschmack dabei wie anderer Essig manchmal. Zitronenessig nehm ich eigentlich nur, und da Essigessenz ja auch quasi nur sauer ist und sonst nichts, im Prinzip könnte man auch irgend ne andere Säure da reinkippen ;-D, kann das passen.
#2
18.4.10, 22:45
...und bitte frisches Bohnenkraut und glatte Petersilie an die Bohnen, schmeckt gut und ist gesund!
#3
19.4.10, 13:56
Danke fürs Rezept!
Ich werde mal die süß- sauren Bohnen ausprobieren.
#4 Kati
19.4.10, 16:48
Danke für das Rezept. Das werde ich mal nachkochen aber ich werde auch Zitronenessig verwenden und natürlich frisches Bohnenkraut aus meinem Garten.
#5
19.4.10, 18:44
Nachtrag :
Entschuldigung,habs vergessen.Klar kommt da Bohnenkraut zu.
Und die Bohnen kommen natürlich in die Sosse,wenn sie fertig ist .Und die müssen dann kurz mitziehen.
Uns schmeckts halt so (wie früher bei Mutter, sagt mein Mann immer ).
Wenn das mal kein Kompliment ist,lach.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen