Schokoladen-Baiser-Torte - warmes Dessert

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 6 Personen:

225g Vollkornkekse
50g Butter

3 Eigelb
50g Zucker
4 EL Speisestärke
600ml Milch
100g Zartbitterschokolade, geschmolzen

2 Eiweiß
100g Zucker
3 Tropfen Vanillearoma


Zubereitung:

1.)
Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerdrücken. Die Butter zerlassen und in einer Schüssel mit den Kekskrümeln vermischen. Boden und Seiten einer Tarte Form (alternativ eine Auflaufformoder eine Springform, Durchmesser soll 26cm sein) mit dem Kekskrümelteig auskleiden und gut andrücken.

2.)
Für die Füllung die Eigelb, Zucker und Speisestärke mit einem elektr. Handrührer zu einer glatten Masse schlagen. Die (600ml) Milch bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen und dazugießen, gut verrühren.

3.)
Die Mischung in den Milchtopf gießen und unter ständigem Rühren leicht erhitzen, bis es (wegen der Speisestärke) eingedickt ist. Die geschmolzene Schokolade einrühren und auf dem Keksboden in der Tarteform verteilen.

4.)
Für das Baiser die Eiweiß steifschlagen. Nach und nach zwei Drittel des Zuckers zugeben, bis der Eischnee glänzend ist. Dann das Vanillearoma und den restlichen Zucker unterrühren.

5.)
Die Baisermasse vorsichtig auf der Torte verteilen, dabei mit dem Löffelrücken dekorative Spitzen ziehen. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 170°C, 30 Minuten backen.

Noch lauwarm servieren.

Ich weiß, viel Aufwand.... Schmeckt aber sehr lecker. Wer mag kann es ja mal ausprobieren.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Jammi
19.6.07, 14:18
Sehr lecker! Den Rest davon hatte ich im Kühlschrank....
Am nächsten Nachmittag habe ich es kalt probiert und ich finde, dass es kalt total
klasse geschmeckt hat!
Das nächste mal werde ich es im Vorraus zubereiten und dann gekühlt servieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen