Auberginen-Cannelloni
3

Vegetarische Auberginen-Cannelloni

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute gab es bei uns Auberginen-Cannelloni: vegetarisch und lecker! Dieser vegetarische Auflauf sieht nicht nur gut aus, er schmeckt auch noch bombastisch! Für vier Personen.

Zutaten

  • 3 Auberginen
  • Etwas Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ca. 500 ml passierte Tomaten
  • 2 Mozzarella-Kugeln (je ca. 125 g)
  • 60 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst die geputzten und gewaschenen Auberginen längs in 12 gleichgroße dünne Scheiben schneiden. Diese dann mit Olivenöl einpinseln. Salz und Pfeffer dran. Danach den Mozzarella halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. Die restliche Aubergine würfeln, die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Jetzt die Auberginenscheiben in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten leicht bräunen. Nun die Auberginenwürfel mit Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln ungefähr fünf Minuten anbraten. Umrühren nicht vergessen :) Salz und Pfeffer zum Schluss dazu.
  3. Nun alles abkühlen lassen, die Auberginenscheiben auf der Arbeitsplatte ausbreiten und mit Mozzarella und Auberginenwürfeln belegen. Zusammenrollen und in eine Auflaufform schichten.
  4. Backofen auf ca. 210 Grad vorheizen, die passierten Tomaten um die Rollen herum verteilen und den Parmesan darüber streuen. Für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen!

Anmerkung: Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein paar geschmorte Pilze darauf auch sehr gut schmecken!

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


4
#1
25.7.14, 19:37
Oh ........das ist ganz nach meinem Geschmack , werde das gleich die nächste Woche in meinem Speiseplan auf nehmen. Alles frisch und ohne Fleisch ,das lieb ich.

Da gebe ich gern vorab schon ein Däumchen.
6
#2
25.7.14, 20:25
das mach ich genau JETZT :)
3
#3
25.7.14, 20:34
Erzähl danach wie es geschmeckt hat :)
das Rezept schreit auch bei mir nach Nachahmung
4
#4 nenne
25.7.14, 21:12
moin,
eigentlich mag ich gar keine auberginen, bzw sie sind mir egal.

aber sie sehen immer so gut aus...:

sie bekommen mal wieder eine chance - nächstes we hab ich besuch, da werd ich dies rezept ausprobieren:)))
6
#5
25.7.14, 22:00
Sieht toll aus! Auch ein sehr schönes Foto.
Werde ich mir abspeichern.
Man kann Auberginen (als kleine Würfel oder Scheiben) übrigens super ohne Oel anbraten in einer beschichteten Pfanne. Werden sehr aromatisch, duften toll und schmecken mir dann sogar ohne Salz (eventuell kann man etwas Parmesan darüber streuen, ich mag dazu auch etwas geriebene Zitronenschale).
4
#6 HeimchenAmHerd
25.7.14, 23:05
Bernhard, deine vegetarischen Rezepte sind alle einfach nur toll.
Und dieses ganz besonders.
Ich liiiiebe Auberginen, mir läuft das Wasser im Mund zusammen :)
5 Sterne und alle Daumen hoch!
4
#7
25.7.14, 23:42
Eigentlich mag ich keine Auberginen, aber mein Schwager schenkt mir ständig welche, obwohl er weiß, ich mag sie nicht.
Dieses Rezept hört sich aber so lecker an, also beim nächsten Geschenk, weiß ich was ich koche.
5
#8
26.7.14, 04:46
grossartig...grade nachgekocht-vorgekocht fuern maedelsabend. danke!!
4
#9
26.7.14, 07:55
Super!!! Auf die gleiche Weise kann man prima auch eine Lasagne herstellen, Auberginen als Ersatz für die Nudelplatten, fettarm mit Rinderhack. Zwar nicht vegetarisch, aber kohlenhydratarm!
3
#10
26.7.14, 08:43
Hmmm sieht total lecker aus! Super geniale Fotos! Ob das auch mit Zucchini geht?
4
#11
26.7.14, 09:43
Mein Feedback: super lecker!
Mir haben noch ein paar Gewürze gefehlt, deshalb habe ich noch Basilikum und Oregano darüber gestreut
Perfekt!
2
#12 jb70
26.7.14, 17:31
Ich liebe Melanzane und ich liebe Canneloni :))
Fazit: Das perfekte Rezept für mich!! Danke!
1
#13
26.7.14, 18:58
das sieht ja super lecker aus!!!
3
#14
26.7.14, 21:33
Sehr leckeres Rezept. Ich koche es so Ähnlich aber überbacke meine Auberginen immer noch mit Käse.
2
#15
27.7.14, 13:02
@LuLuLuLuckas: steht ja auch so im Rezept. Die Cannelloni werden mit Parmesan bestreut und überbacken.
3
#16
27.7.14, 16:46
Hört sich sehr lecker an! Ich würde vielleicht noch etwas Honig auf die Auberginen geben, so isst man sie hier in Córdoba nach maurischer Art.
1
#17 HeimchenAmHerd
29.7.14, 20:43
Ich hab die "Cannelloni" gestern gemacht, boah, war das lecker!!!!
Suuuuper-Rezept :)
1
#18
24.11.14, 07:20
Das sieht ja sehr gut aus! Aber ich denke mir, 4 Personen würden daran verhungern! ;-)
#19
24.11.14, 07:49
@schwarzetaste:
Nu ja, kommt vielleicht drauf an, ob es Personen oder Persönchen sind ;-))
Kann man ja auch als Vorspeise sehen, oder nen Topf Reis oder Kartoffeln dazu stellen...

Ob das auch mit anderem Gemüse wie zuccini geht, würde mich auch interessieren.
Aber letztere ziehen wahrscheinlich zu viel Wasser ?
#20
24.11.14, 08:13
hallo hallo, klingt sehr gut, werd ich mal die woche machen, schmeck es schon förmlich
#21
24.11.14, 08:29
@Ach

Bei Bernhard sind es Auberginen, aber mit Zucchini geht es natürlich auch. Für sonst noch ein Gemüse hätte ich jetzt keine Idee...
#22
24.11.14, 15:58
Sieht sehr gut aus ! Vielen Dank für das gute Rezept, ich werde es mit Zuchini und Auberginen nachkochen (+ etwas mehr Würze). Bekommst auf jeden Fall volle Punktzahl !

Aber für 4 Personen ? Ach ja ! Du meintest 4 Kleinkinder, nun hab` ich es kapiert......
#23
24.11.14, 21:14
Klasse Idee, Aubergine anstatt Nudeln !
Rezept ist gespeichert und wird ausprobiert :-)
1
#24
25.11.14, 12:06
hab's mir gerade ausgedruckt - ich liebe Auberginen und weiß nie so recht, was ich mit denen anstellen kann -- hört sich ja megalecker an, wird auf jeden Fall bald gekocht ;)
1
#25
25.11.14, 16:41
Super Rezept und tolle Bilder, Bernhard
Das hab ich mir doch sofort gespeichert und werde es bei nächster Gelegenheit nachkochen.
#26
6.1.15, 07:40
Das klingt ja sehr lecker und muss ich unbedingt mal ausprobieren.
Bin grad am Überlegen ob man jetzt Auberginen bekommt und ob die jetzt wohl gut sind.
Ich speicher mir das Rezept auf jeden Fall mal ab.
#27 Konifere
6.1.15, 10:22
Das sieht wirklich ansprechend aus.Man muss wohl nur aufpassen, dass man Auberginen ohne oder nur mit wenig Kernen bekommt, sonst kann man schlecht so schöne Scheiben machen.
Jedenfalls sieht das so lecker aus, dass ich es am liebsten direkt essen möchte :-)
#28
10.1.15, 17:48
Meine Tochter und ich haben heute dieses Rezept nachgekocht. Mit Auberginen und Zucchini. War sehr lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen