Teigschaber aus Silikon: Praktisch & vielseitig einsetzbar

Zum Auskratzen der Teigschüssel kennt ihn jeder: Der Teigschaber aus Silikon ist aber sehr vielseitig einsetzbar.
2

Seit einigen Jahren benutze ich für meinen Thermomix einen Teigschaber aus Silikon. Aber das ist nicht der Tipp! Durch Zufall habe ich entdeckt, dass ein Teigschaber ein praktisches und vielseitig einsetzbares Küchenutensil ist.

Zum Auskratzen der Teigschüssel kennt ihn jeder. Aber man kann damit z. B. Quark aus den Bechern holen ohne Rückstände. Der Quark lässt sich dann leicht mit den weiteren Zutaten mischen und in einen kleineren Behälter umfüllen. Auch Joghurtdressing gelingt gut. Apfelmus lässt sich ohne Rückstände aus dem Behälter holen. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für das praktische Teil. Einfach ausprobieren.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kokosmilchdose stressfrei öffnen und entleeren
Nächster Tipp
Wenn das Rührei schnell gehen soll: Speck vorbereiten und einfrieren
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Teigschaber mit variablem Griff
Teigschaber mit variablem Griff
32 13
Angebranntes mit Teigschaber lösen
Angebranntes mit Teigschaber lösen
9 8
Spülen von Hand erleichtern
Spülen von Hand erleichtern
15 16
23 Kommentare
Dabei seit 12.7.09
1
Ähemmmmm.... und wozu kann man noch einen Pfannenwender, oder eine Suppenkelle oder einen Teller oder eine Tasse oder ein Messer und eine Gabel verwenden?😇

Sorry... das konnte ich jetzt für mich behalten. Mal Nachdenken.... 🙈
12.2.19, 20:07 Uhr
xldeluxe_reloaded
2
Als versierte "Frauentausch-Kennerin" vergesse ich nie die Folge der Dame mit dem Silikonschaber: Sie holte auch den letzten Krümel aus jedem Glas, Nutella zum Beispiel. Klar kann man Marmelade- oder Nutellareste in Gläsern mit heißer Milch zum Shake machen, aber ein Spartipp ist so ein schmaler Silikonschaber schon!
Quark, Joghurt und Saure Sahne bekommt man am besten aus dem Becher, wenn man unten ein Loch hinein sticht. Er flutscht dann ohne Reste komplett heraus.
Ich mag diesen "Spartipp".
12.2.19, 20:15 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
3
Ich benutze Teigschaber zum Beispiel auch zum Vorspülen. Ob Suppentopf, Bratpfanne, Auflaufform oder Spinatschüssel erst mit dem Teigschaber säubern, dann mit klarem Wasser einweichen lassen, Wasser ausleeren und dann wieder mit dem Teigschaber säubern. Was der Teigschaber rausholen kann, wandert in den Müll und nicht in den Abfluss. Das verhindert verstopfte Abflüsse und das Spülen von Hand oder in der Spülmaschine gelingt dann einfacher, schneller und mit weniger Spülmittel. Und der Dreck klebt nicht zwischen den Borsten der Spülbürste. Ich habe eine ganze Reihe von Teigschabern. So dass immer einer parat ist. 
Deswegen benutze ich auch oft einen Teigschaber anstelle eines Backpinsels.
12.2.19, 20:32 Uhr
Upsi
4
Klar, wer das schon immer so macht, für den ist das kein Tipp. Ich gestehe, trotzdem ich viel backe, schon tausende Quark und sonstige schmierige Dinge aus Bechern geschüttet habe, trotzdem ich schon im Antiquitätenalter bin, habe ich keinen Silikonschaber.
Morgen hol ich mir einen bei Tedi.
12.2.19, 20:36 Uhr
xldeluxe_reloaded
5
@Upsi: 
Ich habe sogar einen Silikonschaber, um Ketchup- und Grillsoßenreste aus Flaschen zu bekommen. Ein Superteil! Silikonschaber sind flexibel einsetzbar!
12.2.19, 20:40 Uhr
Dabei seit 23.5.15
6
@xldeluxe_reloaded: also ist es ratsam, gleich ein paar mehr zu kaufen. Oh man, was ist da blos in meinem langen Leben an mir vorbeigegangen. 😃
12.2.19, 21:04 Uhr
xldeluxe_reloaded
7
@Upsi: 
Ja weiß ich auch nicht, aber Frau hat doch einen Teigschaber.....oder 8. Zumal wenn Tedi um die Ecke ist!!! 😂
12.2.19, 21:07 Uhr
Dabei seit 23.5.15
8
@xldeluxe_reloaded: bis jetzt hab ich so ein Ding nicht vermisst. Natürlich hab ich mehrere Teigschaber, aber ohne Stiel und aus Hartplastik. Tedi ist wirklich um die Ecke, toller Laden. Morgen stürme ich ihn.
12.2.19, 21:11 Uhr
xldeluxe_reloaded
9
@Upsi: 
Man vermisst nicht, was man nicht kennt. Aber wenn..........dann!
Tedi ist neben Action mein "Heimathafen" und ich schaue da ein bis zweimal die Woche rein - irgendwas braucht man doch immer (nicht)  😂
12.2.19, 21:14 Uhr
Dabei seit 25.12.15
10
Ja die Teile sind sehr praktisch, bin trotzdem gespannt was noch für welche Kommentare kommen?
12.2.19, 22:06 Uhr
Dabei seit 20.4.21
11
Danke Mafalda
Dein Tipp ist genial und wird ab morgen angewandt.
Ich werde die Speisereste auf Zeitungen abstreifen und ab damit in die Biotonne.
12.2.19, 22:25 Uhr
Dabei seit 1.5.14
12
Außer der üblichen Breite gibt es diese Schaber auch in ca. 2 cm Breite, bes. für Gewürzsaucen-Flaschen geeignet.
13.2.19, 09:33 Uhr
Dabei seit 26.1.16
13
@ursula: 
Ja, diese Silikonteigschaber sind schon praktisch. Und ich bin vollkommen von alleine drauf gekommen, dass man sie nicht nur für Teig verwenden kann...🙄
13.2.19, 13:22 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
14
@waldelfchen: freut mich, dass dir die Idee gefällt. Ich wische den Teigschaber einfach an Sachen ab, die sowieso schon im Müll liegen, an einer Kartoffelschale, einem welken Salatblatt oder gebrauchten Papierserviette. Manchmal reicht auch Abklopfen oder ich nehme ein gebrauchtes Besteckteil aus der Spülmaschine zu Hilfe. Mit einem Messerrücken bekommt man den Teigschaber recht sauber und mit dem Teigschaber das Messer. Danach kann beides leichter abgespült werden.
13.2.19, 17:29 Uhr
Dabei seit 23.5.15
15
Bin ab heute stolzer Besitzer von zwei Silikonteigschabern, einmal türkis, einmal rot,
Nun muss ich mein Testament ändern, wem ich die vererbe. 😁
13.2.19, 17:35 Uhr
Dabei seit 30.9.08
16
Ich habe auch Silikon-Teigschaber in verschiedenen Breiten, die sind sehr praktisch,
Den schmalen benutze ich seit einiger Zeit auch , um Schokoladenglasur auf Kekse, Kuchen oder Muffins zu streichen, weil nämlich mein Teigpinsel Haare verliert und dafür nicht mehr zu gebrauchen ist. Und siehe da: Mit dem Teigschaber geht das "Schokolieren" viel besser als mit dem Pinsel!
13.2.19, 17:58 Uhr
xldeluxe_reloaded
17
@Maeusel: 
Ich benutze nur noch Backpinsel aus Silikon: Leicht zu reinigen und kein "Haarausfall" zu befürchten. Allerdings habe ich die "Borsten" etwas eingekürzt - so funktioniert das Einstreichen noch besser.
13.2.19, 19:33 Uhr
Dabei seit 20.9.15
18
@xldeluxe_reloaded: Immer wieder gute Anregungen. Danke.
Schönen Sonntag
17.2.19, 08:46 Uhr
Dabei seit 31.7.15
19
Also eben probiert und nicht für optimal empfunden. Mit einem Teelöffel und noch besser einem Jogurtlöffel (benutze ich) geht es viel besser, denn der Teigschaber ist großflächiger, ergo bleibt mehr von dem jeweiligen Produkt kleben. Probieren geht über studieren,  es war einen Versuch wert.
3.3.19, 12:20 Uhr
Dabei seit 1.1.19
20
wowww....
muss mal nachgucken. Als Oma vor  dreißig Jahren verstorben ist, lag solch eine Geheimwaffe und Küchenwunder auch in der Erbmasse. Alles altes Zeugs; wir bringen es demnächst ins Heimatmuseum.
5.3.19, 00:29 Uhr
Dabei seit 9.3.19
21
@Mafalda: Also, ich lecke den Teigschaber einfach ab.
9.3.19, 18:16 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
22
@Kucki 43: na dann guten Appetit! 😝 Hast du meinen Kommentar #3 gelesen, wo ich erzähle, dass ich den Teigschaber zum Vorspülen benutze?
9.3.19, 21:35 Uhr
Dabei seit 4.7.18
23
Da ich meine Teigschaber auch nicht nur zum Teigschaben benutze, habe ich heute mal nachgesehen, ob es dazu schon einen Tip gibt. So weit, so gut! Was ich hier teilweise lese, kann mich nicht erfreuen, sondern ärgert mich. Warum werden Tips, nur weil sie vielleicht nicht so sensationell sind, hier so verrissen? Es geht doch darum, die Arbeit im Haushalt zu erleichtern und anderen seine Erfahrungen mitzuteilen, nicht mehr und nicht weniger !
19.10.20, 13:03 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen