Veganer Gemüseaufstrich - blitzschnell zubereitet

Blitzschnell und einfach ist dieser vegane Brotaufstrich mit Gemüse hergestellt.
Fertig in 

Veganer Blitzgemüseaufstrich für Eilige.

Zutaten

  • 1 Stück Gemüse, z. B. eine mittlere Karotte oder eine ca. 5 mm dicke Scheibe Kürbis oder eine mittlere Tomate
  • 1 EL veganes Joghurt (wahlweise veganen Sauerrahm)
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Trockenpetersilie
  • 1 Prise Salz (bzw. je nach Geschmack mehr)
  • 1 TL Öl (Olivenöl, Rapsöl oder dgl.)
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Man nehme das Gemüsestück und koche es in so viel Wasser, dass es bedeckt ist. Wer will, schält Kürbis oder Karotte vorher. Das Kochen dauert bei der Sache am längsten, es geht aber nebenbei, man braucht nicht dabei stehen, nur ab und zu mit einem Zahnstocher prüfen, ob es durch ist. Karotte und Kürbis sind in etwa 10 Minuten durch. Die Tomate kann roh verwendet werden. Die Karotte wird vor dem Kochen in Scheiben geschnitten, dann geht es schneller, bis sie durch ist. Das Kochwasser nicht weggießen, man kann die Blumen damit gießen. Oder man verwendet es für Suppe.

Auch interessant:
Couscous mit grünem Gemüse in Kräutersauce - vegan, preiswertCouscous mit grünem Gemüse in Kräutersauce - vegan, preiswert
Avocado-Aufstrich fürs Sonntag-Morgen BrötchenAvocado-Aufstrich fürs Sonntag-Morgen Brötchen

Anschließend das Gemüse mit der Gabel zerdrücken und auskühlen lassen, die Tomate wird mit dem püriert.

Das Gemüse kommt in einen Glasbehälter. Das Joghurt dazugeben (wer will, Sauerrahm), mit Knoblauch, Petersilie und Salz würzen, Öl und Zitronensaft dazugeben, gut umrühren. Alles für ungefähr fünf Minuten ruhen lassen - fertig!

Tipps:

Zum Knoblauchgranulat: Das Pulver, das man dort und da bekommt, schmeckt meiner Meinung nach ekelhaft. Besser sind die Stifte aus dem Bioladen, sie schmecken!

Mit den Trockengewürzen spart man Zeit und durch das Joghurt bekommen sie Feuchtigkeit und schmecken kein bisschen trocken!

Man kann für dieses Rezept auch eine mittlere Kartoffel verwenden, die entsprechend länger gekocht und anschließend geschält werden muss. Wenn man Salat macht, kann man einfach ein Stück mehr kochen als man braucht, damit erspart man sich das extra Kochen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schakschuka mit Mozzarella, Parmesan & frischen Kräutern
Nächstes Rezept
Butter-Kräuter-Reis mit Currysauce und Ei - vegetarisch
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Couscous mit grünem Gemüse in Kräutersauce - vegan, preiswert
Couscous mit grünem Gemüse in Kräutersauce - vegan, preiswert
13 19
Thunfisch-Brot-Aufstrich
6 1
Oliven-Kapernfrucht-Aufstrich - auch als Mitbringsel
6 2
Avocado-Aufstrich fürs Sonntag-Morgen Brötchen
Avocado-Aufstrich fürs Sonntag-Morgen Brötchen
11 14
Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen