So wird der Kartoffelsalat schwäbisch

Damit der Kartoffelsalat so richtig schwäbisch wird, gebe ich statt Wasser u. Brühe das Kochwasser der nebenbei geschabten Spätzle dazu.

Damit der Kartoffelsalat richtig "feucht" (wir Schwaben sagen "schlonzig") wird, gebe ich statt Wasser u. Brühe das Kochwasser der nebenbei geschabten Spätzle dazu. Es geht auch das Kochwasser von Nudeln. Ansonsten anmachen wie gewöhnlich, mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer u. etw. Brühwürfel - aufgelöst.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Kostenloser Newsletter