Waldbeeren Crepes/Palatschinken

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute einmal ein Rezept für ein freundliches Dessert:

Wir brauchen dazu u.a. unseren hausgemachten Waldbeerenschlumpf.

Den bereiten wir wie folgt vor: in ein hohes Glas (Einmachglas oder auch großes Twist off Glas geben wir ca. 3/4 Pfund gefrorene Waldbeeren, darauf gießen wir 1 Flasche braunen Rum. Das ganze lassen wir ca. 4 Wochen stehen (ab und zu einmal umdrehen und druchschütteln. Jetzt haben wir unseren Waldbeerenschlumpf, der sich vielseitig verwenden läßt.

Wir backen pro Person eine Palatschinke (26 er Pfanne) oder bei kleinerer Pfanne zwei Stück pro Person.

Die Palatschinken füllen wir mit süß angemachtem Quark (entweder mit Marmelade angemacht oder mit eine Sirup nach Wunsch) und rollen sie zusammen.

Etwas Butter in die Pfanne, Palatschinken rollen, dazu geben und alles mit Waldbeerenschlumpf angießen. Ca. 3 bis 4 Minuten schmurgeln lassen. Palatschinken auf einen Teller geben, in die Beerenflüssigkeit etwas geschlagene Sahne, umrühren und über die Palatschinken gießen. Teller schön ausgarnieren- und fertig!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
9.3.12, 21:47
Mhmmm alleine beim lesen läuft mir das wasser im Munde zusammen. Klingt sehr lecker. Und kommt als Dessert bei einer Feier sicher gut an...
3
#2
9.3.12, 22:40
ehrlich gesagt, finde ich das reichlich unverschämt !!! hier so ein tolles rezept einzustellen, das man erst in ca. 4 wochen ausprobieren kann...ach ich vergaß, wir haben ja fastenzeit. also doch volle punktzahl !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen