Vegetarischer Zucchini-Burger

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vegetarischer Zucchini-Burger, grün-weiß-lecker.

Das Rezept ist mir mal eingefallen, als meine Eltern mich immer mit Zucchini-Monstern aus ihrem Garten versorgten. Damit hätte man bei jeder Gartenschau gewonnen.

Wir haben sogar Zucchini-Kuchen und Chutney daraus gemacht.

Heute stelle ich euch mal das Zucchini-Burger-Rezept vor, für etwa 700 g Zucchini:

Als erstes wird die Zucchini halbiert und mit einem Löffel die Kerne ausgeschabt - bei kleinen ist das nicht nötig, aber bei großen Exemplaren ist die Mitte schon ziemlich kernig und faserig.

Und dann wird geraspelt, per Küchenmaschine oder Hand. Man soll ja Bewegung in seinen Alltag einbauen.

Diese Raspeln kommen in ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb und werden mit Salz bestreut. Stehen lassen, sie ziehen Wasser. Nach einer halben Stunde wird das Tuch zusammengedreht und die Zucchiniraspeln kräftig ausgedrückt. Ganz kurz abspülen und nochmal ausdrücken.


Jetzt mischen mit: Würfelchen von Schafskäse, 3 Eigelb sowie 150 g feinen Haferflocken und 1 EL Mehl. 1/2 Bund Schnittlauch kleinschneiden und dazu mischen.

Jetzt Burger aus der Masse formen und in einer beschichteten Pfanne in Sonnenblumenöl braten. Sollte der Burger in der Pfanne etwas auseinanderfallen, noch einen Löffel Mehl dazutun. Noch etwas salzen und pfeffern

Burgerbrötchen aufschneiden, evtl. etwas erwärmen in der Pfanne, je einen Zucchiniburger in die Mitte und mit Ketchup und Currysauce servieren.

Zutaten:

700 g geraspelte Zucchini
1/2 Bund Schnittlauch
1 - 2 EL Mehl
150 g feine Haferflocken
100 g Schafskäse, mild
3 Eigelb
Salz, Pfeffer

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
18.9.12, 23:29
Das hört sich aber lecker an, das werde ich am WE ausprobieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen