Schweinerouladen a'la Murmeltier

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nicht nur Rindfleisch eignet sich für Rouladen, sondern auch Rouladen aus Schweinefleisch sind nicht zu verachten. Schön kräftig gewürzt und mit leckerer frischer Gemüsebeilage oder einem bunten Salat werden sie auch als Sonntagsessen sicher manchen "Liebhaber" finden.

Hier das Rezept für 2 Personen

2 schöne große Schweinerouladen
125 g Mett
2 Zwiebeln
Scharfer Senf, Pfeffer, Salz, Paprika-Pulver süß, 2 Pimentkörner
Weißwein

Die Schweinerouladen mit Pfeffer, Salz, Paprika würzen und mit etwas scharfem Senf einreiben. Darauf dann das Mett etwas verstreichen und die Rouladen aufrollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken. In einem Bräter etwas Öl oder Butterschmalz heiß werden lassen und die geschälten und in Stücke geschnittenen Zwiebeln glasig anbraten. Sodann die Rouladen noch außen pfeffern und salzen und rundum ebenfalls kräftig anbraten. Wenn dies geschehen ist, ein gut gefülltes Glas Weißwein angießen und Deckel auf den Bräter. Den Topf dann in den auf 180 Grad geheizten Backofen schieben und eine Stunde schmoren lassen. Topf aus dem Backofen nehmen und die Rouladen herausnehmen. Jetzt die Soße mit etwas Brühe oder Wasser und ggfs. noch einem kleinen Schuß Wein auffüllen und einmal aufkochen lassen, durch ein Sieb gießen und wie üblich andicken. Ach ja, probieren sollte sein, damit evtl. noch etwas nachgewürzt werden kann!

Dazu schmecken alle möglichen Gemüsebeilagen oder auch ein leckerer gemischter Salat und Kartoffeln natürlich.

Wer lieber den kräftigeren Geschmack von Rotwein mag, kann für die Soße selbstverständlich auch Rotwein verwenden, aber dann ähneln die Rouladen eher den normalen aus Rindfleisch. Dies wird eben durch die Weißweinzugabe verhindert bzw. geschmacklich verändert.

Von
Eingestellt am
Themen: Rouladen

5 Kommentare


#1 Murmeltier
17.4.12, 20:56
Ach ja, ganz vergessen zu erwähnen... Die Pimentkörner gehören natürlich zu den Zwiebeln in die Soße!!!
1
#2
18.4.12, 16:48
gekocht und was soll ich sagen ? TOTAL LECKER !! Daumen hoch !:-)
#3
19.4.12, 14:22
Heute nachgekocht und für lecker befunden. Besonders der Weißwein hat das ganze sehr pikant schmecken lassen. Daumen hoch von mir!
#4
3.8.12, 09:09
Mit den Weißwein meinst du doch bestimmt,, trocknen". Ich will heute dein Rezept ausprobieren.
1
#5 Murmeltier
3.8.12, 10:09
@apfelkern: Ja, ein trockener Weißwein sollte es sein, halbtrocken geht zwar auch, "versüßt" aber schon ein wenig und paßt daher nicht so gut!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen