fertige Maultaschen
13

Maultaschen selber machen - Nach dem Rezept von meiner Mutti

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ostern ist vorbei und ich hatte mal wieder die Gelegenheit die super leckeren Maultaschen meiner Mutti zu essen. Da musste ich sie dieses Mal direkt nach ihrem Maultaschen-Rezept fragen. Hier kommt es:

Maultaschenteig oder Nudelteig fertig im Supermarkt kaufen. Eine Packung hat 500 g. Ergibt knapp 30 Maultaschen. Reicht für 4 - 6 Personen. 2 Packungen reichen für 2 - 3 mal lecker Maultaschenessen mit der (Groß)familie.

Im folgenden sind die Mengen für 1 kg Nudelteig angegeben, also für ca. 60 Maultaschen.

Zutaten

  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 kg Brät = rohe Masse für Fleischkäse oder Bratwurst
  • 1 Packung tiefgefrorenen Spinat, feingehackt, (450 g). Auftauen lassen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln. Alternativ 1-2 Zwiebeln und 1 Bund Schnittlauch. Fein schneiden
  • Ca. 10 - 12 Scheiben normales Toastbrot, alternativ 2 - 3 Brötchen, in Wasser einweichen und ausdrücken
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zutaten alle vermengen, am besten mit der Hand.
  2. Den Nudelteig auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Die Hackfleischmasse auf der Hälfte der Fläche verteilen. Die andere Hälfte darüberklappen.
  3. Mit einem Messer die Fläche in maultaschengroße Stücke schneiden. Die Stücke in kochende Brühe geben. Am besten ist selbstgemachte Gemüsebrühe aus Suppengrün, es geht aber auch normales Brüh-Pulver.
  4. Der Nudelteig geht beim Kochen etwas auf und umschließt die Hackfleischmasse perfekt. Nach ca. 5 Minuten die fertigen Mautaschen mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen und auf einem Gitter oder Rost abtropfen lassen.

Fertig!

In der Brühe essen. Oder mit Kartoffelsalat. Oder später  in der Pfanne angeröstet mit Ei. Übriggebliebene Maultaschen können gut eingefroren werden.

Von
Eingestellt am

58 Kommentare


6
#1
8.4.15, 18:00
Hmmm ... danke für das Rezept :) werde ich so bald als möglich ausprobieren ... muss nur den Teig selber machen, das gibts hier glaube ich nicht fertig ...
10
#2 muddi1965
8.4.15, 18:46
Ist echt lustig, ehe ich das tolle Rezept lesen konnte kam eine Werbung wie man schnell 6 Kg abnehmen kann.....
-17
#3
8.4.15, 19:10
@henrike: @henrike: . . . Verzeihung, aber das geht garnicht: werde ich so bald als möglich.
Es muß heißen: sobald wie möglich.
Hier bitte ich nocheinmal um Verzeihung, aber da gehen bei mir nicht nur die Nackenhaare hoch.
32
#4
8.4.15, 19:16
@schneckebetz:
Und dein Kommentar geht auch ganz und gar nicht. Das finde ich nicht nett.
Ob wie oder als ist doch nicht so wichtig :-(
30
#5
8.4.15, 19:21
Lustig! Schneckebetz hat es geschafft, in die oberlehrerhafte Rechthaberei drei Rechtschreibfehler zu basteln.
Wer sie findet, darf sie behalten.
23
#6
8.4.15, 19:56
@schneckebetz: Ein echt schwäbisches Rezept muss man "so bald als möglich" ausprobieren. Das geht gar nicht anders. Rezepte aus nördlicheren Regionen kann man von mir aus "so schnell wie möglich" nachkochen, bei echt schwäbischen Maultauschen pressiert's halt.

Leckeres Rezept. Hoffentlich bekomme ich den Nudelteig und das Brät.
11
#7
8.4.15, 20:12
# 3: Na, das muss doch nicht sein!
6
#8
8.4.15, 21:41
ich habe diese "hergottsbesch..ßerle" immer am karfreitag gemacht, aber nicht mit spinat, sondern mit "unkraut" (gundermann, brennesseln, löwenzahn usw.) aus dem garten.
18
#9
8.4.15, 22:43
Maultaschen habe ich noch nie gemacht. Würde das Rezept aber gerne ausprobieren, es hört sich richtig lecker an.Nur den Teig werde ich selber machen.Da bei mir immer relativ große Mengen verarbeitet werden, kaufe ich sehr selten mal fertigen Teig. -schäm-
Hoffentlich gehen nun nicht wieder jemandem die Nackenhaare hoch.
Ich finde es immer sehr lustig, wenn man anderen in Punkto Rechtschreibung eins überbraten will und dabei selber einen ganz schönen Schmarrn schreibt.
:-))))))))
5
#10 xlzicke
8.4.15, 22:47
Ich habe noch nie im Leben Maultachen gegessen und habe somit keine Ahnung nach was die schmecken und wie man sie selber macht. Werde mich aber belesen, es scheint lecker Zeug zu sein.
5
#11
8.4.15, 23:16
@xlzicke: Maultaschen sind wirklich lecker. Am besten schmecken sie natürlich nach schwäbischer Hausfrauen-Art oder in einem Restaurant im "Ländle". Aber man kriegt sie auch fertig im Kühlregal in gut sortierten Supermärkten. Ist auf jeden Fall ein Versuch wert. Zubereitung entweder in Brühe oder "geschmelzt", d.h. mit Zwiebeln in Butter angebraten. Guten Appetit!
3
#12 xlzicke
8.4.15, 23:22
Mafalda: ich danke dir für die Info, werd es auf jeden Fall probieren.
5
#13
9.4.15, 00:01
@Mafalda: die aus dem supermarkt sind aber eher was zum abgewöhnen, nicht zum schmecken lassen.
12
#14
9.4.15, 00:15
@jakey: Die aus dem Supermarkt muss man dann als Ansporn nehmen, (so bald ALS möglich ;-) das Rezept von Bernhards Mutti auszuprobieren. Und dann hat man gleich ein Erfolgsrerlebnis, weil die selbstgemachten besser schmecken, WIE die aus dem Supermarkt. (Schneckebetz halt deine Nackenhaare fest!)
6
#15
9.4.15, 07:30
Hihi, Bernhard hat seine Mutti gefragt... * kicher*.

Danke für das leckere Rezept!
5
#16
9.4.15, 08:08
@schneckebetz: Welche Haare denn noch oO...
3
#17 tante2
9.4.15, 10:17
@Bernhard: Vielen Dank. Jetzt weiß ich endlich auch wie's geht, auch als" Reigschmeckte".
Aber müssen die Teigränder nicht noch irgendwie miteinander verbunden werden?
Mit den Fingern? Einem anderen Küchenutensil?
Wie machst Du das nach dem "Rädeln?"

Super daß Deine Mutter IHR Rezept rausgibt.
Liebe Grüße an Sie
tante2

Und Ihr anderen beißt Euch so fest, aber nicht in Lekker-Maultaschen. Ist doch schade.
10
#18
9.4.15, 10:38
@schneckebetz: Sind wir wieder in der Schule??? Ich habe mir ja letztens auch so einen doofen Kommentar wegen meiner fehlenden Kommas eingefangen. Lasst das doch bitte. Hier geht es um Tipps und nicht um Rechtschreibung.
4
#19
9.4.15, 10:40
@henrike: Beim Bäcker bekommt an den Teig oftmals. Frag mal nach und bestell dir welchen.
3
#20
9.4.15, 11:01
@tante2: ich hab sie, wie einen kuchen, aufgerollt und dann in scheiben geschnitten. wie bei einer biskuitrolle. natürlich vorher den rand mit eiweiß bestreichen damit es hält.
3
#21
9.4.15, 11:43
@tante2: Mit der Gabel drückt man den Rand fest. Daher auch das Muster am Rand entlang. Das meintest du, oder?
2
#22
9.4.15, 12:50
@susi73: Richtig, ein echtes Eigentor. Man muss den schneckebetz-Kommentar nur mal abschreiben, schon streicht die Rechtschreibkontrolle die Fehler an. Und man kann, nicht nur im Südwesten, sehr wohl "sobald als möglich" sagen - oder "alsbald". "Muß" man aber nicht!

@Allgemein: Den Fertigteig für Maultaschen gibt wohl nur im "Ländle". Aber hier in Nordwestdeutschland gibt es ganz gute Fertigtäschle aus der Kühltheke - die den kritischen Test der schwäbischen Hausfrau nie bestehen würden, schätze ich - aber mir schmecken sie, in Brühe und geschmälzt.
5
#23
9.4.15, 13:19
ALSO: Es gibt zwei Moeglichkeiten.

1. Einfache Variante:
Man legt den Teig aus, streicht die Masse darauf, und legt die zweite Schicht Teig darauf. In Rechtecke schneiden. Nun sind natuerlich im rohen Zustand die Seiten etwas offen. Kocht man die Maultaschen dann aber in der Bruehe, dehnt sich der Teig etwas aus und umschliesst die Fuellung. Nciht ganz perfekt, aber das ist auch nicht noetig. Geht sehr gut.

2. Aufwendige Variante:
Teig in groessere Stuecke schneiden, Masse drauf, so dass um die Fuellung noch etwas Platz auf dem Teig ist, zweites Stueck Teig drauf legen und dann mit einer Gabel den Teig festdruecken. ist natuerlich wesentlich aufwendiger, geht aber genauso. Ergebnis dann aehnlich wie im Bild.
3
#24
9.4.15, 14:27
man sagt wenn die Nudeln fertig sind schwimmen sie oben.ich mache schon mal spätzle selber und da ist es genauso. :-)
3
#25
9.4.15, 16:35
@Bernhard: Oder eine 3. Variante: man legt die Masse im Abstand von 5-6 cm als "Häufchen" auf die Hälfte vom Nudelteig, klappt die andere Hälfte drüber und schneidet dann erst Quadrate mit dem Rädchen. Dann die Ränder nochmal mit der Gabel festdrücken. Ist aber wohl die schwierigste Variante *gg*
Habt Ihr aber schon mal Maultaschen kalt gegessen? Mmmm ... genial sag ich euch! Bevor ich Maultaschen in der Pfanne röste essen wir meistens eine vorab kalt :))
Danke für Muttis Rezept Bernhard!!

@xlzicke: Hast ne PN
2
#26
9.4.15, 16:37
@Backoefele: Variante 3 klappt natuerlich auch!

Da hast du uebrigens recht: Ich LIEBE kalte Maultaschen, wenn sie denn selbstgemacht sind :)
7
#27 xlzicke
9.4.15, 17:07
unter dem Rezept steht, wie werde ich 6 Kilo los? doch nicht etwa durch die Maultaschen ? Wenn ich nämlich sechs Kilo los werde,geht meine ganze erotische Nutzfläche den Bach herunter. Ich hoffe die Maultaschen sind lecker Kalorienteilchen :-))))))
2
#28
9.4.15, 18:51
Und was ist mit meiner "Vierten Variante" (#22)? Für mich als Nichtschwaben und Single eine akzeptable Alternative, meine ich.
3
#29
9.4.15, 20:29
@Spectator: Hast Recht :) da gibt es aber enorme Unterschiede! Deine 4. Variante ist jedoch eine nicht zu verschmähende Alternative .... sowohl für die arbeitende Bevölkerung, als auch für die immer-keine-Zeit-Rentner *gg*
1
#30
9.4.15, 23:07
Ich muss zugeben, dass ich erst einmal Maultaschen selbst gemacht habe. Aber ich glaube, dass ich normalen Nudelteig vom Bäcker genommen habe. Frischen Nudelteig müsse es doch in ganz Deutschland geben, oder täusche ich mich da?
Gekaufte Maultaschen schmecken auch lecker, aber können nicht mit denen meiner Oma mithalten :)
2
#31
10.4.15, 06:05
Maultaschen kenne ich nicht.
Sehen aber sehr gut aus und würde ich gerne mal versuchen.
Schmecken die ähnlich wie Ravioli?
2
#32
10.4.15, 08:54
@susi73: Genau, normaler Nudelteig ist richtig, den gibt's ueberall!

@bollina: Aehnlich wie Ravioli, nur um Welten besser! ;)
2
#33 mayan
10.4.15, 10:43
Puh - es beruhigt mich, dass auch die fleißige Schwäbin ihren Nudelteig kauft ;)
Wir essen Maultaschen sehr gerne und ich mag sie auch mit anderen Füllungen - Lachs und Ricotta; Grillgemüse und Ei; Spinat und Ziegenkäse.....
1
#34
12.4.15, 07:09
@xlzicke: Du kennst Ravioli? - Sowas ist das..... in schwäbischer Version. :-)
...und in ungeheurer Menge....!
4
#35
12.4.15, 07:10
Und wenn man den Nudelteig mit Rote Bete oder Spinat einfärbt, dann hat man auch eine tolle farbliche Änderung... Maxl klugsch...
1
#36
12.4.15, 09:11
Variante 3 der Maultaschen:
Maultaschen (wenn sie fertig gegart und abgekühlt sind) in Scheiben schneiden und in der Pfanne anrösten, so dass sie leicht braun werden. Anschließend mit verklepperten Eiern, die man mit Salz und Pfeffer gewürzt hat, weiterbraten, bis die Eier gestockt sind. Zusammen mit einem frischen grünen Salat oder Gurkensalat (ok, der ist auch grün ;-) ) servieren.
2
#37
12.4.15, 09:12
Ich hatte vergessen, das Häkchen bei Benachrichtigungen zu setzen, daher dieser Kommentar hier.....
1
#38 krillemaus
12.4.15, 11:13
@Mafalda: Wie heißt es so schön über die Schwaben: ....außer Deutsch können sie alles?
Man sieht´s an dem tollen Rezept, und das Schwäbisch ist einfach nur liebenswert!
2
#39 krillemaus
12.4.15, 11:21
@Eifelwicht: Weniger kalorienreich: in Streifen geschnittene Maultaschen anbraten und über einen gemischten Salat mit leicht süß-saurer Marinade (Zitrone, Senf, Zucker, Öl) geben. Schönes Sommeressen.
3
#40
12.4.15, 15:07
Als echter Schwabe und "Freundeundbekanntenmaultaschenlieferant" vermisse ich bei den Rezepten das gemahlene durchwachsene Rauchfleisch, welches der echten schwäbischen Maultasche den leichten rauchgeschmack verleiht. Darf aber nicht hervorschmecken. Bei der angegebenen Menge ca 150 gr. , mindestens 2x durch den Wolf gedreht. :-)
2
#41
12.4.15, 15:08
@tante2: wir schneiden die Maultaschen mit einem Teller, der wird über den gefüllte Teig gerollt und durch den Druck verbindet sich der Teig geht supper schnell. Wir nehmen anstelle des Spinats Lauch schmeckt auch ganz toll
1
#42
12.4.15, 15:24
@wotan47: genau, der Rauchgeschmack muss sein bei Maultaschen. Ich nehme dafür 250 Gramm gerauchte Schinkenwurst durch den Fleischwolf gedreht zu den übrigen Zutaten noch dazu. Wenn man den tiefgefrorenen Würzspinat anstelle des "normalen" nimmt, schmeckt echt lecker.
#43
13.4.15, 10:22
@Bernhard: Ich habe leider noch keinen Nudelteig entdeckt - komme aber auch aus Nordrhein-Westfalen.
Was heißt denn überall? Mein Bäcker hat keinen. Mein REWE, Kaiser's auch nicht.
1
#44
13.4.15, 10:23
Ich habe auch noch nie Maultaschen gebacken, aber mit diesem Rezept werde ich es probieren! Danke dafür!
#45
13.4.15, 10:46
marina14:
Noch gibt es regionale Unterschiede, und das ist gut so! Unseren Panhas, z.B., wirst Du in Schwaben genau so vergeblich suchen, wie den Nudelteig hier in NRW.
#46
13.4.15, 11:42
@Spectator: Scheint so zu sein. Das ist schade. Ich finde, Nudelteig wäre kein regionales Produkt. Denn fertige Maultaschen gibt es sogar hier bei den Discountern zu kaufen. Nur die Füllungen lassen zu wünschen übrig.
Trotzdem: Ich finde den Tipp gut mit dem fertigen Maultaschenteig. So ein richtig schnelles Feierabend-Rezept.
#47
13.4.15, 19:43
ich habe auch schon mal während einer Diskusion ein Maultaschenrezept incl. Nudelteig eingestellt und zwar am 03.03.2013 15.24Uhr
wie komm ich da jetzt dran? Da ich auch Schwäbin bin und in Kassel wohne mache ich von Zeit zu Zeit meine Maultaschen selbst und frier sie dann portionsweise ein. Das Kalbsbrät hol ich mir immer wenn ich in STGT.bin und frier es dann ein.
#48
13.4.15, 19:45
negerin100: geh auf dein Profil und auf deine Kommentare, da wirst du bestimmt nach Datum dann fündig.

Hab für dich geschaut: Findest du unter dem Tipp:
Cremiger, schokoladiger Sonntagskuchen
#49
13.4.15, 22:28
@Mafalda: Ich habe in ueber 40 Jahren Maultaschen gemacht von Alaska bis Suedamerika und nun in Kanada. So schnell WIE moeglich - und ich nehme etwas Spinat. Herrliches Essen!
#50
3.5.15, 07:54
@jakey: das stimmt nicht. Ich kaufe sie zwar bei meinem Metzger, aber die aus dem Supermarkt sind auch nicht schlecht, zumindest hier in Süddeutschland.
Maultaschen sind eine der besten Sachen, die die Schwaben erfunden haben.
Oder sind sie etwa gar nicht die Erfinder? Oh je!
#51
3.5.15, 13:11
Wie #40 Wotan47 schreibt, muss in schwäbische Maultaschen unbedingt ein bissle was "Rauchiges" rein, ich nehme Peitschenstecken ganz ganz fein geschnitten.
Den Nudelteig kann man prima mit Eiweiß zusammenkleben, mit einem Kochlöffelstiel gut zusammenpressen (damit nichts von der guten Fülle im Brühwasser landet) und dann mit dem Teigrädle auseinanderschneiden.
#52
3.5.15, 16:26
@jakey: Damit hast Du 'sowas von recht' !
#53
3.5.15, 16:29
@GabrieleAndrea: 'Peitschenstecken' ? Kenn' ich nur in natura. Was ist das, bitte?
#54
3.5.15, 17:03
Hallo Gwosdz,
o weh,Peitschenstecken in natura kenne ich aus Kindertagen. Im Schwäbischen heißen sie Landjäger (ist auch nicht viel besser ;-) ). Sie haben eine Quaderform und sind hart.
#55
3.5.15, 18:18
@GabrieleAndrea: Peitschenstecken kenne ich aus Flüchtlingskindertagen, als ich diese im Bauernhof, unser Unterkunft, nehmen durfte, manchmal auch mußte - aber nicht auf meinem Rücken oder Hintern!
Landjäger bzw. Kaminwurzen kenne ich natürlich auch - sind nicht so mein Ding. Die sind mir zu hart.
Danke für Deine Antwort! Ich wünsch' Dir eine gute Woche.
#56
3.5.15, 19:14
Liebe Gwosdz,
vielen Dank für Deine guten Wünsche, auch Dir eine angenehme Woche!
Grüße aus'm Schwobaländle
GabrieleAndrea
1
#57
4.5.15, 15:34
Maultaschen sind bei alten Schwaben als "Herrgottsbscheisserla" bekannt. Diese wurden (lt. Ueberlieferung), in einem Maulbronner Kloster von Moenchen, waehrend der Fastenzeit hergestellt bzw. erfunden Da in dieser Zeit ja kein Fleisch erlaubt ist, hatten diese die geniale Idee das feingemahlene Fleisch mit Gewuerzen vermischt in kleinen Teigtaschen zu verstecken, damit der liebe Gott ihre begangene Suende nicht sieht. :)

@schneckebetz:
Sollten sich Schreibfehler eingenistet haben, kann ich nur sagen:
"Herr, vergib mir diesselben" :) I be halt a Schwob ond leb etzad em Ausland, do vergisst m'r halt scho a mol des oi od'r andr. Herrgottbscheisserla uf ede Fall eda. (Uebersetzung fuer nicht Schwaben: Ich bin eben ein Schwabe, bzw. Schwaebin und lebe jetzt im Ausland, da vergisst man schon mal das eine oder andere. Maultaschen natuerlich ausgenommen .

Viel Spass und guten Appetit, mit oder ohne Rechtschreibfehler. :)
#58
6.5.15, 18:16
hilfe, jetzt hab ich schrecklichen Hunger bekommen..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen