Schwedische Kanelbullar

Wenn der Duft von frisch gebackenen schwedischen Kanelbullar durch die Küche zieht ist das herrlich!
9

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Ich liebe es wenn der Duft von frisch gebackenen Kanelbullar durch die Küche zieht! Hier mein ganz persönliches Favoriten Rezept:

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 200 g warme Milch
  • 500 g Weizenmehl
  • 75 g Backmargarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 6 g Salz
  • 1/2 TL Kardemumma

Für den Belag:

  • 25 g weiche Butter
  • 125 g Zucker-Zimtgemisch

Zubereitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Alle Zutaten mischen und 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten, 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Zutaten für die schwedischen Kanelbullar.Alles Zutaten mischen und 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten.  1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Teig zu einem Rechteck ausziehen, mit dem Belag - Butterflöckchen und Zimt-Zuckergemisch - belegen.

Fest aufrollen, mit einem scharfen Messer auf Scheiben schneiden.

Teig zu einem Rechteck ausziehen, mit dem Belag - Butterflöckchen und Zimt-Zuckergemisch - belegen.Den Teig fest aufrollen.Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden,.

Auf ein Backblech legen und mit verquirltem Ei bestreichen. Zum Abschluss den Perlzucker drüberstreuen.

Bei 180 Grad 8- 12 Minuten backen (ich nutze Klimagaren), am besten in Sichtweite des Backofens bleiben, da die Backzeit variieren kann!

 Auf ein Backblech legen und mit verquirltem Ei bestreichen. Zum Abschluss den Perlzucker drüberstreuen.Bei 180 Grad 8- 12 Minuten backen (ich nutze Klimagaren), am besten in Sichtweite des Backofens bleiben, da die Backzeit variieren kann!Frisch gebackene schwedische Kanelbullar.

Besonders fluffig ist das Ergebnis, wenn man die nicht so braun werden lässt. Sie lassen sich auch super einfrieren und gehören in Schweden zu jeder Kaffeepause.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Kostenloser Newsletter