Waschnüsse

Shampoo gegen Schuppen & bei empfindlicher Kopfhaut

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Für die empfindliche Kopfhaut meines Mannes, die bei dunklen Haaren sehr schnell zu Schuppen neigt, koche ich Shampoo aus Waschnüssen selbst.

Dazu gebe ich 6-10 Waschnüsse in einen Kochtopf in 1/2 L Wasser, setze den auf und lasse alles nach dem Aufkochen etwa 15 Minuten köcheln. Anschließend lasse ich Alles abkühlen und siebe dann die Flüssigkeit durch, danach fülle ich die Flüssigkeit in eine Flasche ab.

Die Waschnüsse enthalten natürliche Saponine, die die Haare sanft und natürlich reinigen. Die Schuppen sind in der Regel nach der ersten Anwendung verschwunden.

Shampoo aus Waschnüssen reinigt aber nicht wie gekauftes dickflüssiges schäumendes Shampooo. Die Anwendung erinnert mehr an die Verwendung von Haarwasser, das anschließend gut ausgespült wird. Die Haare werden aber dennoch frisch und sauber.

Auch für Personen mit extrem empfindlicher Haut, Schuppenflechte oder Neurodermitis ist dieses Shampoo zu empfehlen.

Ich selbst verwende dieses Shampoo auch häufig, wenn ich meinem Kopf etwas gutes tun will und die Chemie entfernen möchte, die die modernen Stylingprodukte hinterlassen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter