Süß-Saure Eier

Super einfaches Rezept mit Zutaten, die jeder zu Hause hat!

Zubereitungszeit

Gesamt

Man hat alle Zutaten für die Süß-Sauren Eier (fast) immer zu Hause, es schmeckt und macht satt.

Zutaten

  • ca. 60 g
  • Butter Wasser, Milch nach Gefühl (ca. 3/4 - 1 L ?)
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Essig evtl. Muskat
  • 1 TL Senf
  • 8-10 Eier

Zubereitung

Einen schönen großen nehmen. Zuerst bereitet man eine klassische helle Grundsoße zu:

  1. Butter - ca. 1/4 Stück -im Topf schmelzen lassen, mit Mehl verrühren, bis man eine schöne glattgerührte "Pampe" hat.
  2. Dann nach und nach mit kalter Flüssigkeit aufgießen, dabei unentwegt rühren, damit nichts klumpt.
  3. Ich nehme ca. 3 Teile Wasser und 1 Teil Milch. Soviel Flüssigkeit aufgießen, bis die Soße schön sämig ist. Die Mengen muss man ausprobieren.
  4. Jetzt mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken und bei Bedarf Senf und etwas Muskat zufügen.
  5. Jetzt die Eier vorsichtig in die Soße geben, am besten vorher einzeln in eine Tasse schlagen (falls eins schlecht ist) und ca. 1 Minute stocken lassen.
  6. Dann langsam und vorsichtig rühren, so dass die Eigelb nicht ganz kaputt gehen (bis auf 1-2, gibt eine schöne gelbe Farbe).
  7. Dazu gibt's klassische Salzkartoffeln.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Rahm-Champignons mit Speck und Ei
Nächstes Rezept
Eierplatz - ein schnelles Pfannengericht
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Süß-sauer-scharfes Gemüse mit gebackenem Schweinefleisch
6 5
Bratkartoffel Süß-Sauer
61 5
Eier richtig hart kochen und einfach schälen
Eier richtig hart kochen und einfach schälen
16 17
59 Kommentare

Rezept online aufrufen