Tanne frischhalten

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tannenzweige fürs Adventsgesteck bleiben länger frisch, wenn man sie an den Schnittstellen in flüssiges Kerzenwachs taucht.

Christbaum oder Tannenzweige bleiben frischer, wenn sie, bis sie ins Haus geholt werden, in einem Gefäß mit nassem Sand stehen. Der Baum bleibt in Plastik verpackt natürlich länger frisch als im Netz.

Gib im Haus auf 1 l Wasser 100 ml Glycerin als Feuchthaltemittel ins Wasser für die Zweige oder den Baum. Falls Christbaum oder Zweige nicht im Wasser stehen können, stelle das Grünzeug zumindest für einige Stunden in das Wasser-Glycerin-Gemisch und anschließend die Schnittstellen mit Wundwachs (Gärtner) versieegln oder einfach Kerzenwachs nehmen.

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Karola
9.12.04, 10:44
Ich habe es am Tannenbaum ausprobiert und er blieb länger frisch!
#2
21.1.05, 15:52
Das Glycerin dient lediglich dazu, dass das Wasser nicht so schnell verdunstet (ist leichter als Wasser und schwimmt somit obenauf). Billiger geht das mit Salatöl
1
#3 niemand
5.10.05, 13:06
#4 Frank
3.12.05, 09:33
und der Baum Nadelt auch nicht so sehr....
#5 Manuel
30.11.11, 21:08



Auch als erfahrener Feuerwehrmann finde ich entwurzelte Tannenbäume in Wohnungen zu Weihnachten schmuselig. Empfehle dazu einen Eimer Wasser nebenstehend. Nicht alle Feuerschäden zahlt die Verrsicherung. So ein Tannengewächs beinhaltet Feuerbeschleuniger in Form von ätherischen Ölen die lecker riechen, solange sie nicht unkontrolliert brennen.

Kommentar ist wohlgemeint. Liebe Weihnachtsnaturschmuck!
#6 Manuel
1.12.11, 09:48
@niemand: warum
#7 Manuel
1.12.11, 09:56
@Birgit "Der Baum bleibt in Plastik verpackt natürlich länger frisch als im Netz."


So einen habe ich seit Jahren. Wird im Januar nicht aus dem Fenster geschmissen sondern sorgfältig in den Keller zurückgetragen;-)
#8 trom4schu
7.9.14, 21:13
Wenn ich Tage vor dem Fest schon einen tollen Weihnachtsbaum finde und kaufe, stelle ich ihn seit Jahren in Wasser, dem wenig Glycerin (nur ca. 1 Eßl.) beigemischt ist. Dies bewirkt, dass bei Minus-Graden das Wasser - auch nicht oberflächlich - gefriert und der Baum bis zum Fest bestens Wasser nach Bedarf aufsaugen kann. Wenn der Baum allerdings schon beim Kauf eine trockene Schnittfläche hat, sind die Leitungsbahnen meistens schon verschlossen, er kann ohnehin nichts mehr aufsaugen und er nadelt im schlimmsten Fall auch schon im Wasser...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen