So wäscht man Bettwäsche richtig: Einmal von links, das nächste Mal von rechts. Immer abwechselnd.

So wäscht man Bettwäsche

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bettwäsche wäscht man einmal von links, das nächste Mal von rechts. Immer abwechselnd.

Ansonsten kann es leicht passieren, dass sich Staub- und Dreckreste auf einer Seite absetzen.

Von
Eingestellt am


26 Kommentare


#1
23.3.04, 19:45
Hätte ich nie daran gedacht! Danke für den Tipp und die Superseite!
#2
27.3.04, 17:05
Man sollte die Bezüge zuknöpfen, sonst verheddern sich andere Wäschestücke darin.
#3
17.4.04, 14:01
Die Bettwäsche vor dem Waschen auf links drehen und an den Nähten und Ecken abbürsten.
1
#4 dreagondevil666
20.4.04, 12:12
Also das mit dem abwechselnd umdrehen ist wirklich mal ein Klasse Tipp.
3
#5 Janko (Hausgerätetechniker)
14.5.04, 21:02
Es ist ebenfalls wichtig, dass man kleiner Wäschestücke mit hinzugibt und nicht gerade noch ein weiteres großen Badetuch etc. damit die Wäsche sich verteilen kann und keine Unwucht entsteht. In ungünstigen Fällen kann bei Unwucht sogar die Maschine das schleudern ganz abschalten wenn sie "merkt" das sie die Unwucht nicht unter Kontrolle bekommt (Hauptsächlich bei neueren Modellen).
#6 Comander
10.7.04, 21:47
Endlich mal einer der was von Waschen versteht.
#7
20.8.04, 11:24
Ich trockne die Bettwäsche im Trockner nur bügelfeucht (dann ist sie nicht so zerknittert wie bei Normaltrocken), ziehe sie glatt, falte sie in der Mitte und hänge sie auf dem Wäscheständer über 3 Stangen auf. Nach ein paar Stunden drehe ich die innrere Seite nach außen, damit auch diese trocknet. Damit spare ich mir zumindest das Bügeln der Bettbezüge (im Bett zerknittertn sie eh wieder). Die Kissenbezüge bügel ich bei Bedarf.
#8
29.12.04, 21:14
dann müsste man sich aber erinnern von welcher seite man letztes mal gewaschen hat
1
#9 nada
1.2.05, 01:48
eine richtige wissenschaft!!! bin schwer beeindruckt. bisher wusch ich einfach meine bettwäsche, dachte mir rein gar nichts dabei und plötzlich SEHE ich...
1
#10
8.5.05, 23:56
man sollte seine Bettwäsche 1 * pro Woche reinigen....glaube nicht dass dann Staub und Dreck grosse Themen sind.
1
#11 Shifra
5.8.05, 00:39
Da muss sie aber sehr schmutzig sein, mann oh mann. Ich wasche grundsätzlich alle Wäsche auf links und hatte noch nie irgendwelche "Dreckreste"!
1
#12
4.9.05, 23:01
danke für die Tipps... Links waschen... ja, das habe ich letzte Woche gelernt, was das ist, aber rechts waschen??? hey, kann man auch normal waschen??? ;-)
1
#13 gerda
5.10.05, 15:04
Jetz müsst ihr mir nur noch sagen wie ihr beim nächsten Waschen noch wisst, wie ihr welche Bettwäsche gewaschen habt :)
#14 gerda
5.10.05, 15:10
Oh die Idee hatte schon jemand *g
#15
6.12.05, 21:21
Was zur Hölle versteht man unter "von links waschen" und "von rechts waschen"? Ich wende meine Bettbezüge einfach (Innenseite nach außen), tu sie in die Waschmaschine und ab dafür ... hatte auch noch nie den Eindruck, daß da irgendwas nich ganz sauber geworden wäre ... mache ich was falsch?!
#16
6.12.05, 22:49
von "links" waschen oder "links" gedreht nennt man, wenn man die Innenseiten von Wäschestücken nach außen dreht.

"rechts" herum, ist also das Gegenteil.
#17 Renate
21.2.06, 14:58
Noch ein super Tipp dazu: Wäsche auf links waschen ist klar - aufhängen, glattziehen und dann auch auf links zusammenlegen - dabei spart man sich beim Beziehen das lästige auf rechts drehen, einfach so lassen, im Schrank ist es doch egal ob die äußere oder innere Seite zu sehen ist.
#18 Kathi
8.10.06, 23:44
solange es links ist, ist es doch ok, und wenn auf >=60°C isses auch steril^^
außerdem wäscht und bügelt man immer auf links, besonders bettwäsche, da sie sich von links leichter aufziehen lässt.

find ich sinnfrei, aber egal
1
#19 Trixi
31.8.07, 22:03
Tipp ist sehr gut, wasche die Bettwäsche allerdings immer nur mit der Innenseite nach außen denn man hat es dann leichter sie zu beziehen, lernt man als erstes in der Krankenpflegeausbildung um Rücken schonend zu arbeiten
#20 Heidi
10.5.09, 09:51
Bettwäsche wäscht man nur von links und die mindest Temperatur ist 70° dann ist die Wäsche keimfrei.Die Waschmittelfirmen werben zwar bei niedrigtemperatur zu waschen ,das ist falsch da die Wäsche nicht richtig gewaschen wird.Unsere Omas hatten Maschinen die kochten und anständig geswschämmt haben so sind alle Rückstände verschwunden.Man braucht nur ein Wäschestück einmal im Waschbecken ausschwemmen, dann merkt man die Rückstände.
#21 Jessica
21.7.09, 15:44
könnt ihr mir vielleicht bitte sagen wie man bieberbettwäsche wäscht also auch bei wieviel grad???
danke:)
#22 pryde
5.12.09, 12:56
soweit ich weiß sollte man 60° wegen Milben schon benutzen

mfg
#23 jogy
7.2.10, 10:59
ab welcher temparatur sind handtücher steril?
1
#24 kreativesMaidle
1.1.11, 17:13
@jogy: steril geht in der Waschmaschine nicht
Bei 95 grad gewaschen und anschließend so heiß als möglich gebügelt oder getrocknet, ist die Wäsche keimfrei- setzt dann noch saubere Hände vorraus.
3
#25
9.4.11, 11:23
Für Privathaushalte ist dieser Tipp o.k. Für Betreiber von Hotels, Fremdenzimmer und Ferienwohnungen ein absolutes "no go"! Das muss die Bettwäsche immer von rechts gewaschen werden, da sich sonst sich noch Haare vom Vorgänger auf dem Kissenüberzug befinden könnten, die dann auch noch fest hineingebügelt werden - oh graus :-|
-3
#26
24.11.12, 21:02
@ Heidi: Aber seit Oma's Kochwäsche hat sich einiges getan, sowohl beim Waschmittel als auch bei der Bettwäsche bzw. der Stoffverarbeitung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen