Schweineschnitzel mit Kartoffelbällchen und Zuckerschoten

Schweineschnitzel mit Kartoffelbällchen und Zuckerschoten
5
Fertig in 

Mein Gemüsehändler hatte frische Zuckerschoten im Angebot und da wir diese sehr gern essen, habe ich gleich beim Einkauf auf dem Markt welche mitgenommen. Man bekommt sie nicht so häufig und nur für eine kurze Zeit, sodass ich mir dazu schnell ein passendes Gericht  überlegt hatte. Es sind dann kleine Schweineschnitzel geworden und dazu habe ich Kräuter-Kartoffelbällchen gemacht und die Zuckerschoten bekamen eine feine Sahne-Bechamel-Soße.

Zutaten

2 Portionen
  • 2 Schweinerücken-Schnitzel
  • 1 Ei
  • 40 g Paniermehl
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 Msp. Salz

1. Beilage

  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 1 TL Dill
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 Msp. Thymian
  • 1 Prise(n) Muskat
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Paniermehl

2. Beilage

  • 350 g Zuckerschoten
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 100 ml Sahne
  • 80 ml Gemüsesud
  • 1 Msp. Salz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskat
Nährwerte pro Portion
Proteine:46 g
Kohlehydrate:78 g
Fette:53 g
Kalorien:1.017 kcal

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Kartoffeln geschält, in Würfel geschnitten und in Salzwasser gegart.
  2. Anschließend werden sie abgegossen und durch die Kartoffelpresse gedrückt. Die Masse stellt man zum Abkühlen vorerst zur Seite.
  3. Dann kümmert man sich um die Zuckerschoten. Diese werden geputzt, indem man die seitlichen Fäden mit einem Küchenmesser abzieht.
  4. Die Schoten werden gewaschen und ein mit leicht gesalzenem Wasser wird bereitgestellt.
  5. Nun gibt man die Schoten hinein und nach etwa 15 Minuten sind sie gar, aber noch ein klein wenig bissfest. Genau so sollen sie sein.
  6. Die Schoten werden nun abgegossen und das Kochwasser wird aufgefangen.
  7. Die kleinen Schnitzel werden an ihrem dünnen Fettrand leicht eingeschnitten, damit sie schön flach bleiben, dann geklopft, mit Pfeffer und Salz gewürzt und in Ei und Paniermehl gewälzt.
  8. Für die Kartoffelbällchen wird die nun abgekühlte Kartoffelmasse mit dem Ei, den genannten Kräutern - welche gern getrocknet sein können - und Gewürzen sowie der Speisestärke gemischt.
  9. Das Paniermehl gibt man nach und nach unter die Masse, damit diese zwar gut zusammenhält, aber nicht zu fest wird.
  10. Daraus formt man dann möglichst gleichmäßige Bällchen, die sodann gebraten werden.
  11. In einer Pfanne wird Butterschmalz zerlassen und die Kartoffelbällchen sollen nun bei mittlerer Hitze eine hellbraune Farbe bekommen. Die Bällchen sollten während des Bratens immer leicht in der Pfanne geschwenkt werden, damit diese rundum die gewünschte Bräune bekommen.
  12. Inzwischen stellt man auch die Pfanne für die Schnitzel bereit, gibt Butterschmalz hinein und wenn es zerlaufen ist, kommen die Schnitzel ins heiße Fett und werden langsam von beiden Seiten hellbraun gebraten.
  13. Für die Sahne-Bechamel-Soße wird die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und das Mehl gibt man unter Rühren dazu.
  14. Jetzt gießt man zuerst die Sahne hinzu und unter weiterem Rühren wird die Konsistenz der Bechamel mit dem Kochwasser der Schoten nach und nach aufgegossen, sodass eine nicht zu dünnflüssige Soße entsteht.
  15. Gewürzt wird mit etwas Pfeffer, wenig Salz und einer Prise Muskat.

Jetzt kann angerichtet und gegessen werden.

Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Rinderfilet mit Zwetschgensauce
Nächstes Rezept
T-Bone Steak mit Wedges
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!