Schoko-Chili-Plätzchen 1
2

Schoko-Chili-Plätzchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Wer wie ich Bitterschokolade mit Chili mag oder gern mal heiße Schokolade mit Chili genießt - eine leckere Kombination, wie ich finde - (ist aber sicher auch Geschmacksache, und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten!), für den hätte ich einen Tipp. 

Ich habe mir gedacht, das müsste man mal mit Schoko-Plätzchen ausprobieren - und das Ergebnis war wirklich sehr lecker! Hier mein Rezept für alle die Lust und Laune haben, dieses mal nachzubacken, ich kann es nur empfehlen und es ist auch ganz einfach und geht schnell!

Für ca. 20 Stück braucht man:

  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2-3 EL Kakao
  • etwa ½ TL fein gemahlene Chili-Flocken (gibt es z. B. als Gewürzmühle beim Discounter). 

Und so geht's:

Zuerst den auf 175 bis 180 Grad vorheizen.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann das Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und Chili-Flocken mischen und nach und nach in die Schaummasse einrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Daraus formt man dann mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln. Diese gibt man auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (bitte nicht zu dicht legen!) und drückt sie etwas flach (eventuell mit einem angefeuchteten Gabelrücken, das gibt ein schönes Muster).

Nun ab damit in die Backröhre und etwa 15-20 Minuten backen. Danach herausnehmen und zunächst mindestens fünf Minuten (besser etwas länger) auf dem Blech abkühlen lassen, da sie nämlich noch ziemlich zerbrechlich sind, erst dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Wer möchte kann sie noch mit Puderzucker bestäuben.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter