Schwabentopf
2

Schwabentopf

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Schwaben mögen mir verzeihen :-) Da ich aus dem Norden komme und Spätzle in diesem Gericht vorkommen, gab ich ihm diesen Namen!

Zutaten

  • Man braucht ne Tüte Spätzle
  • 3 Zwiebeln
  • Champignons, frisch oder TK (bloß nicht die gummiartigen Teile aus der Dose, die nach nix schmecken!)
  • 2 P. Hollandaise (die fertige, nicht die zum Anrühren)
  • Filet vom Schwein (geht auch mal Putenschnitzel)
  • Käse zum Überbacken

Zubereitung

Spätzle bissfest kochen.

In der Zeit Zwiebel würfeln und mit den in Scheiben geschnittenen Champignons anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Dann die Hollandaise dazu und nochmal kräftig würzen (Pfeffer, Salz, Muskat).

Verwende ich Putenschnitzel, schneide ich die auch klein und brate sie mit an.

Das Ganze mit den abgegossenen Spätzle mischen und rein damit inne Auflaufform. (Bei der Putenvariante nun den Käse drauf und ab in den Ofen!) Filet in Medaillons schneiden und leicht anbraten (sollten innen noch rosa sein). Pfeffer, Salz drauf!

Auf die Spätzle legen, Käse drüber und in den Backofen, bis der Käse geschmolzen ist. So bei 180 Grad!

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


1
#1
16.12.09, 18:37
hmmmm yami :D was gibt es besseres als einen schönen Auflauf zur winterzeit :D Hört sich seeehr lecker an! Tolles Rezept, ich liebe Hollandaise und Spätzle :D
#2
16.12.09, 19:15
Um es mal den Schwaben vorwegzunehmen...Man könnte natürlich auch die Spätzle selbst machen!Aber ich mag die aus der Tüte,bin ja auch ein Nordlicht ;-)
1
#3 Claude
16.12.09, 20:22
Ich finde das Rezept super! Werde es auch sehr schnell ausprobieren. Allerdings werde ich keinde Hollandaise dazugeben, weil ich die nicht so mag. Ich werde es mit einer anderen Soße probieren. Vielen Dank für das Rezept!!!
1
#4 Tina
16.12.09, 20:55
*zahntropfundsabber* ...wie geil hört sich das denn an ...100pro mein Ding...!!!
Wird spätestens am Wochenende ausprobiert :-) Danke und 5 Sterne :-)))
-9
#5 ganzLieber73
17.12.09, 12:01
Und was ist daran jetzt Schwäbisch?
4
#6
17.12.09, 14:36
Mhhh,die Spätzle?Irgendeinen Namen muß das Kind doch haben :-)Das es kein schwäbisches Nationalgericht ist,geht doch schon aus meinem ersten Satz hervor,oder?
9
#7 Ribbit
23.12.09, 13:18
Wieso soll das nicht schwäbisch sein? :-D ich bin's auch und für mich hört sich das guuut an... mach ich demnächst, auch mit Tütenspätzle ... ich bin halt faul 8-)
1
#8 ikmalamute
31.12.09, 15:31
das hört sich super an.werde es gleich im neuen jahr ausprobieren.
2
#9
31.1.10, 14:58
Als Schwabe muß ich da doch mal drauf hinweisen:
Spätzle selber machen ist absolut kein Aufwand und wirklich ganz einfach. Bis das Wasser kocht hat man den Teig schon fertig. Rezepte gibts so viele im Netz, daß ich mir das hier wohl schenken kann ...
#10
7.2.10, 22:37
Ist ja nicht schlimm, aber auch wenn Du aus dem Norden kommst kannst Du die Spätzle selbst machen. Geht ganz einfach, schau mal unter Spaetzlewunder nach.
Selbst gemacht schmecken die einfach besser.
#11
24.5.11, 18:08
Warum mag der Norhesse Horst-Johann wohl keine Spätzle? Richtig, weil er sie hier stets aus der Tüte gekocht serviert bekommt. Die schmecken (durch die Bank weg) grauenhaft, egal, welche Sorte es ist. Wenn ich schon Schweinefilet mit Spätzle kombinieren will, mach ich mir die Arbeit und bereite Spätzle selber zu. Die schmecken übrigens tausendmal besser als jede fertige Nudel. Auch die Hollandaise würde ich selber machen (nur...... ich mag kein rohes Ei und deshalb würde ich es für den Hausgebrauch genauso wie im Rezept machen), wenn ich Gäste zu einem solchen Essen einlade. Aber allein schon die Idee ist ein "Daumen hoch" wert. Gute Idee zum Nachkochen!
3
#12
10.11.11, 07:15
Pures Hüftgold mit der Hollandaise (aber sich er lecker)
Mir widerstrebt es allerdings so hochwertiges Fleisch wie Filet in irgendwelchen Soße zu ertränken.
Mit Putengeschnezeltes finde ich es OK.
3
#13
10.11.11, 07:48
@#9: Oh, oh mein Lieber. Es geht doch nicht um den Teig! Ich wohne in Schwaben und mein Mann war Schwabe, aber ich kann keine Spätzle schaben. Ais der Tüte mag ich aber auch keine. Ich esse Käsespätzle dann im original-schwäbischen Speiselokal.
2
#14 Pumukel77
10.11.11, 08:04
@amarantis: Es gibt Spätzlepressen, Spätzlehobel, Spätlesiebe...schaben kann ich auch nicht, auch meine Freundin die aus Schwaben stammt kann es nicht. Aber mit einen Spätzlehobel geht es toll, schnell und schmeckt wunderbar.
-5
#15
10.11.11, 08:49
Hallo tylersomi, sorry, mir dreht sich der Magen um! Spätzle aus der Tüte, Hollandaise aus der Tüte! Sowohl Spätzle, als auch eine Hollandaise ist sehr eifach herzustellen. Dank Spätzlemaschinen, Siebe, Reiben usw. (gibt es schon seit Anno 1850), ist es kein Problem, diese köstlichen Nudeln selbst herzustellen. Hollandaise aus der Tüte hat soviel Konservierungsstoffe (wegen des Eigehaltes), dass ich gerne auf dieses Fertigprodukt verzichte. Ein bisschen Arbeit und es schmeckt doppelt so gut!
1
#16
10.11.11, 09:32
mmmmmmh,,,,, selbst bei einigen Zutaten aus der Tüte!!!!!!! - das klingt
soooooo lecker - gleich beide Daumen hoch!!!
Danke für das Rezept ;-)
2
#17
10.11.11, 13:59
@sparkoch: Du mußt es ja nicht mit fertigen Sachen nachkochen. Hält dich doch keiner davon ab , Spätzle zu schaben und Hollandaise zu kochen :-) Uns schmeckt es auch so sehr gut
#18
10.11.11, 14:01
ey, du bist voll gemein! sowas leckeres einzustellen und ich hab grad gar keine Zeit zum Einkaufen oder Kochen.... bei mir bleibt die Küche kalt.. aber wart nur, am Wochenende.....DANNNNNN sabber³!!!!!!
#19
10.11.11, 14:09
Hihi, na dann freu dich doch aufs Wochenende. Ich habs dann das letzte Mal mit Hähncheninnenfilet statt mit Medaillions gemacht. Superlecker :-P
#20
10.11.11, 15:00
Tolles Rezept und wird mal nachgekocht. Ob ich die Spätzle dann aus der Tüte nehme oder selber schabe, entscheide ich, wenn es dann so weit ist.
#21
10.11.11, 15:13
Dieses Rezept klingt köstlich,das werde ich am Wochenende kochen.
#22
10.11.11, 20:50
wow! da läuft mir das Wasser im Mund zusammen, auch wenn es richtig was für die Hüften is(s)t. :)
#23
10.11.11, 22:01
Auch ich werde dieses Rezept am WE ausprobieren!! Muss nur noch Champignons einkaufen - alles andere ist im Haus!
Ich besitze auch den/das "Spätzlewunder", damit sind Spätzle auch für Laien (wie mich) super einfach zuzubereiten und schmecken auch wirklich toll.
Trotzdem verwende ich auch gerne die aus der Tüte... :-)
#24
11.11.11, 07:54
Also, bei uns im "Schwabenländle" gibts dieses Gericht unter eben diesem Namen sogar im Restaurant, dort natürlich mit selbstgemachten Spätzle! Immer sehr lecker! Und meist nicht ganz billig, wegen dem Filet. Mal ne gute Idee, so was fürs WE daheim zu machen.
#25
11.11.11, 08:07
Für wieviel Personen soll
das Gericht denn sein ?
#26
11.11.11, 08:28
4-6 Personen würd ich sagen. Wir sind zu viert (2 Erw. und 2 Teenager) und es bleibt immer noch was übrig.
#27
11.11.11, 09:12
Werde ich am Montag kochen.
Für mich und meiner Frau
2
#28
11.11.11, 11:45
kleine Anekdote zum Hähncheninnefilet (Kommentar #19 von tylersomi):

mein Neffe (17) dachte, das wäre Filet von - haltet euch fest - weiblichen Hähnchen (er weiss wohl nicht, dass die Hühner heissen), quasi von Hähncheninnen *au wei*

ich hätte mit dem Bub wohl mal Urlaub auf dem Bauernhof machen sollen, als er noch klein war :o)
-1
#29 essgern
11.11.11, 12:22
Der Junge(17) kann nichts dafür. Da haben die Menschen die ihn groß gezogen haben wohl versäumt dem Kind zu erklären was was ist. Als er noch kleiner war, wird es wohl mal öfter Hähnchen gegeben haben und irgendwann auch mal ein Huhn gekocht worden . Hoffentlich ist der Junge anderweitig aufgeklärt worden. Ich finde sowas nicht sehr gut wenn man sich darüber lustig macht.
Tut mir leit, ist halt meine Meinung.
#30
11.11.11, 12:29
stimmtschon, essgern ... aber der Bub ist sonst sehr gescheit und er hat auch selbst drüber gelacht
#31
11.11.11, 23:59
Ich mußte grad laut lachen :-) Der kennt doch bestimmt Hühnchen und hat sich wohl auf die Schnelle verlesen. So wie bei den Blumento-Pferden (eigentlich ein Wort, nur der Erklärung wegen so geschrieben ) , was ja eigentlich Blumentopferde ist :-D
#32
13.11.11, 13:03
Wenn Ihr anstatt der "Packerl-Hollandaise" richtige, frische "Rahmschwammerl" macht, mit Sahne und Petersilie, diese als Soße verwendet, mit Schweinefilet und einem guten allgäuer Käse überbacken.. dann seit Ihr dem "Schwabenpfandl" schon recht nahe..Aber bitte alles, nur keine Tütenspätzle verwenden. Bitte selbermachen oder wenns schnell gehen soll, gehen auch mal die Spätzle "Knöpfli" aus dem Kühlregal, die geschabten aus dem Kühlregal schmecken auch nicht.
#33
13.11.11, 15:18
Geschmacksache würd ich sagen. Ich mag einfach Hollandaise und die schmeckt schon anders als Rahmsoße. Aber das ist auch eine bestimmt leckere Variante.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen