Schweizer Käsekuchen (pikant)

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Teig:
250 g Mehl
80 g kalte Margarine
1 Tl Weißweinessig
Salz
100 ml eiskaltes Wasser

Mürbeteig herstellen, kühlstellen, Springform 30 cm, mit Gabel einstechen.

Belag:
250 g Greyerzer a. Stück 8 Scheiben beiseite tun, Rest reiben
100 g Appenzeller a. Stück (reiben)
100 g Emmentaler a. Stück (reiben)

400 ml Milch mit 50 g Mehl aufkochen (gut rühren). 1 Zwiebel würfeln, zur Milch und 4-5 min schwach köcheln lassen. Den geriebenen Käse einrühren, Topf vom Herd nehmen. 3 Eier mit 200 g stichfester saurer Sahne verrühren und in den Kochtopf geben. Glattrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Auf den Teig geben. Backen: 200°C, 35-40 min. Mit den 8 Scheiben Greyerzer belegen und nochmals einige Minuten backen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Bia1c
3.7.09, 20:33
Schweizer Käsekuchen, wegen der Käsesorten?
Die sind von der Mischung her GENIAL!
Nur kochen wir CHs keine Käsesauce (Sosse), sondern geben den geriebenen Käse auf den Teig, giessen einen Guss aus 1-2 TL. Mehl, Milch oder Sahne und verklopften Eiern darüber, (würzen) und backen ihn so fertig.
Noch einen Tipp: Würzen zusätzlich mit wenig frisch gemahlenem Kümmel - pfiffig und gut für die Verdauung.
#2
13.9.10, 16:54
da muß ich aber vorher mein VELO reparieren.
#3
30.8.11, 17:45
@Bia1c könntest du dein Käsekuchenrezept nochmal mit genauen Mengenangaben aufschreiben? Das wäre echt toll von dir.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen