Tomatensalat

Tomatensalat ohne Käse

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich kein Fan vom Zwiebelschneiden bin halte ich mich im Verbrauch mit Selbigen gerne zurück.

Bei Tomatensalat sind Zwiebeln eigentlich ein "must have", aber hier benötigen wir nicht viel davon, da wir Lauch verwenden, mir kommt das sehr entgegen.

 Zutaten

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Basilikum (vorzugsweise frische Blätter, geht aber zur Not auch getrocknet)
  • Essig, Öl, Pfeffer, Salz (ich nehme gerne Tomatenwürzsalz... dann aber auch den Pfeffer damit ersetzen)

...alles schnippeln und vermischen und abschmecken und kaltstellen ...und ab zur Grillfeier.

Wenn Euch das zu simpel ist, verfeinern kann man natürlich...vielleicht doch mit Fetakäse oder Mozzarella oder Raspelkäse?

Erlaubt ist was gefällt.

Von
Eingestellt am
Themen: Tomatensalat

36 Kommentare


9
#1 Upsi
4.1.14, 10:45
Zwiebel und Knoblauch dürfen bei uns in keinem Tomatensalat fehlen, aber wer es nicht mag oder verträgt für den ist das eine Alternative. Ich brauchs scharf und deftig
4
#2
4.1.14, 11:15
wenn es lauchzwiebeln gibt benutze ich sie auch in allerlei salaten.sieht lecker aus dein tomatensalat.
3
#3 peggy
4.1.14, 11:38
Das Rezept ist genau richtig, nur dass ich noch ein - zwei Prisen Zucker untermenge und statt Essig etwas Zitrone nehme.
Ich habe schon wieder die Winterzwiebeln gesteckt, so habe ich im April auch wieder Zwiebellauch aus eigenem Anbau ;-)
4
#4
4.1.14, 12:41
Tomaten Salat! Das ist doch mal wieder 'ne richtig gute Idee. Allein das Foto ist ja schon Appetit anregend. Und da ich nicht so sehr auf Lauch stehe, nehme ich lieber Zwiebeln. Allerdings ?hasse? ich das Schälen und Schneiden auch und habe daher immer fertige Zwiebelwürfel im Gefrierschrank. Die sind wirklich prima und eignen sich sowohl für Salate (tauen im Dressing in null Komma nichts auf) als auch zum kochen bzw. braten. Gibt's von verschiedenen Anbietern, ich persönlich bevorzuge Bofrost.
7
#5 onkelwilli
4.1.14, 13:34
Dass man Tomatensalat auch MIT Käse anmachen kann, habe ich erst durch diesen Tipp erfahren - danke, sinnvolle Resteverwertung!
Die eine Zwiebel ist mMn schnell gepellt und geschnippelt. Dass es fertige TK-Würfelchen gibt, wusst ich auch noch nicht, bin nicht der "Bofrost-Typ".
Knoblauch muss für mich sein, ist aber, wie bei (fast) jedem Rezept, nicht obligat.
4
#6
4.1.14, 13:56
Mir gehts wie @onkelwilli: ich wusste gar nicht, dass es auch Tomatensalat mit Käse (außerhalb von Grillfeiern oder Partys) machen kann, auf die Idee kam ich bisher gar nicht.

Ich schneide auch nicht gerne Zwiebeln, wenn ich mehr als drei Zwiebeln brauche, werfe ich sie in den Blitzhacker.

@Bossi: Das Rezept gefällt mir gut (so mache ich den Tomatensalat auch, nur eben mit Zwiebeln), aber verwendest du jetzt Lauch oder Lauchzwiebeln? Die beiden unterscheiden sich voneinander, aber in Deinem Rezept ist von beidem die Rede, und das ist ein wenig verwirrend. :o))
4
#7 Upsi
4.1.14, 15:07
@mops: kleingewürfelter Fetakäse, ein paar Oliven und viel Knobi sind sehr lecker im Tomatensalat.
@Bossi das Foto hat mein Schnuteninneres bewässert und heute Abend gibt es bei mir Tomatensalat, wenn auch ein wenig abgewandelt.
8
#8
4.1.14, 15:33
Tomatensalat ist immer lecker... dazu schmeckt ein kräuterbaguette lecker!....nur wo bekommst du zu dieser Jahreszeit leckere schmackvolle Tomaten her? jetzt schmecken diese doch nur nach wasser?
3
#9
4.1.14, 16:17
Sabber, das Foto sieht so toll aus. Ich will jetzt Sommer mit GUT schmeckenden Tomaten, denn die, die ich letzte Woche erworben habe, hatten den Namen Tomate nicht verdient.
3
#10
4.1.14, 21:01
@mops: jetzt musst Du mir mal helfen. Ich dachte Lauch und Lauchzweibeln sind ein Gemüse? Ich meine die dünnen, langen Dinger. Da verwende ich außer der Fusselwurzeln bis kurz vor Ende des Grüns alles was schön und nicht vertrocknet ist.
Das weiße untere Drittel ist die Lauchzwiebel und das Dunkelgrüne ist der Lauch? Also ich meinte das ganze Ding mit Lauch, bzw Lauchzwiebel...aber ich meinte nicht das "lange,dicke",das ist doch Porré...da verwende ich auch fast alles, aber der kommt bei mir in die Käsesuppe.
Ohje, versteht mich Jemand? Ich nehme sonst auch gerne Nachhilfe in der Gemüsekunde ;-)
Mit schmackhaften Tomaten ist das zu dieser Zeit natürlich so´ne Sache, für den Tomatensalat zu Silvester habe ich Rispentomaten vom Penny (Herkunftsland weiß ich gerade nicht) gekauft. Die waren OK, natürlich kein Vergleich zu einer leckeren "Sommertomate". Der Tomatensalat war aber eigentlich auch nur Beilage zu einer Spinatbiskuitrolle...das ist aber ein anderer Tipp, der noch nicht freigeschaltet wurde-lasst Euch überraschen.
2
#11
4.1.14, 21:17
ich mag im Tomatensalat gerne geröstete Brotwürfel ... die darf man aber erst kurz vor dem Servieren reinmischen, sonst werden sie matschig

die Idee mit dem Frühlingslauch gefällt mir gut, ich vertrage nämlich keine rohen Zwiebeln
1
#12
4.1.14, 21:45
@Bossi: Ah, jetzt kommen wir auf einen grünen Zweig... :D

Also, LAUCH sind die kräftigen, dicken Stangen, auch als Porree bezeichnet (in Bayern stets nur Lauch genannt - das Missverständnis kommt daher ganz von meiner Seite :o)) ); LAUCHZWIEBELN, auch Frühlingszwiebeln genannt, sehen genauso aus wie Lauch, nur kleiner, schlanker und zierlicher.

Um nun mal jedes Missverständnis auszuschließen: Du nimmst die schlanken, zierlichen Frühlingszwiebeln?
4
#13 Upsi
4.1.14, 22:44
Ich lese gerade das man nagelpilz bekämpfen kann mit tomatensalat ohne Käse. Steht jedenfalls unter dem Tipp. Flüge kann man auch buchen und sogar den Darm sanieren. Ich mache sofort diesen tomatensalat .Hm,
Man lernt eben nie aus :-)))))
3
#14
5.1.14, 00:02
@mops: Jupp ;-) nu hammas! Ich bin halt ein Nordlicht.
3
#15
5.1.14, 00:13
@Upsi: Wenn Du gaaaaaaaanz viel Essig daran machst könnte das mit dem Nagelpiz klappen...
uuhiiih...ich habe gerade Kopfkino: Upsi sitzt im Flieger nach Griechenland um sich Oliven für den Tomatensalat zu kaufen, in dem sie gerade ihr Füße badet.
1
#16
5.1.14, 00:15
@Agnetha: Die mag ich auch, aber auch in anderen Salaten lecker.
4
#17 lorenz8888
5.1.14, 10:29
Zufällig habe ich gestern eine Dose Thunfisch mit Gemüse mit einer großen, Fleischtomate (in seeehr dünnen Scheiben) gemischt - und sehr genossen! Nächstes Mal wird im Salat auch noch eine Frühlingszwiebel landen.

Vielleicht ist das noch eine Anregung für Euch?
12
#18
5.1.14, 10:42
Entweder die Überschrift ist falsch oder ich kapiere den Tipp nicht :(
Tomatensalat ohne Käse??? Da kommt doch eh nie Käse rein, oder ist das in anderen Regionen Deutschlands so? Oder sollte es Tomatensalat ohne Zwiebeln heißen, da es im Tipp ja darum geht Zwiebel durch Lauch zu ersetzen?
Oder sollte es vielleicht Tomatensalat MIT Käse heißen? Im Tipp ganz unten steht ja dass man mit Käse verfeinern kann. Ich bin verwirrt :D
@lorenz8888: kann dir nur zustimmen, Tomatensalat mit Thunfisch finde ich auch sehr lecker ;)
2
#19 Upsi
5.1.14, 11:57
@Bossi: ich kann ja verstehen das FM die Werbung braucht um zu existieren, aber manchmal ist das so kurios und unpassend, ich habe hier vor lachen schon bauchschmerzen bekommen. ich habe da auch nichts dagegen und es nervt mich nicht blos ich verlange von Bernhard demnächst Schmerzensgeld, denn zuviel lachen tut mit der Zeit weh. :-))))
3
#20
5.1.14, 17:10
Ich bin ein absoluter Zwiebelfan !
In meine Salate kommen immer sehr viel Zwiebeln rein, egal welche Sorte.
Den Tomatensalat vareiere ich auch mal unterschiedlich mit Veta oder geschniebelte Gurken, Paprika und Co., so nach Lust und Laune :-)
1
#21
5.1.14, 20:33
ich bin begeistert von der Anregung mit dem Thunfisch ... ist mir selbst bisher nicht eingefallen

aber ich kann garnicht so viel essen, wie ich von frag mutti Ideen bekomme ;o)
2
#22
5.1.14, 22:02
@susi73: Sorry, ich wollte Dich nicht verwirren, aber Du hast recht.
Die Tipps, die bei FM bereits zum Thema Tomatensalat erfasst sind, sind alle mit Käse. Dieser Tipp sollte dazu eine Ergänzung sein, aber ich wollte den Käse für den, der´s mag auch nicht so ganz verbannen. Ich mag sehr gerne Feta im Tomatensalat, mein Mann aber überhaupt nicht. Also kommt der Fetakäse in ein Extraschälchen...dann muß keiner von uns sortieren.
Mit den Frühlingszwiebeln ist es tatsächlich so gemeint, dass man die gesammte Zwiebelmenge reduzieren kann. Gerade, wenn die Frühlingszwiebeln gut frisch sind, sind sie noch etwas scharf. Außerdem gefallen mir die grünen Farbtupfer, falls man gerade keinen frischen Basilikum zur Hand hat.
2
#23 xldeluxe
6.1.14, 07:21
@UweMeller #21
Englisch, Französisch, Arabisch und Japanisch sind sozusagen meine Muttersprachen, aber wen willst Du hier mit einem englischen Kommentar beeindrucken?

Wenn Dir Deutsch nicht liegt, geh doch auf die Seite von Jamie Oliver oder Gordon Ramsey..oder poste hier Dein Wissen in deutscher Sprache!

Der Kommentar ist nicht schlecht, aber in deutscher Sprache für alle verständlicher!
7
#24
6.1.14, 16:05
@xldeluxe:
Hi deluxe, ich glaube nicht dass er beeindrucken will. Ich meine Englisch ist ja jetzt nicht die Sprache mit der man beeindrucken kann, hatten wir ja alle in der Schule (Arabisch und Japanisch schon eher, alle Achtung, ;-)). Ich vermute eher, dass er einfach kommunizieren wollte? Vielleicht ein Amerikaner deutscher Abstammung der gern deutsch kocht wie seine Großeltern und sich hier Tipps holen will, noch Deutsch lesen/verstehen kann aber nicht so sicher im Schreiben ist? Warum muss man immer das Schlechte annehmen? Und sein Beitrag ist sinnvoll, sachbezogen und freundlich! Wer ihn nicht lesen mag kann auch drüberweglesen.
1
#25
6.1.14, 16:18
ist ja ein gutes Rezepte, aber total daneben im Winter! Bitte wartet mit den Tomaten, bis sie Saison haben, dann sind sie viel aromatischer UND UMWELTFREUNDLICHER! Dann gibt's auch frischen Basilikum. Und jetzt machen wir z.B. Feldsalat, Brüsseler, Randen , Kohl oder warum nicht? lauchsalat
3
#26 xldeluxe
6.1.14, 16:58
EmiliaAlessia:

Hast eigentlich Recht! Vielleicht bin ich etwas übers Ziel hinausgeschossen.

Jetzt will ich aber auch genau wissen, was genau dahinter steckt!

UweMeller: WHERE ARE YOU?????
#27 Internette
6.1.14, 17:20
#26 @xldeluxe: ich bin beeindruckt! Zumal ich wenig sprachbegabt bin und gerade mal Deutsch und Englisch kann. Aber Mathe liegt mir. ;-)
Ich bin jetzt neugierig, wieso kannst du 5 extrem unterschiedliche Sprachen wie deine Muttersprache?
Niederländisch kannst du ja bestimmt auch noch. ;-)
5
#28 xldeluxe
6.1.14, 17:50
@Internette:

Die Gründe sind nicht lustig:

In einer sehr schweren Zeit meines Lebens suchte ich die größt mögliche Herausforderung, mein Gehirn fit zu halten und entschied mich für zwei der meiner Ansicht nach schwersten Sprachen: Japanisch und Arabisch - allerdings nur Sprache (dann ist beides schon nicht mehr so schwer).

Aufgrund meiner Lebensumstände und Wohnsitze kam noch Yoruba dazu, eine nigerianische Sprachgruppe und schwedisch.

Sprachen liegen mir - wenn auch nicht alle immer in Wort und Schrift aber das ist auch nicht nötig.

In Mathe bin ich eine absolute Niete und kann das kleine Einmaleins nur bis sieben aus dem Kopf und auch Backen kann ich überhaupt nicht!!!! ;-))))))))
4
#29 Internette
6.1.14, 17:56
@xldeluxe: Danke für deine Antwort.
Ich bewundere dich! Kuchen kann man kaufen, dieses Wissen nicht!
2
#30
6.1.14, 19:36
Mal wieder zum Rezept ;-)

Tomatensalat dieser Art kenne ich schon seit meiner frühesten Kindheit (und die habe ich schon laaange hinter mir) - also nichts Neues.

Na gut: Basilikum war damals noch kein gängiges Kraut. Und auf die Menge kommt bei mir noch ein TL Zucker (verträgt sich immer gut mit Tomaten und mit Essig oder Zitrone sowieso).

Davon abgesehen kommt man in dieser Jahreszeit immer so schlecht an wohlschmeckende Tomaten und Frühlingszwiebeln. Und da Tomatensalat lecker schmecken soll und nicht nach Nix, warte ich noch bis zur passenden Jahreszeit.

:-)
#31
6.1.14, 19:41
@susi73: stimmt, da gings mit wie dir. Meiner Meinung führt der Tippname etwas in die Irre. Tomatensalat ist bei mir immer ohne Käse. Ansonsten wäre mit Käse ein Schweizer Wurstsalat. Oder mit Feta ein griechischer.
3
#32 Internette
6.1.14, 20:38
Ja, stimme euch zu, Tomatensalat ist immer ohne Käse.
Aber vielleicht kommt ja noch Gurkensalat ohne Käse, Karottensalat ohne Käse, Kartoffelsa....
ähem... das habe ich jetzt nicht geschrieben.... grummel... ;-)))))))
Bossi, mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ;-)))))))

Ich logge mich jetzt aus, bevor ich noch mehr Blödsinn schreibe! Versprochen!
Mich sticht heut der Hafer oder so ;-)))

Schönen Abend noch
#33
6.1.14, 21:48
@xldeluxe: Hut ab, ich bin beeindruckt.
...und ohne UweMeller hätten wir das nicht von Dir erfahren.
2
#34 xldeluxe
6.1.14, 21:56
@Bossi:

Das wollte ich eigentlich vermeiden, ich schäme mich ein wenig....aber lieben Dank.
Es ist gar nicht so etwas Besonderes: Man muß nur wollen und/oder einen guten Grund haben. Ich habe spät angefangen Klavierstunden zu nehmen und das fand ich wesentlich schwieriger als Sprachen lernen.....wer sich wenig zutraut, sollte einfach mal etwas starten, was zunächst unmöglich erscheint. Das Glücksgefühl am Ende ist mit nichts zu vergleichen.....
Ich habe schon wieder was im Auge............ ;-)))
1
#35
7.1.14, 10:47
@Bossi: Vielen Dank, dachte echt schon ich bin bekloppt, denn Tomatensalat ist bei uns nicht typisch mit Käse :D
Da ich Käse jedoch liebe mag ich das trotzdem gerne. Wenn ich Feta mit reinmache, mache ich meist auch noch Gurken dazu. Ist dann aber eher wie ein giechischer Bauernsalat.
In den Tomatensalat mache ich manchmal Mozzarellawürfel. Das ist auch lecker.
Aber ich muss dir Recht geben, mit den Frühlingszwiebeln sieht es echt toll aus, ist mir gleich aufgefallen ;)
#36 lorenz8888
7.1.14, 11:52
@Internette: Ha, ha, ha.....ein weiser Entschluß! Viel Spaß weiterhin!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen