Spaghetti mit Sesam-Pesto

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe Pasta in jeder Form, mochte aber bisher keine Pestos, egal ob aus dem Glas oder selbstgemacht. Bis mir meine liebe, gute italienische Nachbarin ein Rezept verriet, das alle bisherigen Pestos um Längen schlug.

Von zwei Bund Petersilie und einem Bund Basilikum (oder etwas Rosmarin oder Thymian für Leute wie mich, die Basilikum hassen) die Blättchen abzupfen und mit zwei Knoblauchzehen, 60 g Sesam und 60 g Kürbiskernen (geschält natürlich) im Mixer zerkleinern. 125 ml Öl und 75 ml kräftige Gemüsebrühe unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den gekochten Spaghetti mischen und sofort servieren. Auf Wunsch mit Pecorino oder Parmesan bestreuen.

Zeitaufwand ohne Nudelkochen: maximal 5 Minuten. Nachteil: bitte sicherstellen, dass alle Menschen, mit denen ihr am Tag darauf zu tun habt, ebenfalls Knoblauch gegessen haben.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen