Semmelknödel
7

Semmelknödel selber machen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier kommt ein einfaches und leckeres Semmelknödel Rezept.

1 weißes Brötchen ergibt einen Semmelknödel => Brötchen gut trocknen lassen! Ich schneide sie meistens schon zwei Tage vorher in kleine Würfel und lege sie zum Trocknen auf ein Backblech.

Zutaten für 6 Brötchen / Semmelknödel

  • 6 weiße Brötchen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 L lauwarme Milch
  • 3 Eier
  • etwas Butter zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie klein schneiden
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten
  3. Etwas später dann den Knoblauch noch zum Anbraten hinzugeben
  4. Die Brötchenteile in einer größeren Schüssel mit der lauwarmen Milch übergießen
  5. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung hinzugeben
  6. Petersilie und Eier hinzufügen
  7. Nun mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  8. Alles gut mit den Händen durchkneten und abschmecken
  9. Nun werden die Knödel geformt (fest zusammendrücken!)
  10. Einen größeren Topf mit Wasser zum Kochen bringen
  11. Sobald es kocht Salz hinzugeben und die Knödel noch in das kochende Salzwasser hinzugeben
  12. Herd dann herunter drehen (Wasser sollte nicht mehr kochen) und die Knödel für 20 Minuten ziehen lassen
  13. Guten Appetit :)
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
28.10.15, 20:14
Super Rezept, ich mach sie genauso, nur ohne Knoblauch, aber das werde ich nun auch mal versuchen.
#2
28.10.15, 21:54
Hab ich noch nie gegessen, hört sich aber gut an. Zu was ißt man denn diese Semmelknödel. Tschuldigung, bin ein Nordei
#3
28.10.15, 21:54
Hab ich noch nie gegessen, hört sich aber gut an. Zu was ißt man denn diese Semmelknödel. Tschuldigung, bin ein Nordei
1
#4 sabinekaper
28.10.15, 22:02
@Upsi: zum Beispiel zu Schweinebraten, Gulasch, Jägersschnitzel, Pilzsoßen u.v.m
1
#5
28.10.15, 22:06
Ich bereite sie auch ohne Knoblauch zu, allerdings mit Röstzwiebeln.

Sie sind wirklich lecker, schnell gemacht und passen - um die Liste #4 zu vervollständigen - auch sehr gut zu Sauerbraten.
#6
28.10.15, 22:08
sabinekaper: dankeschön, das muss ich mal probieren, die sehen lecker aus und ich kenne nur Thüringer Klöße..ups ich seh mich doppelt, dabei trink ich doch garnicht :-))
#7
28.10.15, 22:09
Bei uns gibt es mindestens einmal die Woche Semmelknödeln. Ich mache sie ähnlich nur mit 2 Eiern auch ohne Knoblauch und noch etwas Mehl zum binden.
1
#8
29.10.15, 05:14
Ich mach meist etwas größeren Chargen, hoffe das ein paar Knödel übrig bleiben, welche es dann nochmal, aufgeschnitten und angebraten, in Butter, gibt.

Zur Liste:
Geht auch nur mit einer leckeren Soße (z.B. einer leckeren Burgundersoße)
oder in einer Suppe ( da nicht in der Suppe mitkochen sondern zum Schluss in die Suppe geben)
2
#9
29.10.15, 10:24
zu Semmelknödeln gibts bei mir immer Rahmchampignons ... und übrige Semmelknödeln werden in Scheiben geschnitten in der Pfanne gebraten (wie bei Maaxx) und dazu gibt es Tomatenrahm- oder Tomatenkäsesosse

ich mache die Knödeln übrigens am liebsten aus Laugengebäck
#10
29.10.15, 10:24
Mach meine Semmelknödel über Dunst , sehr flaumig!

Und ohne Knoblauch.
1
#11
29.10.15, 18:13
Ich habe Appetit bekommen, obwohl ich in einer "Knödel-Diaspora" wohne. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren, evtl. mit Räucherspeckwürfeln angereichert. Dafür kann man sicher sehr gut die günstigen Kaiserbrötchen aus dem Backshop nehmen. Dazu eine Pfifferlingsoße . . .
#12
29.10.15, 20:09
Hallo! Zuerst mal ich komme aus Tirol, ergo Knödel jeder Art haben einen festen Platz im Speiseplan, ohne geht nicht! ;-);-) Mache Sie gleich, lasse nur den Knoblauch weg und gebe etwas Mehl dazu! Am liebsten essen wir sie mit einem guten Almkäse und Suppe dazu! Sehr lecker! Lg:-)
1
#13
30.10.15, 17:27
Ich bin ja nicht so der Knödelfan, aber mein Mann liebt sie dafür um so mehr. Bei uns in Österreich gibt es auch Knödelbrot zum kaufen. Am besten gelingen sie mir mit dem vom Hofer. War ganz erstaunt - Knoblauch im Knödel? Probieren tue ich das auf jeden Fall.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen