Mit einer Backmischung ist ein Bauernbrot  schnell und einfach zubereitet. Pimpe es mithilfe von diesem Tipp auf und bereite ganz einfach ein leckeres Zwiebelbrot zu.
3

Schnelles Zwiebel-Bauernbrot

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ich muss gestehen, ich dachte immer Backmischungen schmecken nicht. Nun war ich aber trotzdem neugierig und dachte, erst wenn ich es getestet habe, kann ich mitreden. Gesagt getan und die Bauernbrot-Backmischung von Netto gekauft. Der Preis ist sensationell ... lag unter 1 € und reicht für 2 Brotlaibe. Die Backmischung ist auch für den Brotbackautomaten geeignet.

Ich habe eine Zwiebelbrot-Variante daraus gemacht. Das ging super einfach, sah toll aus und schmeckt mir zumindest super gut.

Zutaten

  • 500 g Bauernbrot-Backmischung (1/2 Pck.) / es gibt auch noch eine Körnerbrot-Variante zur Wahl
  • 350 ml lauwarmes Wasser (ca. 35 - 40°)
  • etwas Mehl (zum Bestäuben)
  • 2 mittlere bis große Zwiebeln
  • 50 g Speckwürfelchen

Zubereitung

Der Teig für das Brot wird nach Anleitung (steht auf der Packung) zubereitet.

Für meine Zwiebelbrot-Variante die Zwiebeln in kleine Würfelchen schneiden und dann gebt ihr einen TL Bratfett in eine Pfanne und röstet (dämpft) darin die Zwiebeln und die Speckwürfelchen an.

Lasst sie auskühlen und knetet sie dann nach der ersten Ruhephase unter den Teig.

Die ausgekühlten Zwiebel- und Speckwürfelchen werden unter den Teig geknetet.

Anschließend geht ihr wieder nach der Anweisung auf der Verpackung vor.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter