Tipps für Leute mit erstem Haushalt

Tipps für Leute mit erstem Haushalt Teil 1

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine Tipps, die nicht viel Mühe kosten und auch schnell gehen, für Leute, die ihren ersten Haushalt starten.

Mir sind heute ein paar sehr einfache Dinge eingefallen, wie man als Neuling in Sachen Haushalt direkt punkten kann, weil so manche Aspekte des eigenen Haushalts über den Kopf wachsen können.

Wir fangen gleich morgens an: wenn du aufstehst, und schlägst gleich das Oberbett und die Kissen aus, ist das Thema Bettenmachen für den Tag gegessen.

Weiter gehts mit dem Duschen: sollte es sich um eine gläserne Duschabtrennung handeln, kannst du dir eine Menge Arbeit sparen, wenn du sofort mit dem Abzieher über die Scheibe flitscht und dann noch mit einem Trockentuch über die Armatur. Dann brauchst du nicht so oft zu putzen und es macht trotzdem einen ordentlichen Eindruck.

Frühstück: solltest du keine Spülmaschine haben, solltest du wissen, dass alles, was Stärke enthält und festtrocknet (z.B. Müsli) nur ganz schwer wieder sauber zu machen ist. Am Besten lässt du einmal etwas Wasser drüber laufen. Das gleiche gilt auch bei Kartoffeln, Reis usw. Stell die vollen Mülltüten an die Haustür, dann denkst du daran und nimmst den Abfall mit raus, wenn du sowieso auf dem Weg bist. Das gleiche gilt auch für Altglas, da muss nicht unbedingt eine riesen Menge vorrätig sein, bevor du dich auf den Weg zum Container machst.

Fußboden: wenn es für dich unangenehm ist, barfuß durch dein Reich zu laufen, nimm doch mal den Staubsauger, du investierst vielleicht 10 Minuten und brauchst in dieser Zeit keine Ausreden dafür, warum du es nicht geschafft hast. Ein sauberer Boden macht eine Menge her.

Mediengeräte: sind meistens schwarz und man sieht den Staub sehr schnell. Mit einem leicht feuchten Tuch und eventuell etwas Küchenkrepp (Zewa) zum Nachputzen kannst du Abhilfe schaffen.

Vor dem Einkaufen: schau in den Kühlschrank und mache aus den Resten (Wurst, Käse, Nudeln usw., die im Laufe der Woche angefallen sind) eine Suppe (klein schneiden, andünsten, Wasser drauf und etwas Brühe und evtl. andere Gewürze, kurz kochen) oder einen Auflauf (alles in eine Auflaufform, etwas Sahne, Salz und Pfeffer bzw. gekörnte Brühe, darauf den Käse). So sparst du Geld und Müll und kannst dich über frische Lebensmittel freuen.

Wenn du Wäsche wäschst: vergiss sie nicht in der Waschmaschine, eine Erinnerung auf dem Handy oder auch ein Post-it an der Tür helfen dir dabei, dass die Wäsche nicht stinkt und eventuell noch mal gewaschen werden muss. Solltest du die Wäsche aufhängen, schlag sie einmal auf vorher und zieh sie etwas glatt, wenn du sie nach dem Trocknen zusammen legst, kannst du dir das Bügeln sparen.

Nochmal zu Erinnerungen: Post-its sind super, mach dir Notizen darauf (Anträge ausfüllen, Mülltonnen an die Straße, Mutti anrufen, usw.) und pappe sie dir an die Tür, an den Spiegel, an die Kaffeemaschine usw. Du vergisst nichts und giltst dann als organisiert.

Und zum vorläufigen Schluss: frag Mutti, sie freut sich, wenn du dich dafür interessierst, wie sie mit manchen Haushaltstücken umgeht. Für die Muttis: Lasst die "Kleinen" einfach machen, auf ungefragte Ratschläge hören sie eh nicht und würden wahrscheinlich eher im Internet schauen, als sich die Blöße zu geben, die Mutter, die alles besser weiß zu fragen;)

Tipps für Leute mit erstem Haushalt Teil 2

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


20
#1
28.9.14, 04:06
Der erste Mutti-Tipp seit langer, langer Zeit. Daumen hoch!
14
#2 bele1312
28.9.14, 07:41
gute 20 tipps in einem verpackt - und so sympathisch geschrieben! hätte jetzt gern mehr als einen daumen hoch...

@beleve: gut, dass du geblieben bist :-)
7
#3
28.9.14, 08:55
Hallo beleve,

schön, dass du weiter deine Tipps einstellst....siehe Forum :-)

Habe deine heutigen Ratschläge kopiert und werde sie laminiert meinem Sohn mit geben, der nächste Woche in seine erste Studentenbude zieht.

Ist komprimiert und wesentlich übersichtlicher als die Bücher ( wie z.B. "Adieu, Hotel Mama", "Null Stress mit dem Haushalt", "Haushalt Der Grundkurs" ), die ich zwar gekauft habe, die aber trotzdem keiner liest ;-((

Danke und Daumen hoch
9
#4
28.9.14, 09:58
Das hätte ich vor 15 Jahren auch benötigt...sehr, sehr informativ und vor allem liebevoll geschrieben!!! Auch wenn ich schon Ü-30 bin, es geht doch einfach nichts über unsere Muttis!!!!!!
4
#5
28.9.14, 10:06
Jaah, Mutti! ;-)
8
#6 Greenseven
28.9.14, 10:24
Das ist wirklich ein richtiger Mutti-Tipp! :)
Finde ich schön und das sind alles kleine, wirklich sehr hilfreiche Kniffe!
8
#7 Hertina
28.9.14, 11:27
Dankeschön beleve!!!!! Deinen Tipp habe ich mehrmals ausgedruckt und gebe ihn meiner Nachbarin mit. Als Hausmutter in einem Lehrlingsheim kann sie manches traurige Liedchen singen. Ratschläge in so netter Form rübergebracht werden ihre Wirkung sicherlich nicht verfehlen. Daran glaube ich ganz fest und auf weitere Tipps von dir bin ich gespannt.
Liebe Grüße von Hertina
7
#8 Upsi
28.9.14, 11:35
Das ist ein Tipp wie er sein sollte, super und verständlich geschrieben und für Haushaltsanfänger eine tolle Hilfe. alle Daumen hoch
12
#9
28.9.14, 13:10
Es kommen noch weitere, sie sind in Arbeit ;)
2
#10 Beth
28.9.14, 14:15
Das ist mal ein guter Tipp.
Nicht nur für Haushaltsanfänger, sondern für alle.
So bleibt mehr Zeit für die angenehmen Dinge im Leben.
8
#11
28.9.14, 14:25
...das nennt man Disziplin!

Vielen Dank für die nette Schreibweise, unsere Tochter wird diese Tipps demnächst wohl oder übel beherzigen müssen. Leider!!!, stöhnt da eine Mutti, die dem Auszug mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen sieht...
3
#12
28.9.14, 16:11
super Tipp...auch für meine Tochter, sie macht ihr fsJ in Köln und sucht eine kleine Wohnung, werde den Tip speichern und ihr per mail senden....

und du kommst auch noch aus OWL dann kann er nur gut sein.

alle grünen Daumen hoch
1
#13
28.9.14, 23:10
das ist einfach wow! vielen dank an eine Mutti ;-) ih werds mir zu herzen nehmen (erste eigene wohnung und so :D)
1
#14 jb70
29.9.14, 08:20
Sehr nützlich dieser Tipp - praktisch die "10 Gebote" für den Haushalt ;-)
2
#15
29.9.14, 11:07
Recht hat du- und schön geschrieben isses auch! Danke schön!
2
#16
29.9.14, 13:12
viele Dinge die du aufgelistet hast sollten eigentlich für jemanden der den ersten Haushalt hat selbst verständlich sein .
z.b. : den Müll rausbringen oder staubsaugen und Staub wischen denn in seiner Erziehung wird er ja gewisse Dinge mit auf den weg bekommen.
jemand der zu Hause einige Dinge mit über nehmen musste wird es später auch tun.
3
#17
29.9.14, 13:48
kosmosstern: wenn es so selbstverständlich wäre, dass Kinder zu Hause regelmäßige Haushaltspflichten übernehmen müssten, dann wäre da so, da hast Du recht. Ist aber nun mal nicht die Regel. Ich kenne kaum Familien, in denen die Kinder, egal welches Alter, wirklich regelmäßig Aufgaben im Haushalt übernehmen müssen. Deshalb braucht man solche Tipps für Haushaltsanfänger, wobei ich glaube, dass manche schon mit dem Begriff "Bett aufschlagen" überfordert sind.
3
#18
29.9.14, 13:58
@höraufdeinherz: ich meinte es vielmehr so, das ihm gewisse Dinge von zu Hause aus ja vorgelebt werden,wenn es nicht gerade aus einem Haushalt kommt wo sowieso alles egal ist dann finde ich diesen Tipp sehr nützlich und hilfreich aber andersherum nicht.
Kinder wissen sehr wohl was zu tun ist denn sie sind nicht blöd sondern meist viel zu bequem.
Hotel mama gibt es dann nicht mehr und sie müssen es selber bewerkstelligen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen