Mit einem Dampfbügeleisen viele T-Shirts sehr schnell glätten.
2

Viele T-Shirts schnell überbügeln

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

(Erprobt mit einem Dampfbügeleisen und zwanzig weißen T-Shirts)

Wer wie ich seine T-Shirts eher als Unterwäsche trägt, macht sich vermutlich keine Mühe mit dem Bügeln. Meistens reicht es völlig aus die Dinger nach dem Trocknen auf einer glatten Fläche ordentlich glatt zu streichen und dann zusammen zu legen. Trägt man dagegen das T-Shirts auch als Oberbekleidung, dann kommt man um das Bügeln nicht herum.

Hier mein Kompromiss:
Das erste T-Shirt mit dem "Gesicht" nach vorn auf dem Bügelbrett glatt streichen (nur Kragen und Brustbereich). Mit ordentlich Dampf nur diesen Bereich bügeln - die Arme kommen später. Das nächste T-Shirt auflegen und genauso verfahren - usw. Je nach eurer Geschwindigkeit macht ihr auf diese Weise fünf bis zehn T-Shirts, denn wir brauchen noch die Wärme und den Dampf für die weiteren
Aufgaben.

Jetzt den gesamten Stapel wenden. Wie gewohnt falten und mit den Händen glatt streichen - evtl. kurz mit dem Bügeleisen locker drauf halten. Probiert es aus - manchmal muss man an dieser Stelle lediglich glatt streichen, denn die Wärme reicht aus, um unsere Wäsche in Form zu bringen.

Wer meinem Bericht bis hier her gedanklich folgen konnte stellt fest, dass der Bauchbereich noch unbearbeitet ist, da bislang der untere Teil vom Bügelbrett herab hing (leider kann ich keine Zeichnung beifügen), damit verhält es sich aber genauso wie mit den Ärmeln - die durch das Dampfbügeleisen erzeugte Wärme und Feuchtigkeit und unser Glattstreichen reicht aus, um unsere T-Shirts ausreichend glatt zu bekommen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti