Weißkohlsalat für ca. 4 Personen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dressing:
2-3 EL Distelöl
3 EL Kräuteressig
1 Becher saure Sahne
1-2 gestrichene EL Zucker
1 Msp. Senf (nach Belieben etwas mehr)
1 feingeschnittene kleine Zwiebel
1/2 Bund fein gewiegte Petersilie (oder tiefgefroren, Menge nach Gefühl)
1 Msp. gemahlenen Kümmel
Alle Zutaten zu einem Dressing verrühren, abschmecken, evtl. mit Pfeffer aus der Mühle nachwürzen
Salat:
300 g Weißkohl, geraspelt
3 Gewürzgurken
2-3 säuerliche Äpfel, geviertelt und entkernt, mit Schale geraspelt
Dressing über die Salatzutaten geben. Gut vermischen und durchziehen lassen

Von
Eingestellt am


6 Kommentare


#1 Styria
13.4.06, 22:01
Ist Weißkohlsalat vom Prinzip das gleiche wie Krautsalat???
#2
13.4.06, 23:45
Den Kohl und mit dem Dressing sollte man schön weichkneten und dann ziehen lassen, immer wieder rühren. 1-2 Tage mindestens warten :)
#3 Styria
14.4.06, 11:24
Hmmm, is also doch dasselbe Spielchen wie mit anderen Krautsalatrezepten. Erst machen, dann 2 Tage warten, dann genießen! Es gibt scheinbar kein machen und sofort genießen Rezept :-)
Schade :-(
#4 Calendula
14.4.06, 14:49
@Styria: Du kannst den Salat sofort genießen, wenn du statt Weißkohl Chinakohl verwendest. Schmeckt aber etwas anders.
#5 wil
20.5.08, 15:48
hallo, also ich nehme auch gerne spitzkohl, wenn es ihn gibt. den esse ich sofort, im übrigen auch krautsalat, ich mag es knackig und meine zähne hab ich auch noch ;-)
#6 sissili
7.12.10, 17:08
ich blanchiere kohl generell vor der weiterverarbeitung.dadurch wird er auch bekömmlicher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen