Egal ob du für die Bolognese Hackfleisch verwendest oder einen Hackfleisch-Ersatz, die Spaghetti-Torte wird sehr lecker schmecken.
2

Spaghetti-Bolognese-Torte

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zaubere doch einmal deine Spaghetti Bolognese anders auf den Tisch und probiere dieses Rezept aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Hackfleisch verwendest oder du mit einem Hackfleisch-Ersatz eine vegetarische Spaghetti-Torte zubereitest. Beides schmeckt lecker. Das Rezept eignet sich auch gut, um Reste von Spaghetti zu verwerten. 

Zutaten

Für eine 26er-Springform:

  • 300 g Spaghetti
  • 500 g Hackfleisch oder Hackfleisch-Ersatz
  • 3 Eier
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 3 - 4 Knoblauchzehen
  • 600 g passierte Tomaten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Ketchup
  • 150 g Mozzarella
  • 50 g Parmesan
  • ca. 3 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Essig
  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Spaghetti al dente gekocht, abgegossen und zum Abkühlen beiseitegestellt.
  2. Verrühre nun die Eier in einer Schüssel. Dazu kommen Salz und Pfeffer sowie die Hälfte des Parmesans. 
  3. Gebe nun die Eiermasse über die kalten Spaghetti und verrühre alles gut miteinander.
  4. Jetzt kannst du die Spaghetti-Eiermasse in eine gefettete Springform (oder andere Form) geben. Die Masse wird in der Form verteilt und wie bei einem Kuchenteig wird ein Rand geformt.
  5. Den Ofen auf 180 Grad bei Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Die Karotten waschen und in Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und ebenso würfeln, die Petersilie hacken, Knoblauchzehen in feine Streifen schneiden oder hacken.
  7. Olivenöl in einer erhitzen und die Zwiebel- und Karottenwürfel darin anbraten. Dazu kommt das Fleisch oder der Fleisch-Ersatz. Ca. 5 Minuten weiterbraten und dann den Knoblauch dazugeben.
  8. Nun kommen die passierten Tomaten, das Ketchup und das Tomatenmark dazu und es wird gewürzt mit Salz, Pfeffer, Oregano, dem Essig, 1 Lorbeerblatt und evtl. anderen Gewürzen, mit denen du sonst deine Lieblingsbolognese gerne verfeinerst.
  9. Die Soße bei niedriger Temperatur gute 20 Minuten köcheln lassen.
  10. Das Lorbeerblatt aus der Soße holen und nun kannst du die Bolognese auf die Spaghetti geben. Der Rand sollte nichts von der Soße abbekommen, er wird dann schön knusprig.
  11. Der Mozzarella wird schnell noch gewürfelt und auf der Masse verteilt, ebenso den restlichen Parmesan darüber geben.
  12. Ab in den Ofen damit und nach ca. 20 Minuten bspw. mit einem frischen Blattsalat genießen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter