Semmelauflauf Scheiterhaufen (aus dem schwäbischen)

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 8 alte /trockene Semmeln
  • 1/4 Ltr. Milch
  • Zucker
  • 2 Eier

Zubereitung

Die 8 Semmeln in 1/4 Liter Milch einweichen, ca. 1/2 Std.

Eier und 200g Zucker und 100g Butter mit Mixer oder Handrührgerät vermischen. Dies unter die Semmeln mischen.

Das ganze in eine Auflaufform geben und 20 Min im Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze backen.

Das Ganze kann mit Äpfeln nach Belieben verfeinert werden. Die restlichen Zutaten müssen nicht verändert werden. Man kann noch Butterflocken darüber geben.

Von
Eingestellt am
Themen: Auflauf


5 Kommentare


-1
#1
23.9.05, 17:24
Also bei uns gibts den immer nur mit vielen Apfelschnitzen abwechselnd geschichtet, deswegen heißt des ja auch Scheiterhaufen.
Habe noch nie gehört das des jemand ohne Äpfel ißt...schmeckt doch ohne Äpfel pfuiiiiiiii......
#2 Joan
10.11.06, 12:53
Das kenn ich ala süßen geschichteten Auflauf. Eine Schicht Brötchen, eine Schicht Äpfel, Rosinen & Nüsse nach belieben. Jetzt zu Weihnachten auch Zimt, Vanilliesauce dazu. Sehr lecker!
#3 jens
22.3.07, 21:02
Danke für's Rezept, Markus (auch, wenn's in dieser Form nicht gerade den Namen "Scheiterhaufen" verdient - siehe Vorredner). Die Zutatenliste ist aber überarbeitungsbedürftig: dem Zucker fehlt die Mengenangabe, die Butter fehlt ganz.
#4 KW
24.3.09, 05:25
hab ich ausprobiert (mit aepfeln). ist wirklich lecker! ohne aepfel schmeckt es allerdings nicht besonders.
#5 sissili
25.12.10, 18:50
kenn ich aus der kindheit als brotpudding.hätten wir damals am liebsten jeden tag gegessen.
gibt es heute wieder in landgaststätten auf der speisekarte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen