Sofort-Übung bei Rückenschmerzen

Sofort-Übung bei Rückenschmerzen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dazu gibt es hier viele Tipps und die Übungen wurden ausprobiert. Viele berichten, dass sie gut tun. Der Erfolg ist oft eine Linderung, klaro. Auch diese Übung wirkt nicht dauerhaft.

Rückenschmerzen kannte ich nur von Leidensgeschichten aus dem Freundeskreis meiner Mutter. Nun haben sie mich erwischt. Arzt sagte, Bandscheiben in Ordnung, treiben Sie Sport. Freundin meiner Mutter sagte, mach diese Übung:

  1. Rechten Arm langsam nach oben heben.
  2. Den ganzen Arm weit nach oben strecken.
  3. Linken Arm nach unten ziehen. Körper bleibt gerade!
  4. Beide Arme immer weiter nach oben und unten ziehen.
  5. Atmen nicht vergessen.
  6. Arme hängen lassen, lockern.
  7. Übung nun mit dem linken Arm beginnen.

Dreimal soll man diese Armstreckung machen. 10 mal wäre natürlich besser. Aber so zwischendurch im Büro geht das ganz gut. Bei mir sind die Rückenschmerzen jedes Mal für eine Weile weg. Und das ist auch ein kleiner Erfolg, hurra!

Tipp

Bei leichten Rückenschmerz könnte man seine Bewegungsmuster ändern, z.B. beim Sitzen, Gehen, Bücken. Und man probiert mal eine andere Matratze, ein härteres Polster auf dem Stuhl, eine Rückenstütze im Auto usw.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


3
#1
17.11.15, 15:57
Danke, dass du uns diese gute Übung in Erinnerung gebracht hast!
Darf ich deine Bemühungen hier noch durch vier Tipps unterstützen:
1) Bei der allerersten Ausführung mal in sich hineinhorchen_ die späteren Übungsdurchgänge immer so gestalten, d.h. immer mit der Körperseite (Arm hoch) beginnen, die die schwächere darstellt bzw. wo sich die größeren Probleme bei der Ausführung einstellen oder der Körper signalisiert, welche Seite sich für ihn "trainingsbedürftiger" erweist. Für den einen kann das der rechte Arm sein, beim anderen eben der linke ...
2)Wer noch den Hals-Nackenbereich mit einbeziehen möchte, kann während der gesamten Übung bei dem nach unten gestreckten Arm die Handfläche vom Körper weg Richtung Zimmerdecke abwinkeln und hier halten. Hierdurch wird die Nacken-Halsmuskulatur an der Seite des abwärts gestreckten Arms in eine sanfte Dehnung gebracht - auch der Triceps auf der Oberarm-Rückseite wird leicht gespannt.
3)Jede Übung solcherart sollte gern generell 20-30 Sekunden gehalten werden, dann erst wieder langsam lösen...(Trainings-Neulinge bitte von 10 Sekunden an steigern....)
Wer seine Übungstechnik noch generell verbessern möchte, sollte dann, wenn er mit der Übung beginnt (also beide Arme "anspannt"), bewusst aus-atmen. Erst bei einer EIN-Atmung sollten die Arme sollten dann langsam gelöst werden, also ent-spannt werden.
Ein- bzw. Ausatmen beeinflusst die Muskulatur, die auf diese Weise optimal beansprucht und dann aber auch wieder gelöst wird.
#2
17.11.15, 17:09
Danke @ Gundula. Kämpfe immer wieder ebenfalls mit dem Problem. Ich denke, ich werde das einfach mal ausprobieren. Wer weiß vielleicht hilft ja auch meinem Rücken. *Daumen/Sterne hoch*
#3
17.11.15, 18:09
Schönes Foto! Vielleicht sollte man sich den Opi zur Erinnerung auf den Schreibtisch stellen. Bürogymnastik ist gut. Am Schreibtischstuhl sollte man genauso wenig sparen, wie an der Matratze.
#4
17.11.15, 23:00
Ich finde den Tipp sehr gut und die Übungen sind auch garnicht so leicht ,wenn man ein Liedchen davon singen kann und viel mit Rückenschmerzen zu tun hat.
Aber ein sehr guter Tipp und volle Punktzahl!
1
#5
18.11.15, 04:24
Ich finde den Tipp so gut, weil hier angeregt wird, selbst was für den eigenen Körper zu tun. Ich hab schon mal die Meinung gehört: Warum soll ich dies oder jenes tun? Wenn ich Schmerzen habe, verschreibt mir der Doktor eine Pille.
Ich mache seit über 15 Jahren Yoga und das hilft mir sehr. Dazu habe ich mir die Positionen rausgesucht, die für mich von Vorteil sind, wie Rücken, Hüfte, Knie ... die "verrückten Verrenkungen" überlasse ich den Profis. Schon die regelmäßige Bewegung stärkt die Muskulatur und das ist bei der Vorbeugung von Rückenschmerzen von Vorteil.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen