Und noch'n Lammgulasch im Römertopf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Hab zwar gesehen, dass es hier schon Römertopf-Lamm-Rezepte, aber meines habe ich aus mehreren Kochbüchern und Goggel-Rezepten selbst zusammengebastelt.

Falls man einen sehr großen Römertopf besitzt, habe ich die Mengenangaben für 10 Personen in Klammern dazu geschrieben.

Es war sooooooo lecker! Meine Gäste haben gegrunzt und alles aufgegessen bis auf einen winzigen Rest!

Lammgulasch im Römertopf:

4 Personen (10 Personen)

  • 1 kg (2,5 kg) Lammfleisch (Gulasch vom türk. Metzger)
  • Olivenöl
  • Mehl

Die Fleischstücke in Mehl wälzen und in Öl anbraten.

Knobi pressen, Zwiebel grob hacken, Peperoni längs aufschneiden, entkernen, in Ringe schneiden. Kurz mitbraten lassen.

  • 1 (2 ½) El. Paprikapulver, edelsüß
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 (5 ½) EL Mehl
  • 125 ml (350 ml) Rotwein
  • 375 ml (950 ml) Brühe
  • 2 (5) Lorbeerblätter
  • 5 (12) Salbeiblätter (getrocknete Blätter, wer hat, sonst die entsprechende Tl.-Menge aus den Dose)
  • ½ (1 ½) TL getrockneter Rosmarin (evtl. frische Zweige)

Fleisch mit Zwiebel-Knoblauchmischung in gewässerten Römertopf geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, vermengen. Mit abgekühlter Brühe und Wein (kann auch halbe/halbe Menge sein) auffüllen und das Mehl über das Fleisch geben. Alles gut vermengen. Lorbeer, Salbei und Rosmarin zufügen, leicht vermengen.

Deckel drauf und ab in den kalten . Umluft: 150° bis 160° / Ober- Unterhitze: 180°, 2 ¼ Stunden schmoren lassen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter